main content start,
cameron clayborn. nothing left to be, Ausstellungsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
© cameron clayborn, courtesy Simone Subal Gallery, New York, © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Thomas Bruns
cameron clayborn. nothing left to be, Ausstellungsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
© cameron clayborn, courtesy Simone Subal Gallery, New York, © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Thomas Bruns
Cameron Clayborn, These Tools are not for You, they are for Us (Detail), 2022, Bronze auf Satinquilt
© Courtesy of the artist and Simone Subal Gallery, New York / Foto: Cameron Clayborn
Cameron Clayborn, Nothing left to be, Ausstellungsansicht
© Cameron Clayborn, courtesy Simone Subal Gallery, New York / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Thomas Bruns

cameron clayborn hat im September 2021 den Baloise Kunst-Preis erhalten. Wie schon in den vergangenen drei Ausgaben mit Sam Pulitzer, Lawrence Abu Hamdan und Xinyi Cheng ist diese Auszeichnung mit einem Ankauf der Baloise Group für die Sammlung der Nationalgalerie, einer Ausstellung im Hamburger Bahnhof und einer Publikation verbunden. Die erste Einzelausstellung in Europa von clayborn „nothing left to be“ zeigt unter anderem die beiden Skulpturen aus der Serie „homegrown“ (2021), die als Schenkung an die Nationalgalerie kommen.

cameron clayborn (* 1992) arbeitet mit Materialien wie Papier, Gipsdeckenfarbe oder Dämmmaterial aus recycelter Kleidung. clayborns künstlerische Praxis umfasst neben Skulptur auch Zeichnung und Performance. Die nach unten stark verjüngten Skulpturen „homegrown #1“ und „homegrown #2“ scheinen auf dem Boden zu stehen, hängen aber wie Kokons von der Decke des Ausstellungsraumes. Während die unsicher wirkende Position Abstand einfordert, ziehen die Beschaffenheit und die Oberfläche die Betrachtenden an, um die Werke genauer zu betrachten. Dieses Wechselspiel aus Distanz und Nähe, Massivität und Zerbrechlichkeit, Körperhaftigkeit und Abstraktion zeichnet clayborns skulpturale Arbeiten aus.

Die Ausstellung findet im Rahmen der Berlin Art Week statt.

Die Ausstellung wird von der Baloise Group ermöglicht.

Eine Sonderausstellung der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin 

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Mittwoch 10:00 - 18:00
  • Donnerstag 10:00 - 20:00
  • Freitag 10:00 - 18:00
  • Samstag-Sonntag 11:00 - 18:00

Bitte beachten Sie für die Planung Ihres Besuchs die auf dieser Seite gebündelten Informationen.

  • 1. Januar 12:00 - 18:00
  • 3. Oktober 11:00 - 18:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember 11:00 - 18:00
  • 26. Dezember 11:00 - 18:00
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

Telefon,

+49 (30) 266 42 42 42

Website,

www.smb.museum/ausstellu…

Preise,

Eintrittspreis 18,00 €

12. Berlin Biennale + Hamburger Bahnhof + Sonderausstellungen

Im Rahmen des Programms Volkswagen Art4All ist der Eintritt in den Hamburger Bahnhof an jedem 1. Donnerstag im Monat von 16 bis 20 Uhr frei.

Preis ermäßigt 9,00 €

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Ticket kaufen

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Eintrittspreis

18,00 €

12. Berlin Biennale + Hamburger Bahnhof + Sonderausstellungen

Im Rahmen des Programms Volkswagen Art4All ist der Eintritt in den Hamburger Bahnhof an jedem 1. Donnerstag im Monat von 16 bis 20 Uhr frei.

Preis ermäßigt

9,00 €

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Partner beim Museumspass Berlin

Ticket kaufen

Katalog

Service

Servicetelefon

+49 (30) 266 42 42 42

Veranstalter

  • Nationalgalerie

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen

Ausstellungsansicht “Under Construction“, Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 2021 erworben durch die Stiftung der Freunde der Nationalgalerie für zeitgenössische Kunst / Mariela Scafati / Thomas Bruns

Under Construction

Neuerwerbungen für die Sammlung der Nationalgalerie

Joseph Beuys: DAS ENDE DES 20. JAHRHUNDERTS, 1982/1983
© VG Bild-Kunst, Bonn 2013 / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Sammlung Marx / Thomas Bruns

Die Sammlungen. The Collections. Les Collections

Porträt Sandra Mujinga
© Foto: Chai Saeidi

Sandra Mujinga

IBMSWR: I Build My Skin With Rocks

Schallplattensammlung des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, 2019 Ankauf der Sammlung Broken Music von Ursula Block
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Thomas Bruns

Broken Music Vol. 2

70 Jahre Schallplatten und Soundarbeiten von Künstler*innen

Zineb Sedira, Dreams Have No Titles, Venedig Biennale 2022, Set Design „Way of Life“
© Thierry Bal

Zineb Sedira

Dreams Have No Titles

Olaf Nicolai, Naturstück, 1996, 1998 erworben aus Mitteln der Stiftung Renée Sintenis
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Roman März, VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Nationalgalerie. Sammlung 21. Jahrhundert

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum