main content start,
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: David von Becker
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: David von Becker
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: David von Becker
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: David von Becker
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: David von Becker
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: David von Becker
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: David von Becker

Das Eingangsgebäude und Besucherzentrum auf der Museumsinsel ist nach James Simon (1851-1932) benannt, einem der bedeutendsten Mäzene der Staatlichen Museen zu Berlin. Das Haus ist Teil des Masterplans Museumsinsel von 1999, um das UNESCO-Welterbe zu bewahren und zu einem zeitgemäßen Museumskomplex umzugestalten.

Im Besucherzentrum finden sich Ticket- und Museumsshop, ein Café, ein Auditorium und ein Raum für Sonderausstellungen. Das Gebäude dient zudem als Zugang zum Pergamonmuseum und über die unterirdische Archäologische Promenade als zweiter Zugang zum Neuen Museum. Nach Abschluss des Masterplans wird die Promenade vom Alten Museum bis zum Bode-Museum reichen. Café und Restaurant der James-Simon-Galerie mit Außenterrasse am Kupfergraben sind auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich.

Der Entwurf für das Gebäude stammt von David Chipperfield Architects und zeugt von einer intensiven Beschäftigung mit der Welterbestätte Museumsinsel und großem Respekt vor dem historischen Ort. Bestimmendes architektonisches Element ist das in eine moderne Form übersetzte Motiv der Kolonnaden.

In Fortführung der Stüler’schen Kolonnaden ist zwischen James-Simon-Galerie und Neuem Museum ein kleinerer Kolonnadenhof entstanden, der sogenannte Neue Hof. Das Kolonnadenmotiv prägt auch die Westansicht vom Kupfergraben aus. Ein hoher Sockel führt die Architektur des benachbarten Pergamonmuseums fort. Der Baukörper darüber erlaubt dank transparenter, filigraner Stabreihung und Glas vielfältige Ein- und Ausblicke.  

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Sonntag 10:00 - 18:00

Standort,

Bodestraße, 10178 Berlin

Telefon,

+49 (030) 266 42 42 42

Preise,

Eintrittspreis 10,00 €

Preis ermäßigt 5,00 €

Der Eintritt gilt lediglich für die Sonderausstellung „Achmîm. Ägyptens vergessene Stadt“. 

Die Anmeldung von Gruppen und Fremdführungen ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Ticket kaufen

Ausstellungen

© The Sarikhani Collection / C. Bruce

Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden

© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Foto: Sandra Steiß

Achmîm

Ägyptens vergessene Stadt

Veranstaltungen

© Staatliche Museen zu Berlin, Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst / Antje Voigt

James-Simon-Galerie

Eins zu Eins – Heute: James Simon Galerie

zur Sonderausstellung „Achmîm. Ägyptens vergessene Stadt“

© Staatliche Museen zu Berlin, Altes Museum / Valerie Schmidt, 2019

Haus Bastian – Zentrum für kulturelle Bildung

Inseltour

Führung

© Staatliche Museen zu Berlin, Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst / Antje Voigt

James-Simon-Galerie

Eins zu Eins – Heute: James Simon Galerie

zur Sonderausstellung „Achmîm. Ägyptens vergessene Stadt“

Digitales Angebot

Eintritt

Eintrittspreis

10,00 €

Preis ermäßigt

5,00 €

Der Eintritt gilt lediglich für die Sonderausstellung „Achmîm. Ägyptens vergessene Stadt“. 

Die Anmeldung von Gruppen und Fremdführungen ist bis auf Weiteres nicht möglich.

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Ticket kaufen

Service

  • Museumsshop
  • Restaurant
  • Café
  • Wickeltisch

Barrierefreiheit

Audioguides