main content start,
Außenansicht der Deutschen Kinemathek
© Deutsche Kinemathek, Foto: Verena Brandt
Außenansicht der Deutschen Kinemathek
© Deutsche Kinemathek, Foto: Verena Brandt
Ständige Ausstellung, „Spiegelsaal“
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung Spiegelsaal mit verschiedenen Filmausschnitten.
Ständige Ausstellung, „Marlene Dietrich“
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Ausstellungsraum Marlene Dietrich, Ständige Ausstellung
Ständige Ausstellung
© Deutsche Kinemathek, Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung
Ständige Ausstellung, „Metropolis“
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung Metropolis
Ausstellungsarchitektur Mediathek Fernsehen, Architekt: Hans Dieter Schaal
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Treppe in der Mediathek Fernsehen
Mediathek Fernsehen
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Mediathek Fernsehen

Film und Fernsehen – das ist Kunst, Alltagsmedium, Popkultur. Das Museum verbindet die Bilderwelten beider Medien und beleuchtet deren Geschichte und Gegenwart.

Die ständige Ausstellung zum Film schöpft aus den reichen Sammlungen, die die Deutsche Kinemathek seit ihrer Gründung im Jahr 1963 zusammengetragen hat. Dazu gehören neben Marlene Dietrichs Nachlass zahlreiche Objekte, die ins Exil getriebene Filmkünstler*innen und ihre Nachkommen nach Berlin gegeben haben. Die Ausstellung zum deutschen Fernsehen bietet einen unterhaltsamen Überblick über fünf Jahrzehnte Fernsehgeschichte in Ost und West. Sie lädt zur Reise in die persönliche Fernsehvergangenheit ein und regt zu einer bewussten Wahrnehmung der Fernsehbilder an. Ergänzend fächern Sonderausstellungen den kulturhistorischen Kontext von Film und Fernsehen auf.

Im hauseigenen Studio können Besucher*innen eigene Trickfilme erstellen. Inklusive Angebote wie Tastführungen und Rundgänge in Gebärdensprache machen die Kinemathek zu einem Ort für alle. Der Filmverleih ist mit seinen 20.000 Titeln ein riesiger Fundus nicht nur für Kinos und Festivals, eine Bibliothek bietet Zugang zu neuester Filmliteratur.

Öffnungszeiten,

  • Montag-Dienstag Geschlossen
  • Mittwoch-Sonntag 10:00 - 18:00
  • 1. Januar 12:00 - 18:00
  • 3. Oktober 10:00 - 18:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember Geschlossen
  • 26. Dezember 10:00 - 18:00
  • 31. Dezember 10:00 - 18:00

Standort,

Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Cookies von OpenStreetMap
Mit dem Laden der Karte akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap.

Telefon,

+49 (30) 30 09 03-0

Fax,

+49 (30) 30 09 03-13

Website,

www.deutsche-kinemathek.…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 9,00 €

Eintritt Mediathek Fernsehen: 2,00 €

 

Preis ermäßigt 5,00 €

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und Schüler*innen Eintritt frei.

Ticket kaufen

Ausstellungen

Spiegelsaal der Ständigen Ausstellung im Museum für Film und Fernsehen
Foto: Marian Stefanowski
Spiegelsaal der Ständigen Ausstellung im Museum für Film und Fernsehen

Ständige Ausstellung

Film- und Fernsehgeschichte

Berlin Sinfonien - eine Medieninstallaltion
Foto: Marian Stefanowski/Deutsche Kinemathek

Berlin Sinfonien

Eine Medieninstallation

Veranstaltungen

Illustration: Gitte Hellwig

Deutsche Kinemathek

Trickfilm-Samstag

Wie mache ich einen Trickfilm?

Workshop

›Coming Out‹, BRD 1989, Regie: Heiner Carow
Quelle: DEFA-Stiftung

Deutsche Kinemathek

»Genderdiversität und queeres Leben im deutschen Film«

Einblicke in die Geschichte des queeren Filmschaffens

Führung

›Der Himmel über Berlin‹, BRD 1987, Regie: Wim Wenders
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Agent*innen, Mauerspechte und ein fliegender Emil

Sommerlicher Stadtspaziergang

Führung

›Coming Out‹, BRD 1989, Regie: Heiner Carow
Quelle: DEFA-Stiftung

Deutsche Kinemathek

Kuratorenführung: Queeres Filmschaffen

Einblicke in die Geschichte des queeren Filmschaffens

Führung

›Fräulein Berlin‹, BRD 1984, R: Lothar Lambert
Quelle: Deutsche Kinemathek

Kino Arsenal

Filmspotting - ›Fräulein Berlin‹

Gast: Lothar Lambert, Filmemacher

Film

Illustration: Gitte Hellwig

Deutsche Kinemathek

Trickfilm-Samstag

Wie mache ich einen Trickfilm?

Workshop

Transport des Schiffsmodells "Molly Aida" aus Werner Herzogs "Fitzcarraldo"
Jean Picard

Deutsche Kinemathek

Eingepackt! Ein Museum geht auf Reisen

Führung

Beim Dreh zu F. W. Murnaus "Tabu"
© Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung

Deutsche Kinemathek

Filmgeschichte unterwegs!

Führung

Marlene Dietrich auf einem Passagierdampfer
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Koffer, Taschen und ganze Leben

Eine Führung zur Geschichte von Migration, Flucht und Exil im deutschen Filmschaffen

Führung

›Berlin – Ecke Schönhauser‹ (DDR 1957, Regie: Gerhard Klein)
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Filmpioniere, DEFA-Bohème und Berliner Kinokultur

Sommerlicher Stadtspaziergang

Führung

Foto: Verena Brandt

Deutsche Kinemathek

Geschichte des deutschen Films

Führung durch mehr als 120 Jahre deutsche Filmgeschichte

Führung

Foto: Christian Lietzmann / Netzwerk Berufswahl-SIEGEL

Deutsche Kinemathek

Kinder- und Familienführung: Trick und Technik

Eine Führung mit dem Vermittler und Filmemacher Fabian Fornalski.

Führung

›Der Himmel über Berlin‹, BRD 1987, Regie: Wim Wenders
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Agent*innen, Mauerspechte und ein fliegender Emil

Sommerlicher Stadtspaziergang

Führung

›Manhattan Storys, BRD 1997, Regie: Thomas Schadt, Susanne Kammermeier
Quelle: Deutsche Kinemathek

Kino Arsenal

Filmspotting - ›Manhattan Storys‹

Im Gespräch Co-Regisseurin Susanne Kammermeier

Film

Foto: Verena Brandt

Deutsche Kinemathek

»Curators choice: Objektgeschichten und Erinnerungen«

Objektgeschichten und persönlichen Erinnerungen mit dem Medienkurator Nils Warnecke.

Führung

Foto: Corina Berheide
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

»Curators choice: Marlene Dietrich und das Archiv«

Eine Führung zur Film- und Modeikone Marlene Dietrich

Führung

Foto: Corina Berheide
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Trickfilm-Samstag

Wie mache ich einen Trickfilm?

Workshop

Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung der Deutschen Kinemathek, Raum zu Metropolis

Deutsche Kinemathek

Geschichte des deutschen Films

Überblicksführung durch die ständige Ausstellung

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Marian Stefanowski
Marlene-Dietrich-Raum in der ständigen Ausstellung der Deutschen Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Themenführungen

Führungen durch die ständige Ausstellung mit verschiedenen Schwerpunkten

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Christian Lietzmann / Netzwerk Berufswahl-SIEGEL
Führung durch die Ständige Ausstellung der Deutschen Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Kinder- und Familienführung: Trick und Technik

Eine speziell für Kinder und Familien entwickelte Führung durch unsere ständige Ausstellung

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Christian Lietzmann / Netzwerk Berufswahl-SIEGEL
Hände legen auf dem Tricktisch aus buntem Papier ausgeschnittene Formen

Deutsche Kinemathek

Mein eigener Trickfilm

Gestalten Sie mithilfe der Stop-Motion-Technik Ihren eigenen kurzen Film.

Buchbares Gruppenangebot

Digitales Angebot

SAMMLUNG ONLINE

Sammlung digital

DIGITALE AUSSTELLUNG

Künste im Exil

Digitales Angebot für Kinder

Filmspielplatz

BLICKFANG

Am Set des Dr. Caligari

Eintritt

Eintrittspreis

9,00 €

Eintritt Mediathek Fernsehen: 2,00 €

 

Preis ermäßigt

5,00 €

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und Schüler*innen Eintritt frei.

Gruppenticket

3,00 € Einzel- oder Gruppenticket in Verbindung mit einer Führung; 5,00 € Gruppenticket (ab 10 Personen)

Partner beim Museumspass Berlin

Führungsbuchungen

+49 (30) 247 49-888

Ticket kaufen

Service

  • Museumsshop
  • Restaurant
  • Café
  • Bibliothek
  • Archiv

Barrierefreiheit

Wegbeschreibung und Orientierungshilfe

Eine ausführliche Wegbeschreibung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, insbesondere optimiert für blinde und sehbehinderte Museumsbesucher, sowie Hinweise zur Orientierung am Museum können Sie sich hier als offenes Textdokument herunterladen: http://bit.ly/2atZcCd

 

Bildungsangebot

Es können Führungen für Blinde und Sehbehinderte sowie Taube gebucht werden.

Audioguides

In Deutsch, Englisch, Französisch.

In der Nähe

Orgelkonzert im MIM
(c) SPK/photothek.net/Thomas Trutschel
Orgelkonzert im MIM

Musikmuseum

Musikinstrumenten-Museum

Staatliches Institut für Musikforschung – Preußischer Kulturbesitz

Key Visual
Deutschlandmuseum

Geschichtsmuseum

Deutschland­museum

Deutsches Spionagemuseum
Deutsches Spionagemuseum

Geschichtsmuseum

Deutsches Spionagemuseum

Kunstgewerbemuseum Kulturforum, Berlin-Tiergarten
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: Maximilian Meisse
Kunstgewerbemuseum Kulturforum, Berlin-Tiergarten © Staatliche Museen zu Berlin. Foto: Maximilian Meisse

Designmuseum

Kunstgewerbemuseum

Staatliche Museen zu Berlin

Neue Nationalgalerie, Potsdamer Straße 50, Berlin-Tiergarten
© Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker
Neue Nationalgalerie, Potsdamer Straße 50, Berlin-Tiergarten © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Kunstmuseum

Neue Nationalgalerie

Staatliche Museen zu Berlin

Kulturforum. Berlin-Tiergarten, Matthäikirchplatz
© Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse
Kulturforum. Berlin-Tiergarten, Matthäikirchplatz © Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse

Kunstmuseum

Kupferstichkabinett

Staatliche Museen zu Berlin

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum