Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland

Die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museums Berlin

Jüdisches Museum Berlin

Auf der Karte anzeigen
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Roman März
Vernissage
23.08.2020 12:00 Uhr

Seit August 2020 ist die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museums Berlin geöffnet. Auf 3500 qm erzählt sie jüdische Geschichte in Deutschland vom Mittelalter bis in die Gegenwart mit neuen Schwerpunkten und neuer Szenografie. Der Nationalsozialismus und die Zeit von 1945 bis heute nehmen dabei einen großen Raum ein. Anders als zuvor wird die Geschichte nicht streng chronologisch erzählt: Der Rundgang durch die Ausstellung wechselt zwischen historischen Epochen und Einblicken. Was ist im Judentum heilig? Was bedeutet der Schabbat? Welchen Klang hat das Judentum? Acht thematische Inseln laden Besucher*innen ein, sich in jüdische Kultur und Religion zu vertiefen. Sammlungsschätze, Alltagsobjekte und Kunstwerke, aber auch Video- und Audioinstallationen sowie interaktive Stationen geben Raum für Fragen und bieten überraschende Einsichten.

Bitte beachten Sie: Zutritt nur mit vorab gebuchtem Zeitfenster-Ticket
https://shop.jmberlin.de/#/tickets

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin

Telefon
+49 (30) 25 99 33 00
Fax
+49 (30) 25 99 34 09
Website
www.jmberlin.de/dau…
Montag - Sonntag
10:00 - 19:00 Uhr
Letzter Einlass
18:00 Uhr

Seit dem 23. August können Sie das Jüdische Museum Berlin mit der neu gestalteten Dauerausstellung wieder besuchen. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln: https://www.jmberlin.de/rund-um-den-besuch#corona-hinweise

24. Dezember
Geschlossen
28. September 2020
Geschlossen
31. Oktober 2020
Geschlossen
Eintrittspreis
8,00 €

<p>G&uuml;ltig f&uuml;r alle Ausstellungen.</p>

<p>Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket m&ouml;glich, das Sie im <a href="https://www.jmberlin.de/rund-um-den-besuch#preise">Online-Shop</a> erhalten.</p>

Preis ermäßigt
3,00 €

Ermäßigt
für Schüler*innen, Studierende, Bundes­freiwilligen­dienstleistende, Arbeitslose (ALG I), Schwerbehinderte (mind. 50 Prozent) – gegen Nachweis

Eintritt frei für:
• Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahre)
• Mitglieder des Kreises der Freunde und Förderer des Jüdischen Museums Berlin e. V.
• Inhaber*innen eines berlinpass und Empfänger*innen von Transferleistungen (ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerber­leistungs­gesetz) – gegen Nachweis
• Ärztlich als notwendig anerkannte Begleitpersonen von Schwer­behinderten
• Mitglieder des Deutschen Museumsbunds
und ICOM-Mitglieder
• Journalist*innen

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Partner beim Museumspass Berlin

Ticket kaufen

Speziell geeignet für Menschen mit Behinderung

Durch die Ausstellung führt ein Audioguide in sechs Sprachen – ganz einfach auf dem eigenen Smartphone oder mit einem Leihgerät. Persönlich geführte Touren gibt es natürlich auch: für unterschiedliche Alters- und Bedürfnis­gruppen und Besucher*innen mit und ohne Vorwissen. Tastmodelle und -pläne, Vitrinen, die mit einem Rollstuhl unter­fahrbar sind, und eine klare Wegeführung ermöglichen außerdem einen barriere­armen Besuch.

Nach oben