main content start,

Museumsjournal – Neues aus den Museen

Das Museumsjournal hat in 36 Jahren so manche Veränderung durchgemacht, immer mit der Grundidee, den Museen und Ausstellungshäusern die bestmögliche Bühne für ihr Programm zu geben. Mit dem Relaunch 2022 ist das Museumsjournal vielseitiger geworden und hat sich thematisch erweitert. Es verhandelt aktuelle Diskurse und gibt tiefergehende Einblicke in Forschungsvorhaben und Entwicklungen im Museumsbetrieb.

In der aktuellen Ausgabe zu lesen: Wie können Museen, Institutionen und Hochschulen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus entgegentreten? Aktuer*innen geben Auskunft, wofür sie persönlich und ihre Institutionen stehen – ein aktuelles Stimmungsbild. Vielversprechende Ausstellungen laufen an. Die Alte Nationalgalerie feiert Caspar David Friedrich, im Jüdischen Museum geht es um Sex, Amedeo Modigliani offenbart im Barberini tiefe Einblick und das Alte Museum räumt mit Klischees antiker Weiblichkeit auf. Das Cover zeigt ein Werk von Henry Taylor, der in einer Doppelausstellung im Schinkel Pavillon der mit ihm befreundeten Künstlerin Jill Mulleady gegenübergestellt wird. Die Fußball-Kultur steht diesmal im Fokus, die Tagesreise führt nach Lübeck und der Kulturzug nach Breslau rollt wieder. 

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit 

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum