Ottobock Science Center Berlin

Auf der Karte anzeigen
Ottobock Science Center Berlin, Außenansicht © Ottobock Science Center Berlin © Ottobock Science Center Berlin

Das Science Center Berlin mit der auffälligen weißen Aluminiumfassade, die der Struktur von Muskelfasern nachgebildet ist, wurde 2009 eröffnet. Es ist die Hauptstadtrepräsentanz des Medizintechnikunternehmens Ottobock. Allgemein zugänglich ist die Ausstellung zum Thema Mobilität, die sich über drei Etagen erstreckt. Im Fokus stehen das Gehen und das Greifen als zentrale Merkmale der menschlichen Entwicklung.
An interaktiven Installationen lernen die Besucher den komplizierten Bewegungsapparat des Körpers kennen. So können sie an einem Leuchttisch unter die Haut blicken und sehen, welche Armmuskeln bei bestimmten Bewegungen angespannt werden. Auf einem Rollstuhl kann man einen virtuellen Parcours am Brandenburger Tor fahren oder auf einem Laufband erleben, was es bedeutet, wenn im Alter die Beinmuskulatur und der Gleichgewichtssinn schwächer werden. An einer demografischen Säule lässt sich das statistische Erkrankungsrisiko für Krankheiten wie Diabetes, Arthrose, Osteoporose oder Schlaganfall berechnen. Erläutert wird auch, was die Medizintechnik von der Natur lernen kann.

Ottobock Science Center Berlin
Ebertstraße 15A
10117 Berlin

Telefon
+49 (30) 39 82 06-0
Website
www.sciencecenterberlin.…
E-Mail
[javascript protected email address]
Montag -Sonntag
Geschlossen

Seit 1. Juli 2018 vorübergehend geschlossen.

Eintritt frei

Wickeltisch

  • gute Ausstattung bei Sehbebehinderung gute Ausstattung bei Sehbebehinderung
  • bedingt geeignete Ausstattung für blinde Menschen bedingt geeignete Ausstattung für blinde Menschen
  • gute rollstuhlgerechte Zugänglichkeit gute rollstuhlgerechte Zugänglichkeit
  • gutes rollstuhlgerechtes WC gutes rollstuhlgerechtes WC
  • guter rollstuhlgerechter Aufzug guter rollstuhlgerechter Aufzug

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net 

Galerie

Nach oben