Geschlossen

Ingeborg Meyer-Rey

Porträt einer Künstlerin

Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf

Auf der Karte anzeigen
©Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf

Die meisten erinnern sich an Ingeborg Meyer-Rey als Schöpferin der Bummi-Figur, der Titelgestalt der gleichnamigen Zeitschrift für Vorschulkinder in der DDR. Aber sie malte auch Wandbilder, kratzte Sgraffiti in Mauern. Vor allem aber illustrierte sie zahlreiche Kinderbücher. Unterschiedlich in Format und Stil – mit feinem, klaren Strich oder in eindrucksvoller Farbintensität, mit lebhaften Figuren von zeitlosem Liebreiz. Sie gestaltete stets dicht am Charakter der Vorlage und am kindlichen Empfinden. Ihre Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet und erreichten im In- und Ausland ungewöhnlich hohe Auflagen.

Die seit 1945 in Mahlsdorf lebende und arbeitende Künstlerin Ingeborg Meyer-Rey verstarb 2001, im Dezember 2020 wäre sie 100 Jahre alt geworden. Im „Beltz | Der KinderbuchVerlag“ erschienen in den letzten zwanzig Jahren mehr als dreißig ihrer Titel neu. Im Jubiläumsjahr wurde „Die bunte Mütze“, geschrieben und illustriert von Ingeborg Meyer-Rey, erstmals in Buchform herausgegeben.

Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf
Alt-Marzahn 51
Haus 2: Alt-Marzahn 55
12685 Berlin

Telefon
+49 (30) 54 79 09-21
Führungsbuchungen
+49 (30) 54 79 09-21
Fax
+49 (30) 54 79 09-20
Website
www.kultur-marzahn-…
Montag - Freitag
10:00 - 18:00 Uhr
Samstag - Sonntag
Geschlossen
13. Mai 2021
Geschlossen
24. Mai 2021
Geschlossen
Eintritt frei
Führungsbuchungen
+49 (30) 54 79 09-21
Nach oben