Streitobjekte. Deutsche Demokratiegeschichte als Differenzgeschichte

Fokus DHM: Jung

Deutsches Historisches Museum

Auf der Karte anzeigen
© DHM

Angelehnt an sein „Demokratie-Labor“ lädt das Deutsche Historische Museum zum demokratischen Rundgang durch die Dauerausstellung ein. Im Zentrum stehen dabei historische Objekte, die unterschiedliche Positionen in den Bereichen Wahlen, Staatsbürgerschaft, Zivilgesellschaften, Medien, Staatsgewalt, Grundrechte und soziale Gerechtigkeit aufzeigen. Dabei wird deutlich, dass die aktuellen Diskurse des „Demokratie-Labors“ weit in die deutsche Geschichte zurückreichen.

Eintritt frei.

Treffpunkt
Zeughaus
Sprachen
Deutsch

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Telefon
+49 (30) 203 04-0
Führungsbuchungen
+49 (30) 203 04-751
Fax
+49 (30) 203 04-543
Website
www.dhm.de
3. Juli 2019
18:00 Uhr
Kostenloses Angebot

Führungen und Workshops

Nach oben