main content start,
LayerCake_VERSUS_MickLaRock_MixedMediaOnCanvas_2020_The Versus Project, Projektraum des URBAN NATION Museum, Berlin, 2021
LayerCake_VERSUS_MickLaRock_MixedMediaOnCanvas_2020_The Versus Project, Projektraum des URBAN NATION Museum, Berlin, 2021
Egs
Layer Cake - The Versus Project, Egs, Work in Progres
Layer Cake
Layer Cake - The Versus Project, Christian Hundertmark, Bust, 2019

Mit Layer Cake vereinen die zwei Münchner Graffiti-Veteranen Patrick Hartl und Christian Hundertmark (C100) ihre Talente zu einem dynamischen malerischen Dialog. Seit 2015 experimentieren sie bereits mit der Fusion ihrer Stile. Die freigesetzten Writing-Elemente von Patrick werden durchdrungen und überlagert von Christians Hard-Edge-Schwebefeldern. So entstehen tiefenräumlich anmutende Variationen über Schrift und Linie, Farbfeld und Verdeckung, Aus- und Aufbruch. Klassische Themen. Die Bilder werden nicht geplant, sie passieren. Süß, knackig und geschichtet – passenderweise bekam das Ergebnis und das neu formierte Künstlerduo dieser zwei alten Hasen den Namen Layer Cake: eine Torte mit reichhaltiger Füllung. Parallel entstand mehr oder weniger durch Zufall ein neues Konzept – die Idee, eine der wichtigsten Regeln des Graffiti, die des Going-over beziehungsweise Crossings (nicht über die Bilder anderer Writer/innen zu malen), umzudrehen und auf den Kopf zu stellen.

Mit The Versus Project spinnen die beiden Künstler die Idee von Layer Cake weiter und laden sich zu jedem Kunst­werk jeweils eine/n Gastkünstler/in ein, der oder die eben­falls an diesem kreativen Prozess teilnimmt. Patrick und Christian beginnen in ihrem Atelier Arbeiten, die sie unfer­tig an die Gastkünstler/innen versenden. Diese greifen im malerischen Prozess ohne Absprache in das Werk ein und tragen so ihren Teil bei. So werden die Werke oft mehrfach hin und her geschickt, bis sowohl Layer Cake als auch die Gastkünstler/innen mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Auf diese Weise entsteht ein künstlerischer Dialog, die Leinwände werden zur Plattform einer Auseinandersetzung auf malerischer Ebene – in diesem Fall von aktuell oder ehemals im Style-Writing tätigen Künstler/innen aus ver­schiedenen Generationen und Ländern. Alle Teilnehmer/innen dieses Projekts vereint ihre Leidenschaft und die starken Bezüge zum Style-Writing, zu Street-Art und Graffiti.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Mittwoch 10:00 - 18:00
  • Donnerstag-Sonntag 12:00 - 20:00

Standort,

Projektraum des URBAN NATION Museums
Bülowstraße 97, 10783 Berlin

Website,

urban-nation.com/de/2021…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintritt frei

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Eintritt frei

Katalog

Ein Katalog zur Ausstellung kann vor Ort erworben werden. 

Service

Veranstalter

  • Urban Nation

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen