main content start,
Foto: Anne-Katrin Breitenborn
Gambe von Gregorius Karpp, Königsberg 1693 (Detail)
Foto: Anne-Katrin Breitenborn
Blick in den Ausstellungsraum des Musikinstrumenten-Museums
Foto: Anne-Katrin Breitenborn
Spieltisch der Mighty Wurlitzer Theaterorgel
Foto: Anne-Katrin Breitenborn
Clavecin brise, Reisecembalo, von Jean Marius, Paris zwischen 1700 und 1704
Foto: Jürgen Liepe
Tenorpommer in D aus den Naumburger Blasinstrumenten

Das Berliner Musikinstrumenten-Museum sammelt Musikinstrumente der europäischen Kunstmusik vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Zur Zeit besitzt das Museum rund 3.500 Instrumente, die sich vielfach in spielbarem Zustand befinden. Gut 800 Instrumente sind in der Schausammlung zu sehen. Es ist in seiner Vielfalt eine der repräsentativsten Sammlungen in Deutschland.

Öffentliche Führung durch die Schausammlung mit Klangbeispielen am Samstag um 11 Uhr und am Donnerstag um 18 Uhr.  Am Samstag um 12 Uhr findet ein Kurzkonzert auf der Mighty Wurlitzer-Orgel statt.

 

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Mittwoch 09:00 - 17:00
  • Donnerstag 09:00 - 20:00
  • Freitag 09:00 - 17:00
  • Samstag-Sonntag 10:00 - 17:00

Das Museum öffnet wieder am 1. Juni 2021.

  • 3. Oktober 2021 10:00 - 17:00
  • 24. Dezember 2021 Geschlossen
  • 25. Dezember 2021 Geschlossen
  • 26. Dezember 2021 10:00 - 17:00
  • 31. Dezember 2021 Geschlossen
  • 1. Januar 2022 Geschlossen

Standort,

Musikinstrumenten-Museum
Ben-Gurion-Straße, 10785 Berlin

Telefon,

+49 (30) 254 81-178

Fax,

+49 (30) 254 81-172

Website,

www.simpk.de

Preise,

Eintrittspreis 6,00 €

Bereichskarte Kulturforum: 12,00 €

Preis ermäßigt 3,00 €

Bereichskarte Kulturforum: 6,00 €

Zugehörige Veranstaltung

Eintritt

Eintrittspreis

6,00 €

Bereichskarte Kulturforum: 12,00 €

Preis ermäßigt

3,00 €

Bereichskarte Kulturforum: 6,00 €

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Partner beim Museumspass Berlin

Führungsbuchungen

+49 (30) 254 81-139

Katalog

Service

Veranstalter

Links

Barrierefreiheit

Weitere Ausstellungen

(c) SIMPK / Foto: Anne-Katrin Breitenborn
Orgelpositiv aus Deutschland (Detail, um 1600)

Klang. Kunst. Konstruktion

Orgeln im Berliner Musikinstrumenten-Museum