Brücke-Museum

Auf der Karte anzeigen
Eingang zum Brücke-Museum © Brücke-Museum © Brücke-Museum

Das Brücke-Museum sammelt und erforscht die Werke der expressionistischen Künstlervereinigung Brücke. Es ist weltweit das einzige Museum mit diesem Schwerpunkt. Die Sammlung umfasst Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken, Skulpturen und kunsthandwerkliche Arbeiten von Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Mueller, Emil Nolde, Max Pechstein und weiteren Mitgliedern der Brücke oder befreundeter Künstler*innen.
Das Museum zeigt wechselnde thematische Ausstellungen, in denen eine multiperspektivische Sicht auf die Sammlung unter Einbezug bisher vernachlässigter Narrationen im Vordergrund steht. In diesem Sinne werden auch zeitgenössische Positionen präsentiert.
Die Gr
ündung des Brücke-Museums geht auf die Initiative von Karl Schmidt-Rottluff zurück. Im Jahr 1967 wurde das Museumsgebäude am Rande des Grunewalds nach Entwürfen des Berliner Architekten Werner Düttmann fertiggestellt und eröffnet. Durch das Zusammenspiel von Natur, Kunst und Architektur wird das Brücke-Museum zu einem besonderen Ort der Kunsterfahrung.

 

 

 

 

 

Brücke-Museum
Bussardsteig 9
14195 Berlin

Telefon
+49 (30) 831-20 29
Fax
+49 (30) 831-59 61
Website
www.bruecke-museum.de
E-Mail
[javascript protected email address]
Soziale Netzwerke
Facebook, Instagram
Montag
11:00 - 17:00 Uhr
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch -Sonntag
11:00 - 17:00 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie sich beim Museumsdienst Berlin für ein Zeitfenster von 90 Minuten anmelden: www.museumsdienst.berlin

Das allgemeine Abstandsgebot sowie die Hygieneregeln sind einzuhalten.

1. Januar
13:00 - 17:00 Uhr
24. Dezember
Geschlossen
31. Dezember
Geschlossen
Eintrittspreis
6,00 €

Kombi-Ticket mit dem Kunsthaus Dahlem:
8,oo €, ermäßigt 5,00 €

Preis ermäßigt
4,00 €
Partner beim Museumspass Berlin

Museumsshop

  • gute rollstuhlgerechte Zugänglichkeit gute rollstuhlgerechte Zugänglichkeit
  • Parkmöglichkeit Parkmöglichkeit

Galerie

Nach oben