main content start,
Fassadenansicht nGbK, 2013
Foto: nGbK
Fassadenansicht nGbK, 2013 Foto: nGbK
Ausstellungsansicht „Urlaub nach dem Fall“, nGbK, 2013
Foto: Michael Hieslmair
Ausstellungsansicht „Urlaub nach dem Fall“, nGbK, 2013 Foto: Michael Hieslmair
Ausstellungsansicht „In Anderen Worten“, nGbK, 2012
Foto: Nihad Nino Pusija
Ausstellungsansicht „In Anderen Worten“, nGbK, 2012 Foto: Nihad Nino Pusija

Die 1969 mit basisdemokratischer Struktur gegründete neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) ist einer der aktivsten und mitgliederstärksten Kunstvereine Deutschlands. Bis heute ist die Basisdemokratie die Richtschnur der nGbK: Die Mitglieder-Hauptversammlung entscheidet über das jährliche Programm, und alle Projekte werden von Mitgliedern des Vereins realisiert, die sich in Projektgruppen zusammenfinden.

Die nGbK zeigt Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, die aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen aufgreifen, etwa die Zukunft der Arbeit, Migration und Fremdenfeindlichkeit oder Genderthemen. Kunstvermittlung und Kunst im öffentlichen Raum – z.B. in Berliner U-Bahnhöfen – sind weitere Schwerpunkte des Vereins.

Zahlreiche Veranstaltungen reflektieren und ergänzen das Programm. Die nGbK ist auch ein Verlag, der Ausstellungskataloge und theoretische Schriften herausgibt.

Öffnungszeiten,

Besondere Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten (Do und Sa, 15 bis 19 Uhr) beziehen sich auf den Standort station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf. Bis zum Bezug ihrer neuen Räume in der Karl-Liebknecht-Straße im Sommer 2023 wird die nGbK nur dort und an dezentralen Standorten in Kooperation mit anderen Institutionen Ausstellungen zeigen.

Die Räumlichkeiten in der Oranienstraße bleiben Geschäftstelle der nGbK, zeigen aber keine Ausstellungen mehr.

Standort,

Oranienstraße 25, 10999 Berlin

Telefon,

+49 (30) 61 65 13-0

Fax,

+49 (30) 61 65 13-77

Website,

www.ngbk.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintritt frei

Ausstellungen

© Daniele Tognozzi
© Daniele Tognozzi

The Driving Factor

Touren, Ausstellung, Web-Repositorium

X Properties/nGbK 2022
© knowbotiq

X Properties

Zur De-/Finanzialisierung der Stadt

Veranstaltungen

The Last Mile
Credits: Hertzsch & Page, 2022

station urbaner kulturen

The Driving Factor: Letzte Inventur mit Eva Hertzsch, Adam Page und Gästen

Führung, Lesung, Gespräch

Digitales Angebot

Eintritt

Eintritt frei

Service

Barrierefreiheit

Mehr Barrierefreiheit bei mobidat.net

Audioguides