Carsten Nicolai

tele

Berlinische Galerie

Auf der Karte anzeigen
Carsten Nicolai, unidisplay, 2012 © Courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin / VG Bild-Kunst, Bonn 2017 © Courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin / VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Vernissage
22.08.2018 19:00 Uhr

Die Arbeiten von Carsten Nicolai (* 1965) oszillieren an den Schnittstellen von visueller Kunst und elektronischem Sound. Für die erste Ausstellungshalle der Berlinischen Galerie wird er eine raumgreifende Lichtinstallation entwickeln.

Nicolai ist künstlerischer Autodidakt. Er studierte Landschaftsarchitektur und widmete sich zu Beginn seiner künstlerischen Karriere der Malerei, bis er sich Mitte der 1990er-Jahre zunehmend installativen und objektbasierten Arbeiten zuwandte. Parallel dazu ist er als Musiker unter dem Pseudonym Alva Noto aktiv.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Nicolai mit Wahrnehmungsprozessen und macht die Mechanismen optischer wie akustischer Sinneseindrücke erlebbar. Von besonderem Interesse für sein Arbeiten ist die Frage nach den Möglichkeiten von subjektiver bzw. objektiver Erkenntnis. Er untersucht exemplarisch immaterielle Phänomene, die zu den grundlegenden Fragen nach dem Bewusstsein des Menschen führen – etwa danach, zu welchem Teil das Wahrgenommene außerhalb dieser Wahrnehmung faktisch existiert und zu welchem Teil es auf neuronaler Ebene durch unser Gehirn konstruiert wird.

Ausstellung und Katalog werden ermöglicht durch den Hauptstadtkulturfonds.

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin

Telefon
+49 (30) 789 02-600
Fax
+49 (30) 789 02-700
Website
www.berlinischegale…
Montag
10:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch - Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreis
8,00 €

Jeden ersten Montag im Monat 4,00 €

Preis ermäßigt
5,00 €

Freier Eintritt bis 18 Jahre. Ermäßigung bei Vorlage eines Tickets des Jüdischen Museums Berlin am Tag des Erwerbs und an den zwei folgenden Tagen. Dieses Angebot gilt auch umgekehrt.

Gruppenticket
5,00 € pro Person ab 10 Personen.

Partner beim Museumspass Berlin

Ticket kaufen

Nach oben