main content start,
Pablo Castagnola
Pablo Castagnola
Wissenschaft im Sauriersaal: Von der Apokalypse bis Extinction Rebellion
Carola Radke
Biodiversitätswand
Biodiversitätswand, © Museum für Naturkunde Berlin
Biodiversitätswand © Museum für Naturkunde Berlin
Außenansicht
Museum für Naturkunde Berlin
Nasssammlung
© Museum für Naturkunde Berlin

Das Museum wurde 1810 gemeinsam mit der Humboldt-Universität gegründet und befindet sich seit 1889 in dem Gebäude an der Invalidenstraße. Mit über 25 Millionen Objekten beherbergt es die größten deutschen Sammlungen auf den Gebieten der Zoologie, der Paläontologie und der Mineralogie.

Seine berühmtesten Ausstellungsstücke sind das Skelett des Brachiosaurus brancai, mit über 13 Metern Höhe das größte aufgestellte Dinosaurierskelett weltweit, und das Berliner Exemplar des Urvogels Archaeopteryx. 2007 eröffnete der neu gestaltete Sauriersaal und Dauerausstellungen über den Kosmos und das Sonnensystem, über die Entstehung der Erde und über die Mechanismen der Evolution.

Die „Biodiversitätswand“ mit ca. 3 000 präparierten Tierarten verdeutlicht, wie neue Arten entstehen. In einem original erhaltenen Saal aus dem 19. Jahrhundert sind 1 077 Mineralarten ausgestellt, darunter Stücke aus der Sammlung Alexander von Humboldts. Zudem sind einheimische Tiere in Großdioramen zu sehen.

Seit 2010 ist im Ostflügel des Gebäudes eine Forschungssammlung zugänglich: die zoologischen Alkohol-Sammlungen mit rund einer Million Objekte – Fischen, Spinnen, Krebsen, Amphibien und Säugetieren.

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Freitag 09:30 - 18:00
  • Samstag-Sonntag 10:00 - 18:00
Letzter Einlass

30 Min. vor Schließung

Planen Sie Ihren Besuch: 

Besuch planen | Museum für Naturkunde (museumfuernaturkunde.berlin)

Buchung von Bildungsangeboten: 

[email protected]

Standort,

Invalidenstraße 43, 10115 Berlin

Cookies von OpenStreetMap
Mit dem Laden der Karte akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap.

Telefon,

Fax,

+49 (30) 88 91 40-88 14

Website,

www.museumfuernaturkunde…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 11,00 €

Preis ermäßigt 5,00 €

Ticket kaufen

Ausstellungen

Pollinator Pathmaker
(c) Alexandra Daisy Ginsberg

Pollinator Pathmaker

Ein lebendiges Kunstwerk für Bestäuber

ZUGvögel – Eine Sammlung in Bewegung
© MfN Berlin

ZUGvögel – Eine Sammlung in Bewegung

ZUKUNFTSPLAN – Das Museum in Bewegung
© MfN Berlin

Zukunftsplan – Das Museum in Bewegung

Veranstaltungen

Digitales Angebot

SAMMLUNG ONLINE

Tierstimmenarchiv

BLICKFANG

Das Feuchtpräparat eines Teufelsanglers

MUSEUMS-APP

Naturblick

VIRTUELLER RUNDGANG

via Google Arts & Culture

Eintritt

Eintrittspreis

11,00 €

Preis ermäßigt

5,00 €

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Gruppenticket

Gruppenermäßigungen ab 10 Personen: 8,00 € pro Person

ermäßigt: 2,00 €

 

 

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Partner beim Museumspass Berlin

Führungsbuchungen

+49 (30) 88 91 40-85 50

Ticket kaufen

Service

  • Museumsshop
  • Café
  • Bibliothek
  • Wickeltisch

Servicetelefon

+49 () [email protected]

Barrierefreiheit

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net 

Audioguides

In Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Türkisch, Digital Guide: http://guide.mfn.berlin • Kinderversion des Audioguides in Deutsch und Englisch (ab 6 Jahre) • Highlight-Tour für Gehörlose in deutscher Gebärdensprache (DGS).

In der Nähe

Brechts großes Arbeitszimmer
© Brecht-Weigel-Gedenkstätte. Foto: P. Lutz

Literaturmuseum

Brecht-Weigel-Museum

Archiv der Akademie der Künste

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, Invalidenstraße 50, Berlin-Mitte
© Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, Invalidenstraße 50, Berlin-Mitte © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Kunstmuseum

Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart

Staatliche Museen zu Berlin

Foto: Stefan Josef Müller, Berlin
Tieranatomisches Theater, Außenansicht.

Ausstellungshaus

Tieranatomisches Theater

300 Jahre Medizingeschichte
Thomas Bruns

Naturwissenschaftliches Museum

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

© David von Becker
Ansicht des Futuriums von der Spreeseite aus

Ausstellungshaus

Futurium

Der ehemalige Führungsturm am Kieler Ufer, 2018
Foto: Stiftung Berliner Mauer
Der ehemalige Führungsturm am Kieler Ufer, 2018. Foto: Stiftung Berliner Mauer

Gedenkstätte

Gedenkstätte Günter Litfin

Stiftung Berliner Mauer

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum