main content start,


Die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat für 2020 fünf Stipendien an Berliner Comic-Künstler*innen vergeben. Das Museum für Kommunikation Berlin und der Deutsche Comicverein präsentieren in einer Ausstellung die Projekte, mit denen sich die Gewinner*innen für das Stipendium beworben haben.

Die Ausstellung wird im Rahmen der COMICINVASION BERLIN 2020 mit einer Podiumsveranstaltung virtuell eröffnet:
28. November 2020, 12:00 bis 13:00 Uhr
Das Berliner Comicstipendium 2020. Podiumsdiskussion mit den Stipendiat*innen
Gespräch mit Nele Brönner, Sophie Artz, Philipp Deines, Aisha Franz, Mazen Kaerbaj. Moderation Lars von Törne, Der Tagesspiegel.
Begrüßung durch Anja Schaluschke, Direktorin Museum für Kommunikation Berlin, und Lilian Engelmann, Referentin für Literatur und Bildende Kunst bei der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
Die Veranstaltung wird vom Deutschen Comicverein e. V. im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Kooperation mit dem Museum für Kommunikation Berlin durchgeführt.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag 11:00 - 20:00
  • Mittwoch-Freitag 11:00 - 17:00
  • Samstag-Sonntag 10:00 - 18:00

Ab dem 21.5.21 wieder geöffnet!

Das Tragen von FFP2-Masken ist während des gesamten Besuchs verpflichtend. Gruppenbesuche, Führungen und Veranstaltungen sind nicht möglich. Alle Informationen unter www.mfk-berlin.de/besuch

  • 1. Januar 10:00 - 18:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember Geschlossen
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16, 10117 Berlin

Telefon,

+49 (30) 202 94-0

Fax,

+49 (30) 202 94-111

Website,

www.mfk-berlin.de/ausste…

Preise,

Eintrittspreis 6,00 €

Preis ermäßigt 3,00 €

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Eintrittspreis

6,00 €

Preis ermäßigt

3,00 €

Partner beim Museumspass Berlin

Führungsbuchungen

+49 (30) 202 94-205

Katalog

Service

Veranstalter

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen

#Antisemitismus für Anfänger

Museum für Kommunikation

ON AIR

100 Jahre Radio

Vorbilder*innen

Feminismus in Comic und Illustration