Geschlossen

Enthüllt

Berlin und seine Denkmäler

Zitadelle

Auf der Karte anzeigen
Denkmäler der Siegesallee Zitadelle Berlin, Foto: Friedhelm Hoffmann

Im ehemaligen Proviantmagazin der Zitadelle lädt die neue Dauerausstellung "Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler" zu einem historischen Rundgang durch die Denkmallandschaft Berlins ein, bei dem Berliner Denkmäler, die einst das Stadtbild prägten und nach politischen Umbrüchen entfernt wurden, zu sehen sind. Die Spuren der Zerstörung, Vernachlässigung, Pflege und Erhaltung erzählen vom Wandel ihrer Bedeutung und von deutscher Geschichte.

Zu den bedeutendsten Ausstellungsstücken gehören das 1898 bis 1901 errichtete Denkmalensemble der Siegesallee mit seinen brandenburgisch-preußischen Herrschern, der nationalsozialistisch geprägte „Zehnkämpfer“ von Arno Breker und der Kopf des monumentalen, 1970 am heutigen Platz der Vereinten Nationen in Friedrichshain enthüllten Lenin-Denkmals.

Eine Ausstellung in der ehemaligen Kaserne zeichnet begleitend bis zum 11.2.2018 die wechselvolle Geschichte der Denkmäler und die der politischen Denkmalkonzepte nach.

Zitadelle
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Telefon
+49 (30) 35 49 44-0
Führungsbuchungen
+49 (30) 24749888
Fax
+49 (30) 35 49 44-296
Website
www.zitadelle-berli…
Montag
08:00 - 00:00 / 00:00 - 18:00 Uhr
Dienstag - Sonntag
08:00 - 18:00 Uhr
Letzter Einlass
30 Min. vor Schließung

Aufgrund der neuen SARS-CoV-2- Infektionsschutzverordnung vom 29. Oktober 2020 bleiben die Museen und Ausstellungen auf der Zitadelle ab Montag, dem 2. November 2020, bis auf Weiteres geschlossen.

Die Zitadelle selbst ist von 8:00 bis 18:00 Uhr zugänglich. Die 40 m lange Installation im Außenraum zur gleichnamigen Ausstellung “SPREE-Cuts” von Götz Lemberg ist außerdem zu sehen.

1. Januar
10:00 - 14:00 Uhr
Eintrittspreis
4,50 €
Preis ermäßigt
2,50 €

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Gruppenticket
Gruppe ab 10 Personen 3,50 € / Person

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Führungsbuchungen
+49 (30) 24749888
Nach oben