Quelle: Stasi

Die Deutsche Teilung in Spandau aus dem Blickfeld der Stasi

Zitadelle

Auf der Karte anzeigen
Ill.: The Berlin Wall at the Bürgerablage, a bathing spot in Spandau / Source: BSTU

Die Jugendgeschichtswerkstatt Spandau forscht seit vielen Jahren im Archiv des „Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik“ (BStU) zu den Aktivitäten der Stasi in Spandau. Ein Schwerpunkt war dabei die Überwachung der innerdeutschen Grenze, aber die Stasi war auch in ganz Spandau aktiv. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der Forschungsergebnisse, die im Rahmen von mehreren Projekten mit Schülerinnen und Schülern des Lily-Braun-Gymnasiums und des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in den letzten Jahren entstanden sind. Ergänzt wird die Ausstellung durch Modelle einiger Mauerabschnitte in Spandau, die im Jugendmodellbauforum der JGW erarbeitet wurden.

Eine Ausstellung der Jugendgeschichtswerkstatt Spandau

Zitadelle
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Telefon
+49 (30) 35 49 44-0
Führungsbuchungen
+49 (30) 24749888
Fax
+49 (30) 35 49 44-296
Website
www.zitadelle-berli…
Montag
10:00 - 17:00 Uhr
Dienstag - Mittwoch
10:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
13:00 - 20:00 Uhr
Freitag - Sonntag
10:00 - 17:00 Uhr
Letzter Einlass
30 Min. vor Schließung

Seit Montag, den 11. Mai sind wieder einzelne Museen und Sonderausstellungen auf der Zitadelle geöffnet. Der Juliusturm muss leider weiterhin geschlossen bleiben.

Eintrittspreis
4,50 €
Preis ermäßigt
2,50 €

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Gruppenticket
Gruppe ab 10 Personen 3,50 € / Person

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Führungsbuchungen
+49 (30) 24749888
Nach oben