Führung für Blinde und Sehbehinderte: Lotte Laserstein. Von Angesicht zu Angesicht

Berlinische Galerie

Auf der Karte anzeigen
© Foto: Harry Schnitger

Lotte Laserstein war eine der ersten Frauen, die in Deutschland bildende Kunst studieren durften. Ihre Porträts und Aktzeichnungen vermitteln bis heute einen lebendigen Eindruck der dargestellten Personen und faszinieren durch ihre realistische und gleichzeitig einfühlsame Darstellung. In Lasersteins Werk spiegelt sich die Emanzipation der Frauen in den 1920er- und 1930er-Jahren – aber auch das nahende Unheil der nationalsozialistischen Diktatur, die die Künstlerin 1937 zur Emigration nach Schweden zwingt.

Die dialogische Führung durch die Ausstellung stellt ausgewählte Werke der Künstlerin vor und verbindet sie mit ihrer Biografie und gesellschaftlichen Ereignissen. Durch detaillierte Bildbeschreibungen und taktil erfahrbare Kompositionsskizzen werden die Gemälde und Zeichnungen zugänglich. Zusätzlich werden Klangbeispiele genutzt, um sich dem Lebensgefühl dieser Zeit anzunähern.

Die Führung richtet sich in erster Linie an blinde und sehbehinderte Besucher*innen, um den Dialog in kleinen Gruppen zu gewährleisten. Am 30.06.2019, 14:00–16:00 Uhr sind blinde, sehbehinderte und sehende Besucher*innen eingeladen, die Ausstellung gemeinsam zu entdecken und über die Wahrnehmung auf unterschiedlichen Sinnesebenen in Austausch zu kommen.

Besonderheiten
Speziell geeignet für Blinde
Sprachen
Deutsch

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin

Zugehörige Ausstellung
Lotte Laserstein
Laufzeit: 05.04.2019 bis 12.08.2019

Telefon
+49 (30) 789 02-600
Fax
+49 (30) 789 02-700
Website
www.berlinischegalerie.de/kal…
25. Mai 2019
14:00 bis 16:00 Uhr
30. Juni 2019
14:00 bis 16:00 Uhr

Die Teilnahme an der Führung ist im Museumseintritt enthalten.

Anmeldung/Buchung

Anmeldung und nähere Informationen über Museumsdienst Berlin:
Tel. +49 (0)30-247 49-888, museumsdienst@kulturprojekte.berlin

Führungen und Workshops

Nach oben