main content start,
Belvedere im Spätsommer
© SPSG, Foto: FVP
Belvedere im Spätsommer © SPSG, Foto: FVP
Pegasusplateau
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Pegasusplateau © SPSG, Foto: Leo Seidel
Blick auf den Westturm des Belvedere
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Blick auf den Westturm des Belvedere © SPSG, Foto: Leo Seidel
Blick aufs Pegasusplateau
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Blick aufs Pegasusplateau © SPSG, Foto: Leo Seidel
Ausblick vom Ostturm Belvedere
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Ausblick vom Ostturm Belvedere © SPSG, Foto: Leo Seidel
Im Römischen Kabinett
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Im Römischen Kabinett © SPSG, Foto: Leo Seidel
Im Maurischen Kabinett
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Im Maurischen Kabinett © SPSG, Foto: Leo Seidel
Belvedere im Sommer
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Belvedere im Sommer © SPSG, Foto: Leo Seidel
Kultur in der Natur vorm Belvedere
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Kultur in der Natur vorm Belvedere © SPSG, Foto: Leo Seidel
Pegasusplateau gen Westen
© SPSG, Foto: Leo Seidel
Pegasusplateau gen Westen © SPSG, Foto: Leo Seidel

Das Belevedere auf dem Pfingstberg war von Friedrich Wilhelm IV. als riesige Anlage mit Terrassen, Kaskaden und Kolonnaden geplant. Als Vorbilder dienten italienische Renaissancevillen. In den beiden Bauphasen von 1847 bis 1852 und von 1861 bis 1863 realisierten die Architekten Ludwig Persius, Ludwig Ferdinand Hesse und Friedrich August Stüler lediglich die Doppelturmanlage. Sie umschließt den Innenhof mit einem Wasserbecken, das von Arkaden, Kolonnaden und Galerien umgeben ist. Von diesen aus gelangt man in zwei Kabinette im maurischen und römisch-pompejanischen Stil. Freitreppen führen auf das Dach der Torhalle, von dem der Blick in einen von Flügelmauern gerahmten Vorhof mit Rasenparterre und Laubengängen sowie auf den Pomonatempel fällt.
Nach dem Zweiten Weltkrieg stark verfallen, wurde das historische Ensemble seit 1992 auf Initiative des Fördervereins Pfingstberg mit Spendengeldern restauriert und bietet seinen Besuchern heute wieder die schönste Aussicht über Potsdam und die Havelseen. Während der Sommermonate finden hier zudem zahlreiche Kulturveranstaltungen statt.

Öffnungszeiten,

April bis Oktober

1. April 2022 - 31. Oktober 2022

  • Montag-Sonntag 10:00 - 18:00

November

1. November 2022 - 30. November 2022

  • Montag-Freitag Geschlossen
  • Samstag-Sonntag 10:00 - 16:00

Dezember bis Februar

1. Dezember 2022 - 4. März 2023

  • Montag-Sonntag Geschlossen

März

5. März 2023 - 31. März 2023

  • Montag-Freitag Geschlossen
  • Samstag-Sonntag 10:00 - 16:00

Standort,

Pfingstberg, 14469 Potsdam

Telefon,

+49 (331) 200 57 93-0

Fax,

+49 (331) 200 57 93-9

Website,

www.pfingstberg.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 6,00 €

Preis ermäßigt 4,50 €

Kinder und Jugendliche, ab 6 Jahren bis zum vollendeten 16. Lebensjahr 3,00 €

Ausstellungen

Ausflug zum Belvedere
Aus Privatbesitz

"Zwischen Gartenlaube und Russenmagazin. Alltag am Potsdamer Pfingstberg 1945-1994"

Neue Ausstellung im Belvedere

Veranstaltungen

Belvedere Pfingstberg
(c) SPSG/FVP, Leo Seidel
Belvedere Pfingstberg

Belvedere Pfingstberg

Sonntagsführung

Italienischer Königstraum und Phönix aus der Asche

Führung

Pomonatempel
© Katja Hube
Pomonatempel

Belvedere Pfingstberg

Kultur in der Natur: Gitarrist Joe Bleibaum

Zeitlose Barock- und Folkstücke für die Gitarre

Konzert

F0013709_vkopie - Aquarell F.v.Arnim, Plankammer SPSG
(c) SPSG
F0013709_vkopie - Aquarell F.v.Arnim, Plankammer SPSG

Belvedere Pfingstberg

Führung durch die wechselvolle Geschichte des Pfingstbergs

Führung

Pomonatempel
© SPSG/FVP

Belvedere Pfingstberg

Ausstellungseröffnung "Belebte Sehnsuchtsorte"

Ausstellungsreihe „Mitglieder des Fördervereins stellen aus“ Doppelausstellung von Gabriele Ahnert und Rita von Uslar

Buchbares Gruppenangebot

Belvedere © SPSG/FVP, Foto: Leo Seidel
© SPSG/FVP, Foto: Leo Seidel
Belvedere © SPSG/FVP, Foto: Leo Seidel

Belvedere Pfingstberg

Führung zum Sonnenaufgang

Hobbyfotografen und Naturliebhaber aufgepasst! Am 19. März öffnet das Belvedere zum Sonnenaufgang.⁠

Buchbares Gruppenangebot

Digitales Angebot

Eintritt

Eintrittspreis

6,00 €

Preis ermäßigt

4,50 €

Kinder und Jugendliche, ab 6 Jahren bis zum vollendeten 16. Lebensjahr 3,00 €

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Gruppenticket

Gruppen ab 10 Personen, 5,00 € pro Person (ohne Führung)

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Service

  • Museumsshop

Barrierefreiheit

Rollstuhl-Stufenaufzug bis in den Innenhof vorhanden. Darüber hinaus für Menschen mit Gehbehinderung nicht geeignet.

Audioguides

In Deutsch, Englisch.

für Kinder und Jugendliche.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum