Centrum Judaicum

Stiftung Neue Synagoge Berlin

Auf der Karte anzeigen

Die Neue Synagoge in Berlin wurde zum jüdischen Neujahrsfest 1866 feierlich eingeweiht. Mit ihren 3200 Sitzplätzen war sie das größte jüdische Gotteshaus Deutschlands. Der berühmte Berliner Architekt Eduard Knoblauch (1801-1865) ließ sich bei seinem Entwurf von dem maurischen Stil der Alhambra in Granada inspirieren. Die mehr als 50 Meter hohe, von vergoldeten Rippen überzogene Kuppel war über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt.
Im Novemberpogrom 1938 wurde das Gebäude geschändet, vor größeren Schäden jedoch bewahrt. Im Zweiten Weltkrieg wurde es von Bomben schwer beschädigt. 1995 wurden die restaurierten Gebäudeteile als Centrum Judaicum mit der ständigen Ausstellung "Tuet auf die Pforten" wieder eröffnet. Sie dokumentiert anhand von Fotografien, Architekturfragmenten, Zeremonialgegenständen, Gemälden und Dokumenten die Geschichte des Gebäudes und der Berliner jüdischen Gemeinde.
In Anknüpfung an die Tradition der Neuen Synagoge versteht sich das Centrum Judaicum als Bindeglied zwischen Vergangenheit und Zukunft und dient als Ort der Erforschung und Dokumentation jüdischen Lebens. Wechselnde Ausstellungen machen die jüdische Geschichte lebendig.

Centrum Judaicum
Oranienburger Straße 28-30
10117 Berlin

Telefon
+49 (30) 880 28-300
Führungsbuchungen
+49 (30) 880 28-316
Fax
+49 (30) 880 28-320
Website
www.centrumjudaicum.de
E-Mail
[javascript protected email address]
Soziale Netzwerke
Facebook
Winter

1. Oktober 2016 - 31. März 2017

Montag-Donnerstag
10:00 - 18:00 Uhr
Freitag
10:00 - 15:00 Uhr
Samstag
Geschlossen
Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
Letzter Einlass
30 Min. vor Schließung

Die Kuppel ist von Oktober bis März geschlossen

Sommer

1. April 2017 - 30. September 2017

Montag-Freitag
10:00 - 18:00 Uhr
Samstag
Geschlossen
Sonntag
10:00 - 19:00 Uhr
Letzter Einlass
30 Min. vor Schließung
Eintrittspreis
5,00 €

Kuppel (April bis September): 3,00 €, ermäßigt 2,50 €
Für temporäre Ausstellungen gelten gesonderte Preise.

Preis ermäßigt
4,00 €

Anspruch auf Ermäßigung haben Schwerbehinderte ggf. einschl. Begleitperson, Schüler und Studenten sowie Arbeitslose und Grundsicherungsempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Führungsbuchungen
+49 (30) 880 28-316

Museumsshop , Archiv , Wickeltisch

  • bedingt geeignete Ausstattung bei Sehbehinderung bedingt geeignete Ausstattung bei Sehbehinderung
  • bedingt rollstuhlgeeignete Zugänglichkeit bedingt rollstuhlgeeignete Zugänglichkeit
  • bedingt rollstuhlgeeignetes WC bedingt rollstuhlgeeignetes WC
  • Aufzug bedingt rollstuhlgeeignet Aufzug bedingt rollstuhlgeeignet

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

In Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Hebräisch, Arabisch, Russisch

Galerie

Nach oben