main content start,
© SPB
Key Visual "Teleskop" der Langen Nacht der Astronomie. Text: 8. Lange Nacht der Astronomie , Livestream:14.08. | 21:30 Uhr

Per Livestream durch die Galaxis: Auch die 8. Lange Nacht der Astronomie kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Da wir trotzdem gemeinsam mit Ihnen entdecken wollen, was am Firmament leuchtet und sich bewegt, bringen wir Ihnen den Sternenhimmel und seine Geheimnisse in virtueller Form nach Hause – mit Beobachtungen im Livestream und vielen Interviews mit Expert*innen und Amateurastronom*innen. Beobachten können wir an diesem Abend – klares Wetter vorausgesetzt – den zunehmenden Halbmond sowie die beiden Riesenplaneten Jupiter und Saturn.

2021 haben wir unser Programm unter das Jahresthema #wirsindnichtallein gestellt. Der Blick in die Weiten des Kosmos und wieder zurück auf unseren Heimatplaneten Erde schärft unser Bewusstsein für die fragile Schönheit unseres Planeten und macht uns unsere gemeinsame Verantwortung für ihn bewusst. Auch die 8. Lange Nacht der Astronomie stellen wir thematisch unter unser Jahresthema und beschäftigen uns u.a. mit der Suche nach Spuren von Leben auf den Monden der beiden Riesenplaneten Jupiter und Saturn im Rahmen der Mission JUICE.  Außerdem freuen wir uns auf vielfältige Beiträge der beteiligten Partner*innen und Vereine.

Und vielleicht entdecken wir am Berliner Nachthimmel gemeinsam die eine oder andere Sternschnuppe der Perseiden?

Programm

Detailliertes Programm folgt.

Moderation

Tim Florian Horn, Kristin Linde

Livestream

Der Livestream wird auf dem YouTube Kanal der Stiftung Planetarium Berlin und dem Facebook-Kanal der Langen Nacht der Astronomie übertragen:
www.youtube.com/stiftungplanetariumberlin
www.facebook.com/langenachtderastronomie

Der Hashtag ist #lnda

Der Livestream ist kostenlos.

Hintergrund

Die Lange Nacht der Astronomie knüpft an die Tradition der Straßenastronomie an, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Berlin populär wurde. Damals fanden sich auf vielen öffentlichen Plätzen Berlins Straßenastronomen mit selbstgebauten oder geretteten Fernrohren, die den Berliner*innen den damals noch wenig lichtverschmutzten Himmel näherbrachten. Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Veranstaltung auch in diesem Jahr nicht als Open-Air-Event stattfinden.

Die Lange Nacht der Astronomie ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stiftung Planetarium Berlin, des Wilhelm-Foerster-Sternwarte e. V. und des Fördervereins der Archenhold-Sternwarte und des Zeiss-Großplanetariums Berlin e. V.

Sprachen: Deutsch

Altersempfehlung: ab 10 Jahre

Datum und Uhrzeit,

  • 14. August 2021 21:30 - 00:00

Standort,

Archenhold-Sternwarte
Alt-Treptow 1, 12435 Berlin

Telefon,

+49 (30) 53 60 63-719

Fax,

+49 (30) 53 60 63-721

Website,

www.planetarium.berlin/v…

Preise,

Kostenfrei

Ticket kaufen

Spenden

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Kostenfrei

Führungsbuchungen

+49 (30) 53 60 63-719

Ticket kaufen

Spenden

Service

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

Bild © Digistar
Sternbilder Andromeda, Cassiopeia und Perseus

Archenhold-Sternwarte

Sternenmythen für Kinder

Führung

© Ponciano auf Pixabay
Halbmond am Abendhimmel

Archenhold-Sternwarte

Reise zum Mond

Führung, Sonstiges

Bild © Photo by Wenhao Ryan on Unsplash
Sternenhimmel mit Wald

Archenhold-Sternwarte

Sterne über Treptow

Lesung, Gespräch, Sonstiges

© SPB / Foto: O. Kwok
Zu sehen ist das Treptower Riesenfernrohr mit Besucher*innen auf dem Dach der Archenhold-Sternwarte der Stiftung Planetarium Berlin.

Archenhold-Sternwarte

125 Jahre Treptower Riesenfernrohr

Führung