Museum Nikolaikirche

Stadtmuseum Berlin

Auf der Karte anzeigen
Innenansicht Nikolaikirche mit Engel © Stadtmuseum Berlin. Foto: Michael Setzpfandt © Stadtmuseum Berlin. Foto: Michael Setzpfandt

Seit fast 800 Jahren prägt die Nikolaikirche das Zentrum Berlins. Die gotische Hallenkirche mit dem Umgangschor aus der Zeit um 1400 zählt zu den Höhepunkten märkischer Architektur und spiegelt eindrucksvoll das Selbstbewusstsein des städtischen Bürgertums wider. Vom romanischen Vorgängerbau sind noch die aus Feldsteinen errichteten Untergeschosse der Zwillingstürme erhalten.
Im Zweiten Weltkrieg wurde die Nikolaikirche fast völlig zerstört. Danach blieb sie Ruine, bis sie ab 1984 wiederaufgebaut und 1987 als Museum eröffnet wurde. 2008 bis 2010 ließ das Stadtmuseum die Kirche sanieren und die Ausstellung „Vom Stadtgrund bis zur Doppelspitze“ einrichten. Sie erläutert die Baugeschichte von St. Nikolai und die frühe Stadtgeschichte, präsentiert sakrale Kunstwerke und liturgische Geräte und widmet sich der Bestattungskultur nach der Reformation. Zudem geht sie auf die weltbekannten Kirchenlieder ein, die Johann Crüger und Paul Gerhardt hier komponierten.
Die Nikolaikirche war nicht nur ein Ort des Glaubens und Grablege bedeutender Berliner Familien, sondern zugleich Ratskirche und ein historisch bedeutsamer Ort. Im Jahr 1809 wurde hier die erste Stadtverordnetensammlung vereidigt. 1991 konstituierte sich hier das erste frei gewählte Gesamtberliner Abgeordnetenhaus.

Museum Nikolaikirche
Nikolaikirchplatz
10178 Berlin

Telefon
+49 (30) 240 02-162
Website
www.stadtmuseum.de/nikol…
E-Mail
[javascript protected email address]
Soziale Netzwerke
Facebook, Instagram, Twitter
Montag -Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr
Eintrittspreis
6,00 €

An jedem 1. Mittwoch im Monat Eintritt frei
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei

Preis ermäßigt
4,00 €
Partner beim Museumspass Berlin

Museumsshop

  • bedingt geeignete Ausstattung bei Sehbehinderung bedingt geeignete Ausstattung bei Sehbehinderung
  • bedingt geeignete Ausstattung für blinde Menschen bedingt geeignete Ausstattung für blinde Menschen
  • gute Ausstattung für hörgeschädigte Menschen gute Ausstattung für hörgeschädigte Menschen
  • gute rollstuhlgerechte Zugänglichkeit gute rollstuhlgerechte Zugänglichkeit
  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung Parkplatz für Menschen mit Behinderung

Führungen in deutscher Gebärdensprache durch die Nikolaikirche werden von unserem Partner Yopegu angeboten. Die APP kann kostenlos auf das eigene Smartphone geladen oder über Endgeräte vor Ort genutzt werden. Bitte beachten Sie dafür die Hinweise an der Museumskasse.

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

In Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch

Galerie

Tweets des Museums

Nach oben