main content start,
Neues Museum, Museumsinsel Berlin Ostseite, Eingang
© SMB. Foto: Achim Kleuker
Neues Museum, Ostseite, Eingang. Museumsinsel Berlin, Bodestraße 1-3
© Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse
Neues Museum, Ostseite, Eingang. Museumsinsel Berlin, Bodestraße 1-3 © Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse
Kolonnadenhof mit Blick auf Altes Museum und Neues Museum. Museumsinsel Berlin, Bodestraße 1-3
© Staatliche Museen zu Berlin / Bernd Weingart
Kolonnadenhof mit Blick auf Altes Museum und Neues Museum. Museumsinsel Berlin, Bodestraße 1-3 © Staatliche Museen zu Berlin / Bernd Weingart
Blick auf die Museumsinsel Berlin. V.v.n.h.: Bode-Museum, Pergamonmuseum, Alte Nationalgalerie, Neues Museum und Altes Museum
© bpk / DOM publishers, Juli 2009

Das Neue Museum, zwischen 1843 und 1855 errichtet, gilt als herausragendes Dokument des Museumsbaus im 19. Jahrhundert. Da das Alte Museum schon kurz nach seiner Eröffnung nicht mehr genug Platz bot, erhielt Friedrich August Stüler den Auftrag für den Bau des Museums, das 1859 eröffnet wurde.

Die Innenausstattung der drei Ausstellungsgeschosse, etwa die berühmten Kaulbach-Fresken im Treppenhaus, realisierten die wichtigsten Maler des Berliner Spätklassizismus.
Bombenangriffe in den Jahren 1943 und 1945 beschädigten das Museum stark. Erst 1985 wurde der Wiederaufbau der Kriegsruine mit einer Notsicherung und der Gründungssanierung begonnen.

1997 beauftragte man den britische Architekten David Chipperfield mit der Wiederherstellung. Die verlorenen Raumfolgen und Volumen wurden wiederhergestellt, ohne die historische Vorlage detailgetreu zu imitieren. Die Restaurierung der Fassade und der Innenräume respektiert die geschichtlichen Spuren des Denkmals.

Nach mehr als 60 Jahren sind die Sammlungen des Ägyptischen Museums und des Museums für Vor- und Frühgeschichte an ihrem historisch angestammten Ort wieder vereint. 

Öffnungszeiten,

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Sonntag 10:00 - 18:00
Letzter Einlass

30 Min. vor Schließung

Bitte beachten Sie für die Planung Ihres Besuchs die auf dieser Seite gebündelten Informationen.

  • 1. Januar 12:00 - 18:00
  • 8. März 10:00 - 18:00
  • 1. Mai 10:00 - 18:00
  • 3. Oktober 10:00 - 18:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember 10:00 - 18:00
  • 26. Dezember 10:00 - 18:00
  • 31. Dezember 10:00 - 14:00

Standort,

Bodestraße 1, 10178 Berlin

Telefon,

+49 (30) 266 42 42 42

Website,

www.smb.museum/museen-un…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 12,00 €

Preis ermäßigt 6,00 €

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Ticket kaufen

Ausstellungen

Schwerter und Lanze, Bronze. 9.-8. Jh. v. Chr., Stölln, Deutschland
© SMB, Museum für Vor- und Frühgeschichte / K. Göken
Schwerter und Lanze, Bronze. 9.-8. Jh. v. Chr., Stölln, Deutschland © Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte / Klaus Göken

Zurück! Steinzeit. Bronzezeit. Eisenzeit

Goldener Fingerring in Form einer Schlange, Fundort unbekannt, 2. Jahrhundert v. Chr.
© Römisch-Germanisches Museum/Rheinisches Bildarchiv Köln / Anja Wegner

Die Krone von Kertsch

Schätze aus Europas Frühzeit

Grabrelief Sistren
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptische Museum und Papyrussammlung / Foto: Sandra Steiß

Klangbilder – Musik im Alten Ägypten

Den Berliner Goldhut zieren verschiedene Kreisornamente, die als lunisolarer, d.h. auf Sonne und Mond basierenden Kalender verstanden werden können. Sie stehen für die Verbindung von Kult, Wissen und auch materiellem Reichtum.
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte / Claudia Plamp

Vor- und Frühgeschichte

Querschnitt durch das Spektrum des Schatzfundes von Neupotz, 2. Hälfte 3. Jh. n. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte / Claudia Klein

Schätze aus dem Rhein. Der Barbarenschatz von Neupotz

Büste der Königin Nofretete, Neues Reich, 18. Dynastie, Amarna, Ägypten, Um 1340 v. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Jürgen Liepe

Altes Ägypten

Ausschnitt eines farblich gefassten Reliefs aus dem Grab es Beamten Merib
© Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Abenteuer am Nil

Preußen und die Ägyptologie 1842-45

Veranstaltungen

Spaziergang im Garten, Relief mit Darstellung von Tutanchamun und seiner Gemahlin Anchesenpaamun, 18. Dynastie, um 1330 v. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Margarete Büsing

Neues Museum

Tutanchamun – Seine Lebensgeschichte musikalisch erzählt

Führung, Konzert

Büste der Königin Nofretete, Neues Reich, 18. Dynastie, Amarna, Ägypten, Um 1340 v. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / bpk / Jürgen Liepe

Neues Museum

Take five – Highlights des Neuen Museums (in Deutsch)

Führung

Fragment eines Grabreliefs: zwei Töchter des Pharao Amenophis III. mit Rasselinstrumenten, 18. Dynastie, um 1365 v. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Sandra Steiß

Neues Museum

Laute(r) Töne

Percussion-Workshop

Workshop

Altägyptische Tiefleier, Neues Reich, 1550–1070 v. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Sandra Steiß

Neues Museum

Die alte Leier – Saiteninstrumente

Führung, Konzert

Zusammenstellung musikalischer Stücke mit Notenschrift, Römische Zeit, 2.-3. Jh. n. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Sandra Steiß

Neues Museum

Hast Du Töne – Vom Geräusch zur Notation

Führung, Konzert

Aulos (Doppelrohrinstrument) mit Metallring für den Tonartwechsel, Griechisch-römische Zeit, 332 v. Chr. – 395 n. Chr.
© Staatliche Museen zu Berlin, Ägyptisches Museum und Papyrussammlung / Pia Lehmann

Neues Museum

Tanz nach der Flöte – Blasinstrumente und Bewegung

Führung, Konzert

Radoslaw Pallarz und das Ensemble MEMORIA TENERE
© Radoslaw Pallarz

Neues Museum

Leise Töne, sanfte Klänge

Wandelkonzert im Neuen Museum

Konzert, Lesung, Gespräch

© Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt

Neues Museum

Berlin drunter und drüber

Digitales Angebot

Eintritt

Eintrittspreis

12,00 €

Preis ermäßigt

6,00 €

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Partner beim Museumspass Berlin

Führungsbuchungen

+49 (30) 266 42 42 42

Ticket kaufen

Service

  • Museumsshop
  • Café
  • Wickeltisch

Servicetelefon

+49 (30) 266 42 42 42

Barrierefreiheit

Audioguide in Leichter Sprache für das Ägyptische Museum und die Papyrussammlung

Mehr Barrierebreiheit bei mobidat.net

Audioguides

In Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch.

für Kinder und Jugendliche.

Speziell geeignet für Menschen mit Lernschwäche.