main content start,
© Kurt Mühlenhaupt Museum
© Kurt Mühlenhaupt Museum
© Kurt Mühlenhaupt Museum
© Kurt Mühlenhaupt Museum
© Kurt Mühlenhaupt Museum
© Kurt Mühlenhaupt Museum

Das Museum auf einem früheren Kreuzberger Brauereigelände ist dem Maler und Grafiker Kurt Mühlenhaupt (1921–2006) gewidmet, der auch Bildhauer und Schriftsteller war. Er hat ein großes Werk hinterlassen, das hier nach und nach zugänglich gemacht werden soll. Bekannt sind vor allem Mühlenhaupts Darstellungen von Berliner Straßen, Plätzen und Hinterhöfen aus den 1970er bis 1990er Jahren, aber auch seine Kreuzberger Typen wie Handwerker, Kellner oder Hauswartsfrau.

Als zeitweiliger Trödelhändler und Gastwirt war Mühlenhaupt selbst Teil des Milieus, das er so treffend und emphatisch schilderte. Zu entdecken sind im Museum aber auch seine Brandenburger Landschaften, Aquarelle aus Italien und Portugal, Plakate aus der Zeit der „Kreuzberger Bohème“ oder seine Kinderbücher.

Das Kurt Mühlenhaupt Museum befand sich 20 Jahre im brandenburgischen Bergsdorf, bevor es 2019 nach Berlin zog. Im malerischen Hof erzählen Bildtafeln und eine Filmstation vom Leben des Künstlers. Ein Audioguide führt auf seinen Spuren durch Kreuzberg. Die Texte, die von Mühlenhaupt stammen, spricht Katharina Thalbach. Den 100. Geburtstag des Malers feiert das Museum 2021 mit einer ganzen Reihe von Ausstellungen und Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Kreuzberg.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Sonntag 14:00 - 18:00

Standort,

Fidicinstraße 40, 10965 Berlin

Telefon,

+49 (030) 61 62 75 05

Website,

www.muehlenhaupt.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintritt frei

Ausstellungen

Veranstaltungen

Kurt Mühlenhaupt Museum

Kreuzberg Ecke Chamissoplatz

Mit Kurt Mühlenhaupt durch den Bergmannkiez

Buchbares Gruppenangebot

Digitales Angebot

Eintritt

Eintritt frei

Service

  • Museumsshop

Barrierefreiheit

Audioguides

In der Nähe

Polizeihistorische Sammlung Berlin-Tempelhof; Anthropometrische Bertillonage-Kamera
© Wikimedia Commons. Foto: Anagoria
Polizeihistorische Sammlung Berlin-Tempelhof; Anthropometrische Bertillonage-Kamera © Wikimedia Commons. Foto: Anagoria

Geschichtsmuseum

Polizeihistorische Sammlung

Im Science Center Spectrum laden mehr als 150 Experimente zum Forschen und Mitmachen ein.
SDTB / Foto: C. Kirchner
Ein dreigeschossiger Backsteinbau mit einem bunt gestreiften Transparent an der Fassade. Davor eine kopfsteingepflasterte Straße.

Technikmuseum

Science Center Spectrum

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin

Informationsort Schwerbelastungskörper
(c) Gesche Wuerfel
Informationsort Schwerbelastungskörper

Geschichtsmuseum

Informationsort Schwerbelastungskörper

Blick auf das Deutsche Technikmuseum mit dem Rosinenbomber an der Fassade
Foto: SDTB / C. Kirchner
Ein modernes Neubaugebäude mit Glasfassade. An einer Stahlkonstruktion auf dem Dach hängt ein Flugzeug.

Technikmuseum

Deutsches Technikmuseum

Jüdisches Museum Berlin, Foto: Yves Sucksdorff

Geschichtsmuseum

Jüdisches Museum Berlin

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Foto: Yves Sucksdorff

Museum für Kinder

ANOHA

Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum