main content start,
Das Haus der Kulturen der Welt mit der Skultpur "Big Butterfly" von Henry Moore
Foto: Sabine Wenzel
Haus der Kulturen der Welt, bei Nacht
© Haus der Kulturen der Welt / Sabine Wenzel
Haus der Kulturen der Welt, Auditorium
© Mila Hacke
Haus der Kulturen der Welt, Auditorium © Mila Hacke

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin ist eine pluridisziplinäre Institution für Kunst, Performance, Klang/Musik, Architektur, Literatur und Oraltur sowie für wissenschaftliche und kulturelle Diskursformate. Es widmet sich der Suche nach Strategien für ein besseres Zusammenleben in und mit dieser Welt. Hier werden Kulturen der Gastfreundschaft und Konvivialität gepflegt und weitergetragen.

Als physischer und affektiver Raum ermöglicht es jeder und jedem, den Atem im eigenen Rhythmus zu entfalten. Der Respekt vor allen lebenden und nicht lebenden Wesen steht dabei im Mittelpunkt. Das Weltverständnis des HKW umfasst eine Vielheit von Kulturen, Wissensordnungen, Soziopolitiken, Spiritualitäten und Seinsweisen. Diese Pluralität würdigt, wie wandlungsfähig und prozesshaft alle gestalteten Welten sind.

Berlin bietet Bürger*innen aus 170 Nationen ein Zuhause. Diese Menschen und ihre Communitys bestimmen die Ausrichtung des HKW. Das Programm basiert auf migrantisch verorteten Wissensformen und heutigen Lebensrealitäten. In diesem Haus der Begegnungen werden Kulturen gelebt und erfahren, nicht als „andere“ lediglich ausgestellt, getreu der emanzipatorischen Maxime der Haitianischen Revolution (1791–1804) „Tout Moun Se Moun“. Sie besagt, dass kein Menschenleben wichtiger ist als ein anderes.

 

Öffnungszeiten,

  • Montag 12:00 - 19:00
  • Dienstag Geschlossen
  • Mittwoch-Sonntag 12:00 - 19:00

Standort,

John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Telefon,

+49 (30) 39 78 70

Fax,

+49 (30) 394 86 79

Website,

www.hkw.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis

Der Eintrittspreis variiert je nach Veranstaltung

Ticket kaufen

Ausstellungen

Abdias Nascimento, Oxunmaré Ascende [Oshunmare steigt auf 1972], Acryl auf Leinwand, 152 × 102 cm. IPEAFRO Black Art Museum Collection, digitale Reproduktion von Miguel Pacheco e Chaves, RCS Arte Digital
Abdias Nascimento, Oxunmaré Ascende (Oshunmare Rising, 1972), painting, acrylic on canvas, 152 × 102 cm. IPEAFRO Black Art Museum Collection, digital reproduction by Miguel Pacheco e Chaves, RCS Arte Digital

O Quilombismo

Von Widerstand und Beharren. Von Flucht als Angriff. Von alternativen demokratisch-egalitären politischen Philosophien

Veranstaltungen

Digitales Angebot

Eintritt

Ticket kaufen

Service

  • Museumsshop
  • Restaurant
  • Café
  • Wickeltisch

Barrierefreiheit

Die gleichberechtigte Teilhabe an und der entsprechende Zugang zu Ausstellungen, Kulturveranstaltungen und Performances sind dem HKW wichtig. Hier finden Sie genauere Informationen zu barrierearmen Verkehrsmitteln zum und vom HKW sowie zur Situation im Gebäude.

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

Audioguides

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum