Tiergarten. Sequenz 1974–2004

Fotografien von Michael Rutschky

Märkisches Museum

Auf der Karte anzeigen
Michael Rutschky: Schatten auf Schnee, Fotografie © Archiv der Akademie der Künste, Berlin | Michael Rutschky © Archiv der AdK, Berlin | Michael Rutschky

Der Essayist und Fotograf Michael Rutschky (1943–2018) war Enkel des Stadtbildfotografen Max Missmann. Aus Anlass seines ersten Todestages präsentieren wir in einer Sonderpräsentation seine 1974 begonnene Serie zum Berliner Tiergarten.

Die Arbeit liest sich wie ein zeitgemäßer Kommentar zu einem landschaftlichen Ort, der durch ständigen Wandel einer historischen Veränderung ausgesetzt war und ist. Der Tiergarten – von Rutschkys Großvater vielfach als Ort bürgerlichen Zeitvertreibs dargestellt – ist in Rutschkys Bildern etwas wie ein Niemandsland, die Abseitslage im Schatten der Mauer äußert sich in bedrückenden Bildern. Die Präsentation setzt im Foto-Grafischen Kabinett das Thema Stadtbild fort, das eines der Kernthemen der Fotografischen Sammlung des Stadtmuseums Berlin ist.

Erworben im Rahmen der Künstlerförderung aus Mitteln der Deutschen Klassenlotterie Berlin von der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, 2006.

Märkisches Museum
Am Köllnischen Park 5
10179 Berlin

Telefon
+49 (30) 240 02-162
Website
www.stadtmuseum.de/…
Montag
Geschlossen
Dienstag - Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreis
7,00 €

Jeden 1. Mittwoch im Monat Eintritt frei

Preis ermäßigt
4,00 €

Bis 18 Jahre Eintritt frei

Partner beim Museumspass Berlin
Nach oben