main content start,
Earth Indices. Eine Verarbeitung des Anthropozäns
© Giulia Bruno and Armin Linke (Nona Chiariello)

Wie lassen sich die Veränderungen im Erdsystem nachvollziehen? Wer schreibt die Chronik des Planeten? Und welche Instrumente und Praktiken machen die Transformationen der Erde lesbar? Zwei Jahre lang haben Giulia Bruno und Armin Linke die Forschungen der Anthropocene Working Group (AWG) zur geologischen Bestandsaufnahme des neuen Erdzeitalters begleitet. Earth Indices ist das Ergebnis dieser engen Zusammenarbeit zwischen den beiden Künstler*innen und den vielen beteiligten Wissenschaftler*innen. Die Gestalterin Linda van Deursen hat dazu ein grafisches Register entworfen, das den vielstimmigen Charakter dieses Forschungsprojekts transparent macht.

Die Ausstellung zeigt sowohl die Orte und Landschaften, die von den Wissenschaftler*innen erforscht wurden, als auch die komplexen Arbeitsschritte in den Laboratorien, in denen Sedimente in interpretierbare Daten übersetzt werden. Earth Indices nimmt die vielfältigen Austausch- und Abstimmungsprozesse des Forschungsprozesses in den Blick und beleuchtet die spezifischen Verfahren zur Herstellung geologischer Evidenz. So entsteht ein vielschichtiges Archiv, das den Entstehungsprozess einer neuen geologischen Epoche dokumentiert und befragt.

Öffnungszeiten,

  • Montag 12:00 - 20:00
  • Dienstag Geschlossen
  • Mittwoch-Sonntag 12:00 - 20:00

Sonderöffnungszeiten bei Veranstaltungen

Standort,

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Telefon,

+49 (30) 39 78 70

Fax,

+49 (30) 394 86 79

Website,

hkw.de/Indices

Preise,

Eintritt frei

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Eintritt frei

Katalog

Service

Veranstalter

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen

Han Ok-hee, Untitled 77-A (1977), Filmstill
Courtesy of Asia Culture Center (ACC)
Han Ok-hee, Untitled 77-A (1977), Filmstill

No Master Territories

Feminist Worldmaking and the Moving Image