main content start,
© Deutsche Kinemathek, Foto: Verena Brandt
© Deutsche Kinemathek, Foto: Verena Brandt
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung Spiegelsaal
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Ausstellungsraum Marlene Dietrich, Ständige Ausstellung
© Deutsche Kinemathek, Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung Metropolis
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Treppe in der Mediathek Fernsehen
© Deutsche Kinemathek / Foto: Marian Stefanowski
Mediathek Fernsehen

Film und Fernsehen – das ist Kunst, Alltagsmedium, Popkultur. Das Museum verbindet die Bilderwelten beider Medien und beleuchtet deren Geschichte und Gegenwart.

Die ständige Ausstellung zum Film schöpft aus den reichen Sammlungen, die die Deutsche Kinemathek seit ihrer Gründung im Jahr 1963 zusammengetragen hat. Dazu gehören neben Marlene Dietrichs Nachlass zahlreiche Objekte, die ins Exil getriebene Filmkünstler*innen und ihre Nachkommen nach Berlin gegeben haben. Die Ausstellung zum deutschen Fernsehen bietet einen unterhaltsamen Überblick über fünf Jahrzehnte Fernsehgeschichte in Ost und West. Sie lädt zur Reise in die persönliche Fernsehvergangenheit ein und regt zu einer bewussten Wahrnehmung der Fernsehbilder an. Ergänzend fächern Sonderausstellungen den kulturhistorischen Kontext von Film und Fernsehen auf.

Im hauseigenen Studio können Besucher*innen eigene Trickfilme erstellen. Inklusive Angebote wie Tastführungen und Rundgänge in Gebärdensprache machen die Kinemathek zu einem Ort für alle. Der Filmverleih ist mit seinen 20.000 Titeln ein riesiger Fundus nicht nur für Kinos und Festivals, eine Bibliothek bietet Zugang zu neuester Filmliteratur.

Öffnungszeiten,

  • Montag 10:00 - 18:00
  • Dienstag Geschlossen
  • Mittwoch 10:00 - 18:00
  • Donnerstag 10:00 - 20:00
  • Freitag-Sonntag 10:00 - 18:00
  • 1. Januar 12:00 - 18:00
  • 3. Oktober 10:00 - 18:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember Geschlossen
  • 26. Dezember 10:00 - 18:00
  • 31. Dezember 10:00 - 18:00

Standort,

Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Telefon,

+49 (30) 30 09 03-0

Fax,

+49 (30) 30 09 03-13

Website,

www.deutsche-kinemathek.…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 9,00 €

Eintritt Mediathek Fernsehen: 2,00 €

Preis ermäßigt 5,00 €

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und Schüler*innen Eintritt frei.

Ticket kaufen

Ausstellungen

Foto: Marian Stefanowski
Spiegelsaal der Ständigen Ausstellung im Museum für Film und Fernsehen

Ständige Ausstellung

© Franz Frank/Deutsche Kinemathek
Unter der Lupe: Filmfragment aus der Verleihkopie von ›Das alte Gesetz‹ (D 1923, Regie: E.A. Dupont)

Frame by Frame

Film restaurieren

Veranstaltungen

Foto: Florian Reimann
Maren Kroymann und Klaudia Wick im Gespräch. Klaudia Wick hält ein Buch in die Kamera.

Deutsche Kinemathek

Fernsehsalon: Premiere mit Maren Kroymann

Videostream

Ein geskribbeltes grünes Männchen mit runden gelben Ohren und dem schwarzen Schriftzug "www.filmspielplatz.de" vor einem weißen Hintergrund.

Deutsche Kinemathek

Filmspielplatz – digitale Filmbildung für Kinder

Fortbildung für Grundschullehrkräfte

Digitaler Workshop

Ein geskribbeltes grünes Männchen mit runden gelben Ohren und dem schwarzen Schriftzug "www.filmspielplatz.de" vor einem weißen Hintergrund.

Deutsche Kinemathek

Filmspielplatz – digitale Filmbildung für Kinder

Fortbildung für Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte

Digitaler Workshop

Foto: Marian Stefanowski
Ein großes Bild des Stadtmodells aus dem Film Metropolis.

Deutsche Kinemathek

Öffentliche Führung durch die ständige Ausstellung

Führung

Foto: Marian Stefanowski / Deutsche Kinemathek
Blich in die Bibliothek: Eine Reihe Bücherregale hintereinander auf rotem Teppich.

Deutsche Kinemathek

Bibliotheksführung

Führung

Photo: Marian Stefanowski
16 mm film reel with golden and silver flecks due to damage.

Deutsche Kinemathek

Overview tour “Frame by Frame – Restoring Films”

Führung

Photo: Marian Stefanowski
Film reel with damage in the form of golden flecks on the film.

Deutsche Kinemathek

Restorer’s tour through the exhibition “Frame by Frame – Restoring Films ”

Führung

Quelle: Deutsche Kinemathek
Schwarz-weißes Szenenfoto einer dunkel gekleideten Frau, die auf einer Treppe ein Foto macht.

Deutsche Kinemathek

Werkschau Helke Sander: ›Die allseitig reduzierte Persönlichkeit‹

Film

Quelle: Deutsche Kinemathek
Schwarz-weißes Szenenbild: Drei Frauen sitzen über Dokumente gebeugt auf dem Boden.

Deutsche Kinemathek

Werkschau Helke Sander: ›Der subjektive Faktor‹

Film

Quelle: Deutsche Kinemathek
Szenenfoto: Ein Mann und eine Frau sitzen Rücken-an-Rücken auf einer grasbedeckten Düne.

Deutsche Kinemathek

Werkschau Helke Sander: ›Der Beginn aller Schrecken ist Liebe‹

Film

Quelle: Deutsche Kinemathek
Eine Gruppe von Menschen steht in einem großen Raum vor einer Treppe und unterhält sich. Über ihnen hängt ein Mikrofon.

Deutsche Kinemathek

Werkschau Helke Sander: ›Die Deutschen und ihre Männer – Bericht aus Bonn‹

Film

Quelle: Deutsche Kinemathek
Eine ältere und eine jüngere Frau sitzen nebeneinander auf einer Bank zwischen zwei Bäumen vor einem hohen grünen Zaun.

Deutsche Kinemathek

Werkschau Helke Sander: ›BeFreier und Befreite‹

Film

Quelle: Deutsche Kinemathek
Collage von Frauen die auf einem Podium sitzen, Zwei stehen weiter vorne vor einem Pult.

Deutsche Kinemathek

Werkschau Helke Sander: ›Mitten im Malestream‹

Film

Quelle: Deutsche Kinemathek
Schwarz-weißes Szenenfoto: Zwei Männer schauen durch die Windschutzscheibe in ein Auto.

Deutsche Kinemathek

Filmspotting: ›Auf Scheißer schießt man nicht‹

Film

Foto: Marian Stefanowski
Beschädigte 16mm Filmrolle mit silberfarbenen Artefakten.

Deutsche Kinemathek

Überblicksführung »Frame by Frame – Film restaurieren«

Führung

Quelle: Deutsche Kinemathek
Schwarz-weiß Szenenbild: Eine Frau in hellem Rollkragenpullover und dunkler Jacke schaut in die Kamera.

Deutsche Kinemathek

Werkschau Helke Sander: Kurzfilmprogramm mit Gespräch

Film

Foto: Marian Stefanowski / Deutsche Kinemathek
Beschädigter Filmstreifen mit goldenen Flecken auf den einzelnen Bildern.

Deutsche Kinemathek

Restaurator*innenführung durch die Ausstellung »Frame by Frame – Film restaurieren«

Führung

Digitales Angebot

BLICKFANG

Am Set des Dr. Caligari

SAMMLUNG ONLINE

Sammlung digital

DIGITALE AUSSTELLUNG

Künste im Exil

Digitales Angebot für Kinder

Filmspielplatz

Eintritt

Eintrittspreis

9,00 €

Eintritt Mediathek Fernsehen: 2,00 €

Preis ermäßigt

5,00 €

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und Schüler*innen Eintritt frei.

Gruppenticket

3,00 € Einzel- oder Gruppenticket in Verbindung mit einer Führung; 5,00 € Gruppenticket (ab 10 Personen)

Partner beim Museumspass Berlin

Führungsbuchungen

+49 (30) 247 49-888

Ticket kaufen

Service

  • Museumsshop
  • Restaurant
  • Café
  • Bibliothek
  • Archiv

Barrierefreiheit

Wegbeschreibung und Orientierungshilfe

Eine ausführliche Wegbeschreibung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, insbesondere optimiert für blinde und sehbehinderte Museumsbesucher, sowie Hinweise zur Orientierung am Museum können Sie sich hier als offenes Textdokument herunterladen: http://bit.ly/2atZcCd

 

Bildungsangebot

Es können Führungen für Blinde und Sehbehinderte sowie Taube gebucht werden.

Audioguides

In Deutsch, Englisch, Französisch.