main content start,
Berlinische Galerie, Haupteingang
© Noshe
Haupteingang der Berlinischen Galerie
© Noshe
Innenansicht der Treppenhalle in der Berlinischen Galerie
Buchstabenfeld, Berlinische Galerie
© Noshe
Das Buchstabenfeld vor der Berlinischen Galerie © Noshe

Die Berlinische Galerie – Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur – ist eines der jüngsten Museen der Hauptstadt und sammelt in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute. Herausragende Sammlungsbereiche sind Dada Berlin, die Neue Sachlichkeit, die osteuropäische Avantgarde sowie die Kunst des geteilten Berlin und der wiedervereinten Metropole.

Im Jahr 2004 bezog die Berlinische Galerie ihr erstes eigenes Gebäude. Der 1964 als Glaslager in Kreuzberg errichtete Bau wurde umgebaut, ein zweites Geschoss eingezogen und um ein Foyer, eine Bibliothek, einen Studiensaal und ein Auditorium ergänzt. Während im Erdgeschoss Sonderausstellungen gezeigt werden, ist die ständige Sammlung in einer vom Architekten David Saik entworfenen Raumstruktur im Obergeschoss untergebracht. 

Die Sonderausstellungen reichen von der klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Kunst in Berlin. Das Programm umfasst unterschiedlichste Themen, künstlerische Stile und Gattungen. Es wird ergänzt durch abwechslungsreiche Programmreihen, Kooperationsprojekte und Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im „Atelier Bunter Jakob“.

Öffnungszeiten,

  • Montag 10:00 - 18:00
  • Dienstag Geschlossen
  • Mittwoch-Sonntag 10:00 - 18:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin

Cookies von OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap.

Telefon,

+49 (30) 789 02-600

Fax,

+49 (30) 789 02-700

Website,

www.berlinischegalerie.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 10,00 €

Tageskarte 10 €
Ermäßigt 6 €

 

Tickets können vorab hier online gebucht werden.
Freier Eintritt bis 18 Jahre
Freier Eintritt für Geflüchtete / Вільний вхід для біженців / Для беженцев вход бесплатный

Preis ermäßigt 6,00 €

Ermäßigter Eintritt für Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises + freier Eintritt für eine anerkannte Begleitperson

Ticketkooperation Jüdisches Museum Berlin
Ermäßigung bei Vorlage eines Tickets des Jüdischen Museums Berlin. Dieses Angebot gilt auch umgekehrt für die Sonderausstellungen des Jüdischen Museums Berlin. Die Dauerausstellung des Jüdischen Museums kann kostenlos besucht werden.

Ticket kaufen

Ausstellungen

Aufbruch in die Moderne

Prominenz aus dem Stadtmuseum Berlin

Felix Nussbaum, Der tolle Platz, 1931
© erloschen
Felix Nussbaum, Der tolle Platz, 1931 © erloschen

Kunst in Berlin 1880–1980

Sammlungspräsentation

MY-CO-X, MY-CO Space, 2021
© MY-CO-X, Photo: Birke Weber
Foto: Blick in einen höhlenförmigen, halbrunden Bau aus Holz mit Sitzbank, einem Teppich und Kissen. Von außen strömt durch Spalten Tageslicht nach innen.

Closer to Nature

Bauen mit Pilz, Baum, Lehm

Kader Attia, J'accuse, 2016, Ausstellungsansicht Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main, 2016
© Courtesy the artist and Galerie Nagel Draxler Berlin/ Köln/ München
Foto: Installation aus hölzernen Skulpturen, die auf Sockeln aus geriffelten Metallstangen stehen.

Kader Attia

J'Accuse

Özlem Altın, Naked Eye (landscape), 2023
© Özlem Altın und THE PILL ®, Foto: dotgain.info
Gemälde: Im Zentrum des Bildes steht ein schemenhafter schwarz-weißer Umriss, verwoben mit bläulich-orangenen und roten Linien und Farbfeldern, die Wärme und Kälte ausstrahlen.

Özlem Altın

Prisma (Hannah-Höch-Förderpreis 2024)

Akinbode Akinbiyi, Aus der Serie: African Quarter, seit den 1990er Jahren
© Akinbode Akinbiyi
Schwarz-Weiß-Fotografie: Seitenansicht von einem Jungen auf einem Pferd unter einem gestreiften Baldachin. Im Hintergrund sind weitere Menschen zu sehen.

Akinbode Akinbiyi

Being, Seeing, Wandering

Mariechen Danz, Clouded in Veins, 2021
Mariechen Danz, Clouded in Veins, 2021
Blick in einen Ausstellungsraum, in dem eine Installation aus dünnen, gebogenen Metallstangen zu sehen ist, an die bunte Objekte angebracht sind.

Mariechen Danz

GASAG Kunstpreis 2024

Rineke Dijkstra, Vondelpark, Amsterdam, June 10, 2005
© Courtesy of the artist, Galerie Max Hetzler, Marian Goodman Gallery and Galerie Jan Mot
Fotografie: Vier junge Personen sitzen bzw. liegen in Sommerkleidung in einem Park. Ihr direkt ist direkt in die Kamera gerichtet.

Rineke Dijkstra

Veranstaltungen

Quadratische Farb-Fotografie: Die Fotografie zeigt im Vordergrund zwei Personen, eine jüngere, männlich gelesene Person und rechts daneben eine ältere, weiblich gelesene Person. Im Hintergrund der beiden sind eine Straße, Laternen und Häuser zu erkennen.
© Akinbode Akinbiyi
Quadratische Farb-Fotografie: Die Fotografie zeigt im Vordergrund zwei Personen, eine jüngere, männlich gelesene Person und rechts daneben eine ältere, weiblich gelesene Person. Im Hintergrund der beiden sind eine Straße, Laternen und Häuser zu erkennen. Neben den beiden Personen nimmt der satt-hellblaue Himmel einen großen Teil des Bildes ein.

Berlinische Galerie

Den Augenblick festhalten

Führung

© Daniel Müller
Blick von oben auf einen Tisch, an dem vier Personen sitzen und gemeinsam basteln. Unterschiedliche Bastelmaterialien liegen auf dem Tisch verteilt.

Berlinische Galerie

Offenes Atelier – Deine Kunstwerkstatt

Workshop

© Pauline Ruther
Foto: Blick von schräg oben auf ein Open Air-Screening auf dem Vorplatz der Berlinischen Galerie. Viele Menschen sitzen auf Liegestühlen vor einer großen Leinwand.

Berlinische Galerie

Open Air Video Art & Artist Talk mit Jonas Weber Herrera

Film, Lesung, Gespräch

Kader Attia
© Harry Schnitger

Berlinische Galerie

Artist Talk: Kader Attia

In Englisch

Lesung, Gespräch

Ausstellungsansicht „Akinbode Akinbiyi. Being, Seeing, Wandering“
© Harry Schnitger
In einer gläsernen Auslage in der Mitte des Ausstellungsraums liegen Fotobücher. Im Hintergrund sind verschiedene Schwarz-Weiß-Fotografien an den pastel-rosa und pastel-blauen Ausstellungswänden zu sehen.

Berlinische Galerie

Kurator*innenführung: Akinbode Akinbiyi

Führung

Akinbode Akinbiyi, Neukölln, Berlin, 2019 Aus der Serie: „Photography, Tobacco, Sweets, Condoms, and other Configurations“, seit den 1970er Jahren
© Akinbode Akinbiyi
Quadratische Schwarz-Weiß-Fotografie: Zu sehen ist eine zerbrochene Toilette und weitere gebrauchte Alltagsgegenstände, die um einen Baum herum verstreut liegen. Auf der Toilette steht in Großbuchstaben mit schwarzem Edding geschrieben „Fuck Duchamp“.

Berlinische Galerie

Guided Tour in English: Akinbode Akinbiyi

Führung

Ausstellungsansicht „Akinbode Akinbiyi. Being, Seeing, Wandering“
© Harry Schnitger
In einer gläsernen Auslage im vorderen Teil des Bildes liegen Fotobücher. Im Hintergrund sind verschiedene Schwarz-Weiß-Fotografien an einer Ausstellungswand zu sehen.

Berlinische Galerie

Fotobücher aus der Sammlung Akinbode Akinbiyis

Führung, Lesung, Gespräch

Museumssonntag
© Design: www.buerobumbum.com, © llustration: www.sany.dk
Grafik Museumssonntag mit der Beschriftung und Illustration

Berlinische Galerie

Museumssonntag

Freier Eintritt für alle Besucher*innen

Sonstiges

Kader Attia, J’Accuse, 2016, © VG Bild-Kunst, Bonn 2024, Courtesy the artist and Galerie Nagel Draxler Berlin/ Köln/ München
© Foto: Berlinische Galerie / Harry Schnitger
Blick in einen der Ausstellungsräume der Kader Attia-Ausstellung in der Berlinischen Galerie. Zu sehen ist eine Person mit kurzen Haaren und Mantel, die zwischen einer Installation aus hölzernen Köpfen auf Stahlgerüsten steht.

Berlinische Galerie

Kurator*innenführung mit DGS: Kader Attia

Führung

Akinbode Akinbiyi, Wedding, Berlin, 2005, Aus der Serie: „African Quarter“, seit den 1990er Jahren
© Akinbode Akinbiyi

Berlinische Galerie

Artist Talk, Booklaunch & Signing: Akinbode Akinbiyi

Lesung, Gespräch, Sonstiges

Max Liebermann, Selbstbildnis mit Palette nach links, 1912
Urheberrechte am Werk erloschen Repro: Anja Elisabeth Witte
Das Ölgemälde zeigt einen älteren Herren in Anzug, Weste und Krawatte mit Pinsel und Palette in Händen haltend.

Berlinische Galerie

Kurator*innenführung: Provenienzforschung

Führung

Atelier Bunter Jakob, Berlinische Galerie
© Daniel Müller
Foto: Ein Werkstattraum mit Arbeitstischen, Stühlen und Materialien.

Berlinische Galerie

Unsichtbare Landschaften

Kunstinstallationen im Stadtraum gestalten

Workshop

MY-CO-X, MY-CO Space, 2021
© MY-CO-X, Foto: Birke Weber
Foto: Blick in einen höhlenförmigen, halbrunden Bau aus Holz mit Sitzbank, einem Teppich und Kissen. Von außen strömt durch Spalten Tageslicht nach innen.

Berlinische Galerie

Führung mit Veranstaltung: Wir bauen auf Pilze!

Forschung für eine nachhaltige Architektur der Zukunft

Führung, Lesung, Gespräch

Gemeinschaftsgarten auf dem Gelände der Berlinischen Galerie
© Marie Newid
Foto: Ein Holz-Schild trägt die Aufschrift „Gemeinschaftsgarten“ und das Logo der Berlinischen Galerie. Um das Schild herum wachsen Pflanzen. Links daneben ist ein weiterer Pflanzkübel zu sehen.

Berlinische Galerie

Offene Gartensprechstunde

Mit dem Team der Prinzessinnengärten

Workshop, Sonstiges

© Daniel Müller
Foto: Mal- und Bastelutensilien liegen in hellen Kunststoff-Boxen und werden von der Sonne angestrahlt.

Berlinische Galerie

Verändere Deine Stadt

Aus Fotos und Zeichnungen einen Stop-Motion-Film erstellen

Workshop

Kader Attia, J’Accuse, 2016, © VG Bild-Kunst, Bonn 2024, Courtesy the artist and Galerie Nagel Draxler Berlin/ Köln/ München
© VG Bild-Kunst, Bonn 2024, Courtesy the artist and Galerie Nagel Draxler Berlin/ Köln/ München, © Foto: Berlinische Galerie / Roman März
Foto: Blick von oben in einen Ausstellungsraum der Kader Attia-Ausstellung. Im Raum aufgebaut ist eine Installation aus mehreren hölzernen Köpfen mit verzerrten und vernarbten Gesichtern auf hohen Stahlstäben.

Berlinische Galerie

Kunstgespräch in DGS: Kader Attia

Führung

Kader Attia, J’Accuse, 2016, © VG Bild-Kunst, Bonn 2024, Courtesy the artist and Galerie Nagel Draxler Berlin/ Köln/ München
© VG Bild-Kunst, Bonn 2024, Courtesy the artist and Galerie Nagel Draxler Berlin/ Köln/ München, © Foto: Berlinische Galerie / Roman März
Foto: Nahansicht von hölzernen Köpfen mit verzerrten, vernarbten Gesichtern, die auf langen geriffelten Stahl-Stangen angebracht sind.

