main content start,
Bernd Borchardt
Haus am Waldsee – Internationale Kunst in Berlin, 2019
Harry Schnitger
Skulpturenpark, Haus am Waldsee
Harry Schnitger
Ausstellung im Haus am Waldsee
Harry Schnitger
Skulpturenpark, Haus am Waldsee

Das Haus war eines der ersten Ausstellungshäuser in Deutschland, in dem nach 1945 internationale zeitgenössische Kunst zu sehen war. Bereits 1949 wurde hier Pablo Picasso gezeigt, im Jahr darauf Oskar Schlemmer und Georges Rouault, 1951 Henry Moore und Max Ernst.

Auch heute stellt das Haus am Waldsee zentrale Positionen der Gegenwartskunst vor. Es bietet internationalen Künstlern, die in Berlin leben und arbeiten, eine Plattform. Gezeigt werden Malerei, Zeichnung, Videokunst, Skulptur, Design, Architektur und Arbeiten, die mit Komposition und Klang arbeiten.

Bis zu fünf Ausstellungen jährlich widmen sich einzelnen Künstler*innen oder besonderen Themen, gelegentlich sind auch klassische Werke der Nachkriegsmoderne zu sehen.

Die Villa im englischen Landhausstil wurde 1922/23 für eine jüdische Fabrikantenfamilie erbaut. In dem parkähnlichen Garten werden zeitgenösische Skulpturen gezeigt. Gespräche und Essen mit Künstler*innen, Konzerte sowie Führungen und Workshops für Erwachsene, Kinder und Jugendliche laden zum Dialog und zum Mitmachen ein.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Sonntag 11:00 - 18:00

Ausstellung, Café und Skulpturenpark sind wieder geöffnet. Für den Besuch der Ausstellung entfällt die Test- und Terminpflicht. Da sich maximal 40 Personen gleichzeitig in der Ausstellung aufhalten dürfen, kann es zu Wartezeiten kommen. Wir bitten um Verständnis. Im Haus bitte FFP2-Maske tragen und Abstand halten.

  • 24. Dezember Geschlossen
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

Argentinische Allee 30, 14163 Berlin

Telefon,

+49 (30) 801 89 35

Fax,

+49 (30) 802 20 28

Website,

hausamwaldsee.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 7,00 €

Preis ermäßigt 5,00 €

Ausstellungen

Lisson Gallery, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Tony Cragg: Drawing as Continuum

Veranstaltungen

Digitales Angebot

Eintritt

Eintrittspreis

7,00 €

Preis ermäßigt

5,00 €

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Service

  • Museumsshop
  • Café
  • Bibliothek
  • Archiv
  • Wickeltisch

Barrierefreiheit

Audioguides