Kunstforum der Berliner Volksbank

Auf der Karte anzeigen
Eingang Kunstforum der Berliner Volksbank © Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank gGmbH, Fotograf Franz Michael Rohm

Seit 2018 bespielt das Kunstforum der Berliner Volksbank seine neuen Räume am Kaiserdamm 105, die direkt am ruhigen Lietzenseepark gelegen sind. Zuvor waren von 1985 bis 2016 am alten Standort in der Budapester Straße über hundert Ausstellungen in Kooperation mit nationalen und internationalen Museen und Kunstinstitutionen präsentiert worden.
Das Programm der Stiftung Kunstforum der Berliner Volksbank gGmbH zielt darauf ab, stärker in den Fokus der Menschen in Berlin und Brandenburg und auch der Touristen zu rücken. Die ehemalige Unternehmenssammlung steht daher im Mittelpunkt der Ausstellungstätigkeit. Sie umfasst rund 1.500 Werke (aus der Zeit nach 1950) von 147 Künstler*innen. In der Anfangszeit konzentrierte man sich beim Sammeln zunächst auf DDR-Kunst aus Ost-Berlin, aber auch auf herausragende Vertreter der Leipziger Schule wie Bernhard Heisig, Werner Tübke und Wolfgang Mattheuer. Seit 1990 werden vornehmlich Werke von Berliner und Brandenburger Künstler*innen gesammelt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf figurativer Kunst unter dem Motto „Bilder vom Menschen“, später erweitert um „Berliner Stadtbilder“.
Jährlich werden in der Regel zwei Ausstellungen präsentiert, ergänzt durch interaktive Führungen, thematische Veranstaltungen und Workshops für Kinder und Jugendliche in der Werkstatt für Kreative. In den Workshops werden die Techniken, Themen und Motive der Künstler*innen erläutert und kreativ umgesetzt. Das Kunstforum leiht auch Werke aus, besonders häufig das bekannte Gemälde „Januskopf“ von Harald Metzkes, das bis Oktober 2020 im Schloss Bellevue hängt.     

Kunstforum der Berliner Volksbank
Kaiserdamm 105
14057 Berlin

Telefon
+49 (30) 30 63 17 44
Fax
+49 (30) 30 63 15 20
Website
kunstforum.berlin
E-Mail
[javascript protected email address]
Soziale Netzwerke
Facebook
Montag
Geschlossen
Dienstag -Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreis
4,00 €
Preis ermäßigt
3,00 €

Auszubildende, Studierende, Rentner/innen, Pensionäre/innen, Sozialhilfeempfänger/innen, Schwerbehinderte mit amtlichem Ausweis.
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Schulklassen, erforderliche Begleitperson von Schwerbehinderten.

Museumsshop

  • bedingt geeignete Ausstattung bei Sehbehinderung bedingt geeignete Ausstattung bei Sehbehinderung
  • bedingt geeignete Ausstattung für blinde Menschen bedingt geeignete Ausstattung für blinde Menschen
  • rollstuhlgeeignete Zugänglichkeit rollstuhlgeeignete Zugänglichkeit

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

Nach oben