main content start,
Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Impluvium auf das Caldarium in der Therme
© SPSG / Leo Seidel
Potsdam, Park Sanssouci, Römische Bäder, Blick vom Impluvium auf das Caldarium in der Therme © SPSG / Leo Seidel

Die UNESCO-Welterbestätte Römische Bäder im Schlosspark Sanssouci bietet Besucherinnen und Besuchern in diesem Sommer eine besondere Attraktion. Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2022 zeigt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) in dem romantisch gelegenen Ensemble mitten im Schlosspark die Ausstellung Denk × Pflege. Anschließend wird die Welterbestätte für mehrere Jahre wegen dringend nötiger Bau- und Restaurierungsarbeiten geschlossen.

Die Ausstellung führt in einem Rundgang durch das Ensemble der Römischen Bäder. Dabei erhalten Interessierte erstmals wieder Einblicke in einige Räume und Bereiche, die seit Jahren verschlossen waren. So sind beispielsweise der tempelartige Pavillon am Teich geöffnet, ebenso das ehemalige Billardzimmer und der Vorraum zum so genannten Viridarium – einem Innenhof, der an eine antike römische Villa erinnert. Gezeigt werden unrestaurierte Ausstattungsgegenstände der Römischen Bäder, Skulpturen und Mobiliar. An 15 Stationen erfahren Interessierte auf dem Rundgang zudem mehr über die Arbeit der Stiftung und vor allem über das Spannungsfeld Denkmalschutz, Sanierung und Tourismus.

So geht die Ausstellung beispielsweise der Frage nach, wie ein denkmalgeschütztes Gebäude barrierefrei werden kann? Wie repariert man eine gesprungene Fliese im UNSECO-Welterbe? Wie funktionieren Brandschutz oder Klimaanlagen im historischen Schloss? Was ist nachhaltig und was wirtschaftlich vertretbar und wieviel Planungsleistung und Arbeit steckt eigentlich hinter einem Sanierungsprojekt?  

Die Ausstellung richtet sich bewusst nicht an ein Fachpublikum, sondern an alle Besucherinnen und Besucher. Denn häufig sehen diese in den Parks und Schlössern von großen Bauvorhaben der SPSG nur die Hüllen und Bauschilder. Die Sanierung der Römischen Bäder soll bis 2025 dauern und ist Teil des sogenannten Masterplans für die Preußischen Schlösser und Gärten. Dank dieses Förderprogramms des Bundes und der Länder Brandenburg und Berlin stehen der SPSG seit 2008 bis 2030 insgesamt rund 555 Mio. Euro für wichtige Denkmalpflege- und Infrastrukturmaßnahmen zur Verfügung.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Sonntag 10:00 - 17:30
Letzter Einlass

30 Min. vor Schließung

Standort,

Römische Bäder
Im Park Sanssouci, 14471 Potsdam

Telefon,

+49 (331) 96 94-200

Website,

www.spsg.de/aktuelles/au…

Preise,

Eintrittspreis 5,00 €

Kombiticket Römische Bäder / Schloss Charlottenhof 8,00 € / ermäßigt 6,00 €

Preis ermäßigt 4,00 €

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Eintrittspreis

5,00 €

Kombiticket Römische Bäder / Schloss Charlottenhof 8,00 € / ermäßigt 6,00 €

Preis ermäßigt

4,00 €

Katalog

Service

Servicetelefon

+49 (331) 96 94-200

Veranstalter

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen