main content start,
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: Maximilian Meisse
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: Maximilian Meisse

Mit der Eröffnung des Museums für Gegenwart 1996 erhielt die Nationalgalerie einen ständigen Ausstellungsort für die Kunst der Gegenwart, die auf einer Ausstellungsfläche von rund 13 000 Quadratmetern gezeigt wird. Historische Gebäudeteile mit außergewöhnlichen Raumhöhen, moderne Anbauten mit geometrisch klaren Grundrissen und Lichtdecken bieten ideale Voraussetzungen für die Präsentation von moderner Kunst.

Die Bestände setzen sich aus Exponaten der Staatlichen Museen zu Berlin und aus Werken der Berliner Privatsammlung Erich Marx zusammen. Zudem werden seit September 2004 in Sonderausstellungen Höhepunkte der Friedrich Christian Flick Collection gezeigt.

Grundstock der Sammlung Marx bilden Werke von Künstlern wie Andy Warhol, Cy Twombly, Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein, Anselm Kiefer und Joseph Beuys. Darüber hinaus gehören über 450 Zeichnungen von Beuys und nahezu 60 Blätter von Warhol zu den Beständen. Ebenso sind Werkgruppen von Malern der italienischen Transavanguardia und Vertretern der Minimal Art ausgestellt.

Der englische Künstler Richard Long mit seinem „Berlin Circle“ sucht in seinen Arbeiten den direkten Bezug zum Ort. Ebenso ließen sich die Künstler Gerhard Merz und Dan Flavin vom Haus inspirieren.

Das gesamte Erdgeschoß im westlichen Ehrenhofflügel ist Arbeiten von Beuys gewidmet. Bewusst wurde auf eine historisch festgelegte Präsentation der Werke verzichtet und ein offenes, sammlungsübergreifendes Konzept gewählt, das alle von Künstler*innen benutzten Medien einschließt.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Freitag 10:00 - 18:00
  • Samstag-Sonntag 11:00 - 18:00

Der Besuch ist nur mit einer FFP2-Gesichtsmaske sowie einem vorab online gebuchten Zeitfenster-Ticket möglich.

Die Vorlage eines tagesaktuellen Testergebnisses ist für den Museumsbesuch bis auf Weiteres nicht mehr nötig. Bitte beachten Sie für die Planung Ihres Besuchs die auf dieser Seite gebündelten Informationen.

  • 1. Januar 12:00 - 18:00
  • 8. März 11:00 - 18:00
  • 1. Mai 11:00 - 18:00
  • 3. Oktober 11:00 - 18:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember 11:00 - 18:00
  • 26. Dezember 11:00 - 18:00
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

Telefon,

+49 (30) 266 42 42 42

Website,

www.smb.museum/museen-ei…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 14,00 €

Hamburger Bahnhof + Sonderausstellungen

Preis ermäßigt 7,00 €

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Ausstellungen

© v. l. n. r.: Isabel O’Toole | Calla Henkel & Max Pitegoff | Sjur Einen Sævik | Diana Phammatter

Preis der Nationalgalerie 2021

Lamin Fofana, Calla Henkel & Max Pitegoff, Sandra Mujinga und Sung Tieu

© VG Bild-Kunst, Bonn 2013 / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Sammlung Marx / Thomas Bruns

Die Sammlungen. The Collections. Les Collections

© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Mathias Völzke, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Von der Sprache aus

Joseph Beuys zum 100. Geburtstag

© Rhonda Roland Shearer / Seth Joel

Scratching the Surface

Werke aus der Sammlung der Nationalgalerie, der Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof und Leihgaben

© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Mathias Völzke © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Pauline Curnier Jardin

Fat to Ashes

Veranstaltungen

© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Mathias Völzke © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

Eins zu Eins – Heute: Hamburger Bahnhof

zur Sonderausstellung „Pauline Curnier Jardin. Fat to Ashes”

© Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

Raus ins Atelier!. Heute: Hamburger Bahnhof

© Staatliche Museen zu Berlin /Anika Büssemeier

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

Donnerstags: Schreiben

Sommerprogramm

Workshop

© Staatliche Museen zu Berlin, 2016 / Fotos: Anika Büssemeier

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

Ausstellungsbegleiter für Kinder und Familien

Deine eigene Geschichte - Ausstellungsbegleitheft

Sonstiges

© Staatliche Museen zu Berlin /Anika Büssemeier

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

Kurz und knackig! – Gespräche im Museum | Hamburger Bahnhof

© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 2020 Schenkung Klaus Staeck© Klaus Staeck © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

Dafür und dagegen sein! Plakate

Di – Do / 11 – 14 Uhr / 3.8. – 5.8.2021

Digitales Angebot

BLICKFANG

Der "Berlin Circle" von Richard Long. Die Unendlichkeit des Kreises

Eintritt

Eintrittspreis

14,00 €

Hamburger Bahnhof + Sonderausstellungen

Preis ermäßigt

7,00 €

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Partner beim Museumspass Berlin

Führungsbuchungen

+49 (30) 266 42 42 42

Service

  • Museumsshop
  • Restaurant

Servicetelefon

+49 (30) 266 42 42 42

Barrierefreiheit

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

Audioguides

In Deutsch, Englisch.