Treblinka, Babij Jar und Auschwitz: Wege in den Tod (Sek. II, Berufs- und Fachhochschule)

Denkmal für die ermordeten Juden Europas (Ort der Information)

Auf der Karte anzeigen

Im Zentrum des Workshops stehen die europaweiten Deportationen, die Vernichtungslager in Polen sowie der Vernichtungskrieg in der Sowjetunion. Durch die Analyse überlieferter Selbstzeugnisse lernen die Teilnehmer nicht nur die Strukturen des Holocaust kennen, sondern auch die Perspektive der Verfolgten: Verzweiflung und Trauer, aber auch Selbstbehauptungsversuche und Widerstand.

Der Workshop ist für Schüler der Sekundarstufe I und II sowie von Berufs- und Fachhochschule konzipiert. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Personen beschränkt.

Dauer: 2,5 Stunden

Besonderheiten
Speziell geeignet für Jugendliche (ab 13 Jahre)
Sprachen
Deutsch

Denkmal für die ermordeten Juden Europas (Ort der Information)
Cora-Berliner-Straße 1
10117 Berlin

Zugehörige Ausstellung
Ort der Information
Laufzeit: 10.05.2005 bis auf Weiteres

Telefon
+49 (30) 26 39 43-36
Führungsbuchungen
+49 (30) 26 39 43-36
Fax
+49 (30) 26 39 43-21
Website
www.stiftung-denkmal.de/besuc…
Preis
90,00 €
Anmeldung/Buchung

Besucherservice Stiftung Denkmal
Tel: +49 (0)30 26 39 43-36

Nach oben