Gaslicht-Tour durch Charlottenburg

Typische Berliner Gaslaterne, Aufsatzleuchte ab den 1920er Jahren. © Bertold Kujath

Rund fünf Typen der Gaslaterne sind im Berliner Stadtgebiet verbreitet und verströmen noch heute ihr anheimelndes Licht. Vielerorts sollen sie der elektrischen Straßenbeleuchtung weichen – Grund genug, auf einem geführten Spaziergang durch Charlottenburg mehr über die Geschichte der Berliner Gasbeleuchtung zu erfahren.

Samstag, 9. und 23. Juli, 6. und 20. August, 22 – ca. 23 Uhr
Spende erwünscht
Treffpunkt: Schloßstraße 1 / Ecke Spandauer Damm

Weitere Informationen unter: www.gaslicht-kultur.de

Nach oben