main content start,
Drohnenaufnahme Zitadelle Berlin
Drohnenaufnahme © Zitadelle 2021 | Foto: Jakob Mix
Drohnenaufnahme Zitadelle Berlin
© Zitadelle Berlin | Foto: Jakob Mix
Alte Kaserne auf der Zitadelle Berlin
© Zitadelle 2021 | Foto: Jakob Mix
Blick auf den Haupteingang an der Südseite der Zitadelle Spandau
CC-BY-SA-3.0 Auriocus, September 2011, Wikimedia Commons
Blick auf den Haupteingang an der Südseite der Zitadelle Spandau. CC-BY-SA-3.0 Auriocus, September 2011, Wikimedia Commons
Zeughaus auf der Zitadelle
© Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Zeughaus auf der Zitadelle © Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Juliusturm, Zitadelle
© Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Blick in Enthüllt.
© Stadtgeschichtliches Museum Spandau

Die Spandauer Zitadelle ist mit ihren Bastionen, den Wallanlagen und Kasematten eine der bedeutendsten und besterhaltenen Renaissancefestungen Nordeuropas. Kurfürst Joachim II. von Brandenburg ließ sie im 16. Jahrhundert von italienischen Baumeistern errichten.

Von der mittelalterlichen Burg blieben der Juliusturm aus dem 13. Jahrhundert und der Palas aus dem 15. Jahrhundert erhalten. Vom 16. bis 19. Jahrhundert entstanden auf dem großen Areal bedeutende Militärbauten. Heute beherbergen sie Museen mit historischen Ausstellungen sowie das 2018 eröffnete Zentrum für Aktuelle Kunst, das große Kunstausstellungen präsentiert.

Die Geschichte von Burg und Zitadelle machen Modelle, Karten und Waffen im Kommandantenhaus anschaulich. Im Archäologischen Fenster sind freigelegte Bodenfunde aus der Frühzeit der Burg sowie eine einzigartige Sammlung mittelalterlicher jüdischer Grabsteine zu besichtigen.

Im 1856 errichteten Zeughaus erzählt das Stadtgeschichtliche Museum anhand von vielen Objekten aus seiner Sammlung von Spandauer Familien, Gewerbe und Militär. Die Dauerausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“ im ehemaligen Proviantmagazin zeigt Denkmäler, die einst das Berliner Stadtbild prägten und oft aus politischen Gründen abgetragen wurden – von den brandenburgisch-preußischen Herrschern der kaiserzeitlichen Siegesallee bis zum monumentalen Kopf des Lenin-Denkmals.

 

Öffnungszeiten,

  • Montag-Mittwoch 10:00 - 17:00
  • Donnerstag 13:00 - 20:00
  • Freitag-Sonntag 10:00 - 17:00
Letzter Einlass

30 Min. vor Schließung

Aufgrund von Großveranstaltungen auf der Zitadelle ergeben sich angepasste Öffnungszeiten der Museen und Ausstellungen für die folgenden Tage:

Mittwoch, 15.6.2022 bis 16:30 Uhr
Montag, 4.7.2022 bis 16:30 Uhr
Samstag, 30.7.2022 bis 16:30 Uhr
Montag, 22.8.2022 bis 16:30 Uhr
Mittwoch, 24.8.2022 bis 16:30 Uhr
Samstag, 27.8.2022 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 28.8.2022 bis 12:30 Uhr
Freitag, 2.9.2022, bis 16:30 Uhr

 

  • 1. Januar 10:00 - 14:00

Standort,

Am Juliusturm 64, 13599 Berlin

Telefon,

+49 (30) 35 49 44-0

Fax,

+49 (30) 35 49 44-296

Website,

www.zitadelle-berlin.de

E-Mail,

[javascript protected email address]

Preise,

Eintrittspreis 4,50 €

Preis ermäßigt 2,50 €

Ausstellungen

Denkmäler der Siegesallee
Zitadelle Berlin, Foto: Friedhelm Hoffmann
Denkmäler der Siegesallee im Stadtgeschichtlichen Museum Spandau.

Enthüllt

Berlin und seine Denkmäler

Burg und Zitadelle

Burg und Zitadelle

Geschichte, die in Geschichten lebt

Stadtgeschichtliches Museum

Stadtgeschichtliches Museum

Spannendes Spandau

Exerzierhalle

Exerzierhalle

Zeugnisse der Militärgeschichte

Archäologisches Fenster Zitadelle Spandau
© Stadtgeschichtliches Museum Spandau, 2020 | Foto Waldemar Freis

Archäologisches Fenster

Interessante Einblicke in die Vergangenheit

Abb.: Horst de Marées: Verdun-de-Lauragais (Detail), um 1965, Tempera auf Papier, 61 x 83 cm © Horst de Marées
© Horst de Marées

Horst de Marées

Die weite Ebene nach Westen, bis zum Horizont

Abb.: Laura Bruce: Looking at Clouds, 2021, Tusche auf Papier © Laura Bruce
© Laura Bruce

Über die Zeichnung hinaus

Zeitgenössische Zeichnung in Berlin

Abb.: Jochen Schneider: Ohne Titel, 2021, Graphit auf Papier, 29,7 x 21 cm © Jochen Schneider
© Jochen Schneider

Jochen Schneider

Nachbilder

Abb.: Markgraf Otto II. von Brandenburg und sein Bruder Albrecht [II.], Graf in Gardelegen, nehmen das Domkapitel Brandenburg in ihren Schutz und schenken ihm die Kirchen in Ketzin, Knobloch und Markau sowie das Dorf Plötzin (früher Reinholdsdorf), 28. Ma
© Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau

825 Jahre Spandau

Die urkundliche Ersterwähnung

Abb. Plakat zur Ausstellung “Raus. Raus? Raus!” | Grafik: studio lindhorst-emme + hinrichs
Grafik: studio lindhorst-emme + hinrichs

Raus. Raus? Raus!

Flucht und Migration im 19. Jahrhundert über den Auswandererbahnhof Ruhleben

Veranstaltungen

Zitadelle Spandau
© Stadtgeschichtliches Museum Spandau, 2019

Zitadelle

Öffentliche Führung / Zitadelle

Führung

Abb.: Szenische Führung auf der Zitadelle © Hof Spielleut | Foto: Birger Holz, Bilderkraft
© Hof Spielleut | Foto: Birger Holz, Bilderkraft

Zitadelle

"Eine Festung für den Kurfürst"

Szenische Führung

Führung

Workshop mit Kindern auf der Zitadelle
© Zitadelle Berlin
Zwei Kinder sitzen an einem Tisch und basteln

Zitadelle

Familiensonntag

Workshop

Nicole Wendel, Score für (N)ON SITE BODIES (Performance), Fineliner auf Papier, 29,7 x 42cm, Foto: Nicole Wendel, 2022
Foto: Nicole Wendel

Zitadelle

Tanzperformance in der Ausstellung "Über die Zeichnung hinaus"

(N)ON SITE BODIES

Theater, Performance

Abb.: Ausstellungsansicht "Über die Zeichnung hinaus" | Foto: Klaus Mellenthin
Foto: Klaus Mellenthin (BFF, DGPh)

Zitadelle

Kurator*innenführung

"Über die Zeichnung hinaus"

Führung

Tastführung in der Ausstellung “Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler” im Proviantmagazin
© Zitadelle Spandau
Tastführung in der Ausstellung “Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler” im Proviantmagazin © Zitadelle Spandau

Zitadelle

Tastführung: Sinnes-Wandel Museum

Eine dialogische Wahrnehmungsreise durch "Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler"

Führung

Digitales Angebot

SAMMLUNG ONLINE

Postkarten mit Spandauer Motiven

BLICKFANG

Die Zellentür Gottfried Kinkels

Eintritt

Eintrittspreis

4,50 €

Preis ermäßigt

2,50 €

Familienticket

Für Informationen klicken Sie hier.

Gruppenticket

Gruppe ab 10 Personen 3,50 € / Person

Jahreskarte

Für Informationen klicken Sie hier.

Führungsbuchungen

+49 (30) 247 49-888

Service

  • Museumsshop
  • Restaurant
  • Café
  • Archiv
  • Wickeltisch

Barrierefreiheit

Mehr zur Barrierefreiheit bei mobidat.net

Audioguides

In Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Russisch.

für Kinder und Jugendliche.