Die Collage als neue Bildform

Sammlung Scharf-Gerstenberg

Auf der Karte anzeigen
© Staatliche Museen zu Berlin, Sammlung Scharf-Gerstenberg / Thomas Bruns

Der Dichter Lautréamont beschreibt das Verfahren der Collage als „…das zufällige Zusammentreffen einer Nähmaschine und eines Regenschirms auf einem Seziertisch." Die Surrealisten nutzten die Collage, um Versatzstücke von Traum und Realität zu einer neuen Wirklichkeit zu verbinden. Ausgehend von einem Paravent aus dem 19. Jahrhundert, werden die unterschiedlichen Collageformen in Papier oder Holz, integriert in die Malerei oder ganz ohne Pinsel Gegenstand der Betrachtung.


Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Treffpunkt
Foyer

Sammlung Scharf-Gerstenberg
Schloßstraße 70
14059 Berlin

Zugehörige Ausstellung
Surreale Welten
Laufzeit: 16.05.2017 bis 12.11.2017

Servicetelefon
+49 (30) 266 42 42 42
Führungsbuchungen
+49 (30) 266 42 42 42
Website
www.smb.museum/veranstaltunge…
Veranstalter
Nationalgalerie
26. Januar 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
9. Februar 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
23. Februar 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
9. März 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
23. März 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
6. April 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
20. April 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
4. Mai 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
18. Mai 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
1. Juni 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
15. Juni 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
29. Juni 2019
15:00 bis 16:00 Uhr
Preis
4,00 €

zzgl. Eintritt

Ticket kaufen

Anmeldung/Buchung

nicht erforderlich

Nach oben