main content start,
© FHXB Museum

Über Denkmale wird derzeit so heiß wie lange nicht diskutiert. Ausgehend von den Protesten gegen koloniale und rassistische Repräsentationen im öffentlichen Raum werden vielerorts kritische Fragen gestellt: Wer oder was wird hier geehrt? Welche Bilder und Zeichen prägen unsere Stadt? Wie vertragen sich die Monumente mit den Werten einer offenen Gesellschaft? Und wie sieht es eigentlich vor unserer Haustür aus?

Um sich diesen Fragen zu nähern, wählen wir einen umfassenden Ansatz: Sämtliche Denkmale des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg werden einer „kollaborativen Inventur“ unterzogen: Auf Rundgängen im gesamten Bezirk werden sie von Menschen vieler unterschiedlicher Perspektiven betrachtet und diskutiert. Flankierende Workshops in der Jugendkunstschule FRI-X BERG setzen künstlerische Akzente. Begleitet wird der Prozess durch eine Ausstellung im FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum, die als Knotenpunkt und Präsentationsort des Gesamtprojektes dient.

Denkmalkarte:

https://umap.openstreetmap.de/de/map/denkmale-fhxb_11131#15/52.5053/13.4218

Die Rundgänge sind offen für alle, sofern die Corona-Schutzbestimmungen dies zulassen.

Alle Touren sind kostenlos.
Anmeldung erforderlich unter anmeldung@denkmalverdacht.REMOVE-THIS.de
Die Touren finden unter Einhaltung der jeweils aktuellen Corona-Schutzbestimmungen statt.

1. Zwischen Krieg und Frieden
(Volkspark Friedrichshain)
Samstag, 19. Juni 2021, 15 – 17 Uhr
Treffpunkt › Otto-Braun-Straße/Am Friedrichshain

2. Rund um den Kreuzberg
Samstag, 26. Juni 2021, 15 – 16:30
Treffpunkt › Eingang Viktoriapark, Kreuzbergstraße/Großbeerenstraße

3. Vom Halleschen zum Kottbusser Tor
Sonntag, 20. Juni 2021, 15 – 17 Uhr
Treffpunkt › U Hallesches Tor

4. Über die Spree. Von Kreuzberg nach Friedrichshain
Sonntag, 27. Juni 2021, 14 – 17 Uhr
Treffpunkt › Feuerwehrbrunnen, Mariannenplatz/Waldemarstraße

5. Von Waldeck zum FHXB Museum
Samstag, 3. Juli 2021, 15 – 17 Uhr
Treffpunkt › Waldeck-Denkmal, Waldeckpark

6. Mit dem Auto an die Grenzen des Bezirkes
Sonntag, 4. Juli 2021, 14 – 16 Uhr
Treffpunkt › S Anhalter Bahnhof

Ein Projekt von Die Exponauten. Ausstellungen et cetera in Kooperation mit FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum und der Jugendkunstschule FRI-X BERG, gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin, Projektfonds Zeitgeschichte und Erinnerungskultur.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Donnerstag 12:00 - 18:00
  • Freitag-Sonntag 10:00 - 20:00

Das Museum ist seit 22.05. unter den geltenden Hygienevorschriften wieder geöffnet.

  • 24. Dezember Geschlossen
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95a, 10999 Berlin

Telefon,

+49 (30) 50 58 52 33

Fax,

+49 (30) 50 58 52 58

Website,

www.fhxb-museum.de/index…

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Katalog

Service

Veranstalter

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen

© Ellen Röhner
In der Ausstellung "Geschichte wird gemacht"

Geschichte wird gemacht! Abriss und Aufbruch am Kottbusser Tor

Protestbewegung und Stadtsanierung in Kreuzberg SO 36

© Ellen Röhner

Ortsgespräche – Ferngespräche – Ortsgeschichten