main content start,
Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen
SPSG. Foto: Günter Schneider
Berlin, Schloss Schönhausen
Schloss Schönhausen, Treppenhaus
© Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Foto: Hans Bach, 2009
Schloss Schönhausen, Treppenhaus © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Foto: Hans Bach, 2009
Schloss Schönhausen, Innenansicht
© Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Schloss Schönhausen, Innenansicht © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Schloss Schönhausen, Innenansicht
© Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Schloss Schönhausen, Innenansicht © Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Das Schloss im Norden Berlins entstand zwischen 1685 und 1690 für General Joachim von Grumbkow und ersetzte einen Vorgängerbau der Grafen zu Dohna. Kurz darauf erwarb Kurfürst Friedrich III. das Anwesen und ließ es bis 1709 von Johann Friedrich Eosander von Göthe ausbauen. Die Gartenfassade und einige Stuckdecken vermitteln bis heute ein Bild dieser Epoche.

Zwischen 1740 und 1797 diente das Schloss als Sommerresidenz der preußischen Königin Elisabeth Christine, der Gattin Friedrichs des Großen. Sie ließ das Schloss durch Johan Michael Boumann den Älteren 1763/64 in ein Juwel des Rokoko um- und ausbauen. Neben dem prächtigen Festsaal und dem eleganten Treppenhaus sind in den Wohnräumen der Königin wertvolle Tapeten und die Zedernholzgalerie erhalten.

1949 wurde das Schloss Amtssitz des ersten Präsidenten der DDR, Wilhelm Pieck. Aus dieser Zeit stammen das Amtszimmer und der elegante moderne Präsidentengarten. Nachdem das Schloss von 1960 bis 1964 Sitz des Staatsrates der DDR war, wurde es schließlich bis 1990 als Gästehaus der DDR-Regierung genutzt.

Das erhaltene Staatsgästeappartement ist im Stil der 1960er-Jahre eingerichtet, während das Kaminzimmer die Neueinrichtung von 1978 zeigt. In diesen Räumen waren berühmte Persönlichkeiten wie Indira Gandhi oder Michail Gorbatschow zu Gast.

Öffnungszeiten,

Sommer

1. April 2022 - 31. Oktober 2022

  • Montag Geschlossen
  • Dienstag-Sonntag 10:00 - 17:30

Winter

1. November 2022 - 31. März 2023

  • Montag-Freitag Geschlossen
  • Samstag-Sonntag 10:00 - 16:00

Besichtigung mit Führung

  • 1. Januar 11:00 - 16:00
  • 24. Dezember Geschlossen
  • 25. Dezember Geschlossen
  • 26. Dezember Reguläre Öffnungszeiten
  • 31. Dezember Geschlossen

Standort,

Tschaikowskistraße 1, 13156 Berlin

Telefon,

+49 (331) 96 94-200

Website,

www.spsg.de/schloesser-g…

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 6,00 €

Preis ermäßigt 5,00 €

Ausstellungen

Berlin, Schloss Schönhausen
© SPSG
Berlin, Schloss Schönhausen © SPSG

Zeit(ge)schichten aus 350 Jahren

Ein Schloss im Wandel der Zeit

Ausstellungsplakat: Nie wieder Krieg! Ein Plakat. Käthe Kollwitz.
Ausstellungsplakat: Nie wieder Krieg! Ein Plakat. Käthe Kollwitz.

Nie wieder Krieg! Ein Plakat. Käthe Kollwitz.

Veranstaltungen

AnniKa von Trier GERADE JETZT!
Pressefoto © Felix Broede
AnniKa von Trier GERADE JETZT!

Schloss Schönhausen

Hommage an Hannah Höch

Texte und Lieder mit Annika von Trier

Konzert, Lesung, Gespräch

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Der allerletzte Drache

Marionettentheater nach Edith Nesbit für Kinder ab 4 Jahren

Theater, Performance

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Jaspar Libuda Quartett

Konzert für Bass, Gitarre, Akkordeon und Perkussion

Konzert

Niederschönhausen, Postkarte
Niederschönhausen, Postkarte

Schloss Schönhausen

Spaziergang durch Niederschönhausen

Führung mit dem Pankower Historiker Sören Marotz

Führung

Schlossgarten Schönhausen
© SPSG / Reinhardt & Sommer
Schlossgarten Schönhausen

Schloss Schönhausen

Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume

Geschichte, Geschichten, Sagen und Märchen über Bäume

Lesung, Gespräch

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Catullus Liebe zu Lesbia – Liebesgedichte des römischen Dichters Catulus

79. Kunstsalon des Kunstvereins Pankow

Sonstiges

Straßenschild "Majakowskiring" in Berlin-Schönhausen
© SPSG / Foto: Jörg Kirschstetin

Schloss Schönhausen

Spaziergang durch den Majakowskiring

Führung mit dem Historiker Hans-Michael Schulze

Führung

›con emozione‹
›con emozione‹

Schloss Schönhausen

Romantisches Konzert zum Herbst

Konzert mit dem Duo ›con emozione‹

Konzert

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Die Nachtigall

Märchen von Hans-Christian Andersen

Lesung, Gespräch

Pippo Miller
Foto: Stephan Gast
Pippo Miller

Schloss Schönhausen

Pippo Miller

Jazz, Brasilianische Musik, Kunstlied

Konzert

Marionettentheater „Blatt und Blättchen“
© Vera Pachale
Marionettentheater „Blatt und Blättchen“

Schloss Schönhausen

Blatt und Blättchen

Marionettentheater nach Isaac Bashevis Singer für Kinder ab 3 Jahren

Theater, Performance

Thomas Siener
© S. Sharifi
Thomas Siener

Schloss Schönhausen

Am Kamin mit Anton Tschechow

Berühmte Kurzgeschichten ausgewählt und begleitet mit Harfe von Thomas Siener

Konzert, Lesung, Gespräch

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Trotzig lächeln und das Weltall streicheln

Buchpräsentation und Lesung mit Lutz Rathenow

Lesung, Gespräch

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Dornröschen

Zauberhaftes Spiel mit Miniaturmarionetten für Kinder ab 3 Jahren

Theater, Performance

Winnie Böwe
© Miriam Knickriem
Winnie Böwe

Schloss Schönhausen

Weihnachten mit Hans Fallada

Winnie Böwe liest und rezitiert

Lesung, Gespräch

Arminio-Streichquartett
Foto: Bernd Petrikat
Arminio-Streichquartett

Schloss Schönhausen

Drei Komponistinnen

Konzert mit dem Arminio Quartett

Konzert

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Rentier Rudis Weihnachtsabenteuer

Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren

Theater, Performance

Schloss Schönhausen
© SPSG / Leo Seidel
Schloss Schönhausen

Schloss Schönhausen

Aschenputtel

Marionettentheater nach dem Märchen der Gebrüder Grimm für Kinder ab 4 Jahren

Theater, Performance

Das Märchen „Die feuerrote Blume“ – Marionettentheater Kaleidoskop
© Vera Pachale
Das Märchen „Die feuerrote Blume“ – Marionettentheater Kaleidoskop

Schloss Schönhausen

Die feuerrote Blume

Marionettentheater Kaleidoskop mit Vera Pachale für Kinder von 3 bis 10 Jahren

Theater, Performance

Digitales Angebot

Eintritt

Eintrittspreis

6,00 €

Preis ermäßigt

5,00 €

Service

  • Museumsshop

Servicetelefon

+49 (331) 96 94-200

Barrierefreiheit

Audioguides

In Deutsch, Englisch.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum