main content start,
Schloss Glienicke an der Havel
© SPSG
Schloss Glienicke an der Havel © SPSG
SPSG. Foto: Daniel Lindner
Berlin, Schloss Glienicke, Löwenfontäne
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Schloss Glienicke, Weißer Salon
Schloss Glienicke, Roter Saal
© Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Schloss Glienicke, Roter Saal © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Im äußersten Südwesten Berlins, nahe der Glienicker Brücke, liegen Schloss und Park Glienicke. Prinz Carl von Preußen erwarb das Anwesen 1824 für sich und seine spätere Frau Marie von Sachsen-Weimar. Unter dem Eindruck einer Italienreise ließ er die vorhandenen Gebäude 1824–1827 von Karl Friedrich Schinkel umgestalten.

Zuerst wurde am Havelufer das alte Billardhaus zu einem ganz auf den Seeblick orientierten Casino ausgebaut. 1825–1827 folgte die Umgestaltung des Gutshauses zu einer klassizistischen Villa. 1832 wurde das Schloss durch einen Turm ergänzt und 1838 die Löwenfontäne an der Straßenseite hinzugefügt.

Peter Joseph Lenné, der 1816 unter dem Vorbesitzer Fürst Hardenberg mit der Gestaltung des Pleasuregrounds begonnen hatte, konnte seine Pläne nun vollenden. Er legte den Park mit seinen Waldstücken, Wiesen, Wildbächen und Seen an. An italienische Gärten erinnert der zwischen den Schlossflügeln gelegene Hof mit seinen berankten Laubengängen, antiken Skulpturenfragmenten und exotischen Kübelpflanzen.

Neben den prächtigen, im Schinkelstil eingerichteten Wohnräumen beherbergt Schloss Glienicke seit 2006 auch das Hofgärtnermuseum, das an die berühmten Gärtner im Dienst der Hohenzollern erinnert.

Öffnungszeiten,

Winter

1. November 2022 - 31. März 2023

  • Montag-Freitag Geschlossen
  • Samstag-Sonntag 10:00 - 16:00

Sommer

1. April 2023 - 31. Oktober 2023

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Sonntag 10:00 - 17:30
  • 1. Januar 11:00 - 16:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember Geschlossen
  • 26. Dezember Reguläre Öffnungszeiten
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

Königstraße 36, 14109 Berlin

Telefon,

+49 (331) 96 94-200

Website,

www.spsg.de/schloesser-g…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 6,00 €

Preis ermäßigt 5,00 €

Ausstellungen

Haun nach Schirmer: Der Gartenhof von Glienicke, 1837
© SPSG / Foto: Jörg P. Anders
Haun nach Schirmer: Der Gartenhof von Glienicke, 1837 © SPSG / Foto: Jörg P. Anders

Hofgärtnermuseum Glienicke

Wissen und Wirken der preußischen Hofgärtner

Veranstaltungen

Digitales Angebot

Eintritt

Eintrittspreis

6,00 €

Preis ermäßigt

5,00 €

Service

  • Restaurant

Servicetelefon

+49 (331) 96 94-200

Barrierefreiheit

Audioguides

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum