main content start,
Foto: Marco Funke
Foto: Jens Ziehe
Roman Signer: Kitfox Experimental, 2014
© Jens Ziehe, Berlin, 2014
Installation im Kesselhaus des KINDL – Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Berlin (14. September 2014 - 28. Juni 2015)

Das Zentrum befindet sich auf dem historischen Gelände der ehemaligen Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln, wo es seit 2016 rund fünf Ausstellungen im Jahr zeigt. Das Raumensemble, bestehend aus Maschinenhaus, Sudhaus, Turm und Kesselhaus, ist ein hybrider Kulturort, an dem Baugeschichte und Gegenwartskunst spannungsvoll zusammenkommen.

Auf den drei Etagen des denkmalgeschützten Maschinenhauses, das auf Privatinitiative umgestaltet wurde, werden monografische Werkschauen und thematische Gruppenausstellungen internationaler Künstler*innen verschiedener Genres präsentiert.

Bemerkenswert ist der Ort auch architektonisch: Mit einer Deckenhöhe von 20 Metern bietet das Kesselhaus einen einzigartigen Rahmen für ortsspezifische Arbeiten, die sich mit der räumlichen Situation auseinandersetzen.

Ein Vermittlungsangebot für Schulklassen begleitet den Ausstellungsbetrieb. Im Café im Sudhaus sitzt man zwischen den originalen Kupferpfannen und es gibt einen Biergarten im Platanenhain.

Öffnungszeiten,

  • Montag-Dienstag Geschlossen
  • Mittwoch 12:00 - 20:00
  • Donnerstag-Sonntag 12:00 - 18:00

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Ausstellungen unsere Hygieneregeln.

Standort,

Am Sudhaus 3, 12053 Berlin

Telefon,

+49 (30) 83 21 59 12-0

Website,

www.kindl-berlin.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 5,00 €

Jeden ersten Sonntag im Monat sowie für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei.

Preis ermäßigt 3,00 €

Ausstellungen

Isaac Chong Wai, "Equilibrium No. 8 – Boundaries", 2012 / 2014
Foto: Camille Blake

Forming Communities: Berliner Wege – 道法柏林,而游于外 (Dào fǎ bólín, ér yóu yú wài)

Maschinenhaus M1

Gernot Wieland, "Turtleneck Phantasies", 2022, Videostill
© Gernot Wieland

Gernot Wieland. Turtleneck Phantasies

M1 VideoSpace

Rémy Markowitsch, "ÄsopScans (Affe)", 1995, Elektrostatischer Druck, Aluminium, 131 x 200 cm
© Rémy Markowitsch

Rémy Markowitsch. No Simple Way Out

Maschinenhaus M2

Referenzbild für KINDL-Projekt
© Mona Hatoum Studio

Mona Hatoum. all of a quiver

Kesselhaus

Veranstaltungen

Digitales Angebot

Eintritt

Eintrittspreis

5,00 €

Jeden ersten Sonntag im Monat sowie für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei.

Preis ermäßigt

3,00 €

Führungsbuchungen

+49 (30) 83 21 59 12-16

Service

  • Café
  • Wickeltisch

Barrierefreiheit

Das gesamte Gebäude ist barrierefrei zugänglich.
Behindertenparkplätze befinden sich an der Westseite des Gebäudes.

Audioguides

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum