Schule zieht Grenzen – wir ziehen nicht mit!

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Auf der Karte anzeigen
© Passkontrolle! | Bildbearbeitung Katja Clos
Vernissage
31.01.2019 19:00 Uhr

Die Ausstellung zeigt am Beispiel Berlins, wie aufgrund rassistischer Ordnungen Kinder und Jugendliche und so manche Lehrkräfte an gleichberechtigter schulischer Teilhabe gehindert werden, welche geschichtlichen und rechtlichen Zusammenhänge bestehen und wie die beteiligten Schüler*innen und ihre Eltern, betroffene Lehrer*innen und auch ganze Communities damit umgehen.

Die Ausstellung ist das Ergebnis des kollaborativen Forschungs- und Ausstellungsprojekts “Passkontrolle. Leben ohne Papiere in Geschichte und Gegenwart”. Es wird in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, dem Verband für interkulturelle Arbeit - VIA-Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V./dem RomaniPhen Archiv, dem FHXB-Museum, der IniRromnja, International Women Space und Jugendliche ohne Grenzen durchgeführt und vom Institut für angewandte Forschung finanziert. Mehr zum Projekt unter: http://www.ifaf-berlin.de/uploads/media/ifaf_passkontrolle_expose.pdf

Im Anschluss kann die Ausstellung beim RomaniPhen Archiv (http://www.romnja-power.de) ausgeliehen werden.

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95a
10999 Berlin

Telefon
+49 (30) 50 58 52 33
Fax
+49 (30) 50 58 52 58
Website
www.fhxb-museum.de/…
Montag
Geschlossen
Dienstag - Freitag
12:00 - 18:00 Uhr
Samstag - Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
Eintritt frei
Nach oben