Museum Lichtenberg im Stadthaus

Auf der Karte anzeigen
Museum Lichtenberg im Stadthaus © Museum Lichtenberg © Museum Lichtenberg

2006 eröffnete das Museum Lichtenberg im ehemaligen Rathaus von Boxhagen-Rummelsburg seine Dauerausstellung. In der früheren Remise sind Gegenstände der bäuerlichen Alltagskultur aus den ehemaligen Dörfern zu sehen. Im Haupthaus wird die Entwicklung Lichtenbergs zu einem bedeutenden Industriestandort im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts dokumentiert. Bei der Darstellung des 20. Jahrhunderts liegt der Fokus auf den historisch bedeutsamen Ereignissen, die in Lichtenberg stattfanden: die Niederschlagung der Novemberrevolution 1919 an der Frankfurter Allee, die Zerstörung des Revolutionsmonuments von Ludwig Mies van der Rohe durch die Nazis auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde 1935, das in Karlshorst besiegelte Ende des Zweiten Weltkrieges und die Besetzung und Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR in der Magdalenenstraße 1990.
In der oberen Etage werden regelmäßig Sonderausstellungen gezeigt. Zum Museum gehören außerdem eine Präsenzbibliothek und ein Archiv. Es werden Veranstaltungen wie Zeitzeugengespräche und Stadtführungen sowie museumspädagogische Programme und Forschungsprojekte für Kinder und Jugendliche angeboten.

Museum Lichtenberg im Stadthaus
Türrschmidtstraße 24
10317 Berlin

Telefon
+49 (30) 57 79 73 88 11
Führungsbuchungen
+49 (30) 57 79 73 88-17
Website
www.museum-lichtenberg.de
E-Mail
[javascript protected email address]
Soziale Netzwerke
Facebook
Montag
Geschlossen
Dienstag -Freitag
11:00 - 18:00 Uhr
Samstag
Geschlossen
Sonntag
11:00 - 18:00 Uhr
Eintritt frei
Führungsbuchungen
+49 (30) 57 79 73 88-17
  • rollstuhlgeeignete Zugänglichkeit rollstuhlgeeignete Zugänglichkeit
  • rollstuhlgeeigneter Aufzug rollstuhlgeeigneter Aufzug
  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung Parkplatz für Menschen mit Behinderung

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net 

Galerie

Nach oben