Das Polaroid Projekt

C/O Berlin

Auf der Karte anzeigen
© The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts Inc. / VBK Wien 2017 / Courtesy Fotosammlung OstLicht
Vernissage
06.07.2018 19:00 Uhr

Polaroid! Die Marke ist längst zum universellen Mythos geworden. Seit der Gründung des Unternehmens durch Edwin H. Land im Jahr 1937 steht der Name synonym für die Erfindung der Sofortbildfotografie. Obwohl die Entstehung eines Polaroidfotos nach heutigen digitalen Maßstäben kaum als „sofort“ gelten kann, boten die Kameras und Filme der Corporation das erste Mal in der Geschichte die Möglichkeit, ein gerade aufgenommenes Bild gleichsam noch im selben Moment zu betrachten. So wurden Gebrauchsweisen initiiert, die – ein Blick auf Instagram genügt – die Alltagsfotografie noch heute beeinflussen. An der Schnittstelle von Kunst und Technologie zeigt die Ausstellung das Phänomen Polaroid zum ersten Mal in seiner gesamten Breite. Herausragende Künstlerinnen und Künstler – von Ansel Adams bis Andy Warhol – haben im Medium der Sofortbildfotografie neue Wege beschritten und die Ästhetik einer Ära geprägt. Diesen einzigartigen Werken stellt Das Polaroid Projekt Kameramodelle, Konzepte und Prototypen an die Seite, jene innovative Technik, die diese visuelle Revolution überhaupt erst ermöglichte.

C/O Berlin
Hardenbergstraße 22-24
10623 Berlin

Telefon
+49 (30) 284 44 16-0
Fax
+49 (30) 284 44 16-19
Website
www.co-berlin.org/d…
Montag - Sonntag
11:00 - 20:00 Uhr
Eintrittspreis
10,00 €

Online-Tickets: http://bit.ly/1Ot77wb

Preis ermäßigt
6,00 €

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr haben freien Eintritt

Gruppenticket
Gruppen ab 10 Personen: 8,00 €, ermäßigt 5,00 €

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Ticket kaufen

Geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Nach oben