main content start,
DZNSZA

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeitslager gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch an der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Menschen lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeit zum Alltag der Deutschen gehörten.

Sprachen: Deutsch

Datum und Uhrzeit,

  • 30. Oktober 2021 15:00 - 17:00
  • 31. Oktober 2021 15:00 - 17:00
  • 6. November 2021 15:00 - 17:00
  • 7. November 2021 15:00 - 17:00
  • 13. November 2021 15:00 - 17:00
  • 14. November 2021 15:00 - 17:00
  • 20. November 2021 15:00 - 17:00
  • 21. November 2021 15:00 - 17:00
  • 27. November 2021 15:00 - 17:00
  • 28. November 2021 15:00 - 17:00
  • 4. Dezember 2021 15:00 - 17:00
  • 5. Dezember 2021 15:00 - 17:00
  • 11. Dezember 2021 15:00 - 17:00
  • 12. Dezember 2021 15:00 - 17:00
  • 18. Dezember 2021 15:00 - 17:00
  • 19. Dezember 2021 15:00 - 17:00
  • 25. Dezember 2021 15:00 - 17:00
  • 26. Dezember 2021 15:00 - 17:00

Standort,

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Britzer Straße 5, 12439 Berlin

Telefon,

+49 (30) 6390288-0

Fax,

+49 (30) 639 02 88-29

Preise,

Eintritt frei

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Eintritt frei

Führungsbuchungen

+49 (30) 6390288-27

Service

Servicetelefon

+49 (30) 6390288-0

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

DZNSZA

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Everyday Life of Forced Laborers in National Socialism

Public Guided Tour

Führung

© Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Slg. Berliner Geschichtswerkstatt

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Fotografien von Zwangsarbeiter:innen

Zwischen Stigma und Selbstbehauptung

Videostream, Sonstiges, Lesung, Gespräch