Berlinische Galerie

Guided Tour in English: Kader Attia

Führung

Kader Attia, The Object’s Interlacing, 2020
© VG Bild-Kunst, Bonn 2024, Courtesy the artist and Galerie Nagel Draxler Berlin/ Köln/ München, © Foto: Berlinische Galerie / Roman März
Foto: Blick auf fünf Stehlen aus geriffeltem Stahl, auf denen je eine skulpturartige Darstellung eines Gesichts aus je verschiedenen Materialien angebracht ist.

Berlinische Galerie

Kurator*innenführung: Kader Attia

Mit Thomas Köhler, Direktor Berlinische Galerie

Führung

©Daniel Müller

Berlinische Galerie

Kindergeburtstag: Monsterjagd

Im Atelier Bunter Jakob Geburtstag feiern

Buchbares Gruppenangebot

Daniel Müller

Berlinische Galerie

Tastführung

Angebot für blinde und sehbehinderte Menschen zur Dauerausstellung

Buchbares Gruppenangebot

© Daniel Müller

Berlinische Galerie

Kindergeburtstag: Geheime Rezepturen

Im Atelier Bunter Jakob Geburtstag feiern

Buchbares Gruppenangebot

© Daniel Müller

Berlinische Galerie

Buchbare Führungen

Buchbares Gruppenangebot

© Daniel Müller

Berlinische Galerie

Surprise me

Projekttag zur Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880 – 1980“ für Schulklassen (Klasse 3 – 13)

Buchbares Gruppenangebot

Anton von Werner, Enthüllung des Richard Wagner Denkmals im Tiergarten, 1908
© Urheberrechte am Werk erloschen

Berlinische Galerie

Club Global

Projekttag zur Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880 – 1980“ für Schulklassen (Klasse 4 – 13)

Buchbares Gruppenangebot

© Daniel Müller

Berlinische Galerie

Kuratieren

Angebot für Schulklassen (Klasse 7 – 13)

Buchbares Gruppenangebot

Christian Schad, Porträt des Schriftstellers Ludwig Bäumer, 1927
© Christian Schad Stiftung Aschaffenburg / VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Berlinische Galerie

Themenführung: Neue Sachlichkeit

Führung in der Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880 – 1980“

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Besucher*in vor einem Kunstwerk, das Exponat betrachtend. © Daniel Müller

Berlinische Galerie

Überblicksführung

Zur Dauerausstellung und den Sonderausstellungen (Klasse 7 – 13)

Buchbares Gruppenangebot

Digitales Angebot

PODCAST

Kunst in Berlin

SAMMLUNG ONLINE

Digitale Angebote der BG

OUT AND ABOUT

Queere Sichtbarkeiten in der Sammlung

VIRTUELLER VIDEORAUM

Videokunst online

Podcast

Sibylle Bergemann - Die Frau hinter den Bildern

Podcast

Gen Z als MC – Diskriminierung in Multiperspektive

BLICKFANG

Massenstücke im Schuttgeröll

Eintritt

Eintrittspreis

10,00 €

Tageskarte 10 €
Ermäßigt 6 €

 

Tickets können vorab hier online gebucht werden.
Freier Eintritt bis 18 Jahre
Freier Eintritt für Geflüchtete / Вільний вхід для біженців / Для беженцев вход бесплатный

Preis ermäßigt

6,00 €

Ermäßigter Eintritt für Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises + freier Eintritt für eine anerkannte Begleitperson

Ticketkooperation Jüdisches Museum Berlin
Ermäßigung bei Vorlage eines Tickets des Jüdischen Museums Berlin. Dieses Angebot gilt auch umgekehrt für die Sonderausstellungen des Jüdischen Museums Berlin. Die Dauerausstellung des Jüdischen Museums kann kostenlos besucht werden.

