main content start,
Klasse Streuli, Universität der Künste Berlin, 2023
© Max-Liebermann-Gesellschaft

Die Idee der Erneuerung in der Kunst, sowie die damit verbundene Unterstützung junger Künstler und Künstlerinnen, war für Max Liebermann (1847–­­­­­­1935) von zentraler Bedeutung. Er lud junge Talente zu sich nach Hause ein, um in seinem Atelier zu arbeiten; schrieb Empfehlungen an Kritiker und Museumsdirektoren; lieferte Einschätzungen zu Arbeiten und kümmerte sich um nationale und internationale Ausstellungsbeteiligungen seiner jungen Kollegen. Auch die Meinung der nächsten Generation war für ihn von höchster Bedeutung, wie er 1905 dem Direktor der Hamburger Kunsthalle, Alfred Lichtwark, schrieb: „[…] Sie konnten mir nichts angenehmeres mittheilen, als daß meinen jüngeren Kollegen meine Porträts gefallen. Wer die Jugend für sich hat, hat die Zukunft für sich und auf die allein kömmts [sic] an“.

Ganz in Liebermanns Sinne laden wir im Sommer 2023 Kunststudierende der Universität der Künste Berlin zu uns in die Liebermann-Villa ein. Inspiriert vom Ort, seiner Geschichte und der Familie Liebermann, werden Studierende der Klasse von Prof. Dr. Christine Streuli mit der Villa in Dialog treten und zwischen Juli und September ihre Kunstwerke bei uns präsentieren.

Die Ausstellung findet statt in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste Berlin.

Standort,

Liebermann-Villa am Wannsee
Colomierstraße 3, 14109 Berlin

Telefon,

+49 (30) 805 85 90-0

Website,

liebermann-villa.de/auss…

Preise,

Eintrittspreis 10,00 €

Preis ermäßigt 6,00 €

Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Erwerbslose und Schwerbehinderte (lt. Ausweis).

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei, ICOM Mitglieder und Mitglieder der Max-Liebermann-Gesellschaft sowie geflüchtete Menschen frei.

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Eintrittspreis

10,00 €

Preis ermäßigt

6,00 €

Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Erwerbslose und Schwerbehinderte (lt. Ausweis).

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei, ICOM Mitglieder und Mitglieder der Max-Liebermann-Gesellschaft sowie geflüchtete Menschen frei.

Führungsbuchungen

+49 (30) 805 85 90-0

Katalog

Service

Veranstalter

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen

Die Frauen der Familie Liebermann, Fotos: Martha Liebermann mit Dackel, um 1900, Zornsamlingarna Mora; Suse Byk: Maria Riezler im Rosengarten, Bilddetail, um 1922, Katherine Whild; Käthe Liebermann, Bilddetail, nach 1906, Privatbesitz; Collage: Ta-Trung

Im Fokus. Martha, Käthe und Maria

Die Frauen der Familie Liebermann

Max Liebermann, Monte Oliveto Florenz (Dächer in Florenz), 1902, Pastell auf Papier, Privatbesitz, Foto: Christoph Irrgang, Hamburg

Auf nach Italien!

Mit Liebermann in Venedig, Florenz und Rom

Hans Baldung, Pyramus und Thisbe, Detail, um 1530
© Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie / Jörg P. Anders

Dauerausstellung

Gemäldegalerie

Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert

Moshtari Hilal: Plastik und Perfektion, 2023–2024. Foto © Alberto Novelli
Moshtari Hilal: Plastik und Perfektion, 2023–2024. Foto © Alberto Novelli

Sonderausstellung

Akademie der Künste / Hanseatenweg

The Breath of a House is the Sound of Voices Within

Installationsansicht, Pinakothek der Moderne (Detail)
Franziska Greber

Sonderausstellung

Stiftung Reinbeckhallen

WOMEN IN THE DARK

aufruhr des schweigens

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum