geSchichten und beFunde

Mittelalterliche Sakralkunst neu entdeckt

Märkisches Museum

Auf der Karte anzeigen

Die Ausstellung wirft ein neues Licht auf sakrale mittelalterliche Kunstwerke aus Berlin und der Mark Brandenburg. Der bedeutendste Bestand dieser Kunst mit Tafelmalereien, Skulpturen, liturgischen Geräten und Textilien sowie Spolien mittelalterlicher Profanbauten befindet sich im Stadtmuseum Berlin.

Mit Hilfe der Getty Foundation ist es gelungen, diese zum Teil über 100-jährige Sammlung erstmals systematisch wissenschaftlich zu untersuchen. Die Ausstellung in und um Hofmanns Gotische Kapelle präsentiert die aktuellen Befunde zu Technologie, Funktion, Geschichte und Bedeutung der hochrangigen Kunstwerke.

Gleichzeitig wurde die bisherige Dauerausstellung sakraler Kunst im Märkischen Museum überarbeitet, um auch dort die jüngsten Forschungsergebnisse nachvollziehen zu können.

Ein Projekt im Ausstellungsverbund Potsdam – Berlin – Ziesar – Brandenburg an der Havel

Märkisches Museum
Am Köllnischen Park 5
10179 Berlin

Telefon
+49 (30) 240 02-162
Website
www.stadtmuseum.de/…
Montag
Geschlossen
Dienstag - Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
1. Januar
14:00 - 18:00 Uhr
24. Dezember
Geschlossen
25. Dezember
14:00 - 18:00 Uhr
26. Dezember
14:00 - 18:00 Uhr
31. Dezember
Geschlossen
Eintrittspreis
4,00 €

An jedem 1. Mittwoch im Monat Eintritt frei
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei

Preis ermäßigt
2,00 €
Partner beim Museumspass Berlin
Nach oben