Engel, Hakenkreuz, Felsendom

Christbaumschmuck vom 19. Jahrhundert bis heute

Deutsches Historisches Museum

Auf der Karte anzeigen
DHM

Seit Jahren sammelt das Deutsche Historische Museum Weihnachtsbaumschmuck, zuletzt erwarb es einen modern und international ausgerichteten Teilbestand der Sammlung Stille aus Frankfurt am Main. Dass diese Objekte der Alltagskultur weitaus mehr als banal und schön sind, zeigt die Intervention in der Dauerausstellung: Der geschmückte Lichterbaum wurde zum Beispiel im NS-Staat politisch vereinnahmt und in der Bundesrepublik der 1960er-/1970er-Jahre in mancher Familie als Teil des weihnachtlichen Zeremoniells kontrovers diskutiert. Neben wirtschafts-, technik- und bildungsgeschichtlichen Aspekten zeigt die Präsentation Design und regt zu einer weltweiten Entdeckungsreise an. Denn der Schmuck des „deutschen Weihnachtsbaums“ ist international geworden: Tourismus, Internet, die Migrationen von Menschen und ihrer Kultur haben ihn beeinflusst und bereichert.

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Telefon
+49 (30) 203 04-0
Führungsbuchungen
+49 (30) 203 04-751
Fax
+49 (30) 203 04-543
Website
www.dhm.de/ausstell…
Montag - Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
24. Dezember
Geschlossen
Eintrittspreis
8,00 €

Tageskarte für alle Ausstellungen

Preis ermäßigt
4,00 €

Bis 18 Jahre Eintritt frei

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Partner beim Museumspass Berlin
Führungsbuchungen
+49 (30) 203 04-751
Nach oben