Gruppenticket

Partner beim Museumspass Berlin

Ticket kaufen

Service

  • Museumsshop
  • Café
  • Bibliothek
  • Archiv
  • Wickeltisch

Barrierefreiheit

Rollstuhleignung und Ebenerdigkeit
Die Berlinische Galerie ist für Besucher*innen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich. Grundsätzlich sind das Museumsgebäude, sämtliche Ausstellungs- und Veranstaltungsräume sowie das Café Dix mit einem Rollstuhl barrierefrei zu erreichen. Der Eingang des Museums liegt ebenerdig. Eine kraftverstärkte Tür finden Sie etwa 15 m nach dem Haupteingang rechts an der Glasfront. Der Kassentresen ist nicht unterfahrbar, eine Kommunikation im Sitzen ist möglich. Sonderausstellungen werden im Erdgeschoss präsentiert. Die Ausstellungsräume im 1. OG können über einen Aufzug erreicht werden. Dieser ist rollstuhlgeeignet. Eine barrierefreie Toilette befindet sich im Foyer des Museums neben der Garderobe. Die Tür öffnet über einen Taster. Objekte und Ausstellungstexte sind überwiegend im Sitzen einsehbar und lesbar. Vitrinen haben eine Standardhöhe von 78 cm und sind unterfahrbar. Im Museumscafé gibt es unterfahrbare Tische.
 

Hilfsmittel
Rollstühle und tragbare Klapphocker können Sie an der Garderobe kostenfrei entleihen. Assistenzhunde sind in unserem Museum erlaubt. Taktile Raumpläne liegen an der Kasse für Sie bereit. Alle Ausstellungstexte liegen in Großdruck aus.
 

Inklusiver Audioguide und Tastmodelle
Die Berlinische Galerie bietet einen inklusiven Audioguide als App und Webversion zu 17 Kunstwerken in der Dauerausstellung an. Die App beinhaltet eine automatische Auslösung sämtlicher Audiobeiträge, die es blinden und sehbehinderten Menschen ermöglicht, sich eigenständig durch die Ausstellung zu bewegen. Alle Audiobeiträge gibt es auch als Textversion. Sieben Hauptwerke lassen sich taktil erleben. Tastmodelle aus unterschiedlichen Materialien wie Filz, Textil oder Holz vermitteln einen plastisch-stofflichen Eindruck des jeweiligen Originals.

Mehr erfahren
 

Orientierung
Ein taktiles Bodenleitsystem führt zu Kasse, Garderobe, Aufzug, Toiletten sowie durch die Dauerausstellung im 1. Obergeschoss. An der Kasse können Sie zusätzlich einen taktilen Raumplan kostenfrei ausleihen. Blindenführhunde sind im Museum erlaubt.
 

Deutsche Gebärdensprache
In der Berlinischen Galerie finden regelmäßig Kunstgespräche und Führungen in/mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) statt. Die Redebeiträge bei Ausstellungseröffnungen werden in DGS gedolmetscht.

Mehr erfahren
 

Leichte Sprache
Informationen zum Museum und unseren Angeboten in einfacher und Leichter Sprache finden Sie hier.
 

„Barrierefreiheit geprüft“
Die Berlinische Galerie wurde 2019 durch „Reisen für Alle“ evaluiert und mit dem Zertifikat „Barrierefreiheit geprüft" ausgezeichnet. Die Zertifizierung ist bis 2025 gültig.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website www.reisen-fuer-alle.de.
 

Barrierefreies Bildungsprogramm
Die Berlinische Galerie bietet Führungen und Workshops für Menschen mit Behinderungen zu unseren Ausstellungen an. Termine und nähere Informationen finden Sie hier.

 

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

Audioguides

In Deutsch, Englisch, und für blinde und sehbehinderte Menschen.

In der Nähe

Jüdisches Museum Berlin, Foto: Yves Sucksdorff

Geschichtsmuseum

Jüdisches Museum Berlin

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Foto: Yves Sucksdorff

Museum für Kinder

ANOHA

Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin

Mauermuseum am ehemaligen Grenzübergang "Checkpoint Charlie"
Mauermuseum

Geschichtsmuseum

Mauermuseum

Museum Haus am Checkpoint Charlie

Haus des Papiers - Museum für Bildende Papierkunst
Haus des Papiers, 2021
Das Berliner Museum Haus des Papiers zeigt skulpturale Arbeiten Bildender Papierkunst.

Kunstmuseum

Haus des Papiers

Bildende Papierkunst

Museum für Kommunikation, Foto: Yves Sucksdorff
© Museum für Kommunikation Berlin / Yves Sucksdorff
Fassade des Museums für Kommunikation

Geschichtsmuseum

Museum für Kommunikation Berlin

Eingang Dokumentationszentrum, 2010 © Stiftung Topographie des Terrors. Foto: Bildwerk
© Stiftung Topographie des Terrors. Foto: Bildwerk

Dokumentationszentrum

Topographie des Terrors

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum