main content start,
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
AM ANFANG - MIT KETTLY NOËL VON MARC SINAN
Pete Schlipf
Neue Vocalisten Stuttgart

Für das Projekt AM ANFANG befragen Marc Sinan und Kettly Noël religiöse Schöpfungsmythen aus Westafrika und Europa sowie wissenschaftliche Erzählungen über die Entstehung der Welt. Es werden traditionelle und religiöse Musik aus Mali mit zeitgenössischer europäischer Musik konfrontiert. Das erzählerische Instrumentarium besteht aus Gesang, Performance und Videokunst. AM ANFANG führt das Djiguiya Orchestra aus Bamako mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und der internationalen Marc Sinan Company zusammen.

In 150 Fragmenten werden musikalische, poetische, religiöse und wissenschaftliche Dokumente von Wirklichkeit, die zunächst in einer Rauminstallation, später online und schließlich als hybride Performance die unterschiedlichen Perspektiven in einer von 8112246582005964602127455942367987902050836156499835648504350052842641868750253575074024377378741206663917548775207191034516791665623040000000000000000000000000000000000 oder 5.811225 mal 10 hoch 169 möglichen Permutationen zur Aufführung gebracht.

Das Projekt AM ANFANG - koproduziert vom Humboldt Forum - spiegelt die Erfahrung, dass die Welt widersprüchlich ist und damit auch die Beschreibung(en) von Welt. Zwar wissen wir um die Gleichzeitigkeit unterschiedlicher Perspektiven auf unsere Existenz, richten uns aber doch gleichgültig in unseren eigenen Existenzen, in unseren eigenen Welten ein, mit unseren je eigenen Perspektive darauf.Interessanterweise unterscheiden sich die Erzählungen über den Anfang von allem grundsätzlich: So glauben manche, Gott habe die Welt geschaffen. Andere glauben an die wissenschaftliche Theorie des Urknalls. Das Volk der Dogon in Westmali tradiert den Mythos von einem zweieiigen Zwilling, der ungeduldig aus dem Mutterleib flieht, wobei ein Stück der Plazenta herunterfällt, was zur Erschaffung der Erde führt. Auch sind die Dogon bereit seit Urzeiten in Besitz von astronomischen Wissen über den unsichtbaren Begleiter des Sirius Sterns und dessen Flugbahn. Die Existenz dieses Sternes konnte erst Ende des 20. Jahrhunderts von der Astrophysik bestätigt werden.

Das Projekt AM ANFANG soll verdeutlichen, dass unser Wissen uns immer nur scheinbare Gewissheiten ermöglicht, mit deren Hilfe wir uns von den „Anderen“ unterscheiden. Doch tatsächlich ist jede Gewissheit nur ein weiterer Beweis für die Begrenztheit aller menschlichen Wahrnehmung und Einsicht. Wir sind eins in der Erkenntnis, dass jede Sicht auf die Welt nur ein singuläres, anthropozentrisches Fragment von Wirklichkeit abbildet. Das, was wirklich ist, ist größer.Im Saal 2 wird ein zwölf Meter durchmessendes Hexagon einen mythischen Raum bilden, in dem das Publikum erleben kann, wie zeitgleich die Schöpfungsgeschichten der Dogon und des malischen Nomadenvolks Peulh besungen werden, kontrastiert durch wissenschaftliche Sichtweisen der Schöpfungs-Geschichte. Die Installation ist tagsüber geöffnet; für die Abendveranstaltungen bespielen die Tänzer*innen und Musiker*innen die Installation.

Mitwirkende

Marc Sinan – Künstlerische Leitung, Komposition, Gitarre

In seiner Arbeit erprobt Marc Sinan neue Wege der Kollaboration zwischen Künstler*innen im transkulturellen und transmedialen Kontext. Dabei arbeitet er meist in Personalunion als Komponist, künstlerischer Leiter, Gitarrist und Produzent mit seinem eigenen Ensemble, der Marc Sinan Company, sowie wechselnden internationalen Gästen und institutionellen Partnern. Aufnahmen seiner Werke werden bei ECM Records veröffentlicht. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Seine Werke greifen aktuelle gesellschaftspolitische Fragen auf. Sie werden international aufgeführt und waren zu Gast bei Festivals wie dem Schleswig-Holstein

Musikfestival, Istanbul Festival, MaerzMusik sowie an Häusern wie der Oper Halle, Oper Wuppertal, Theater Bremen, Humboldt Forum Berlin, dem Gorki Theater und dem Wiener Konzerthaus. Sinan kollaborierte mit dem Royal Philharmonic Orchestra, Badischen Staatstheater Karlsruhe, Philharmonie Jena, Staatskapelle Weimar, Staatsphilharmonie Nürnberg, Dresdner Sinfonikern, No Borders Orchestra, Ensemble ConTempo Beijing, dem Belgrader Ensemble Metamorphosis, Sonar Quartett, den Neuen Vocalsolisten Stuttgart, dem Medienkollektiv schnellebuntebilder, Iva Bittová, Oğuz Büyükberber, Jörg Widmann, Kayhan Kalhor und zahllosen weiteren Ensembles, Musiker:innen und Künstler:innen aus Europa, Asien, Afrika und Nordamerika.

Kettly Noël - Choreographie, Tanz

Die in Haiti geborene Tänzerin, Choreografin und Schauspielerin lebt seit 1999 in Bamako, Mali, und tourt international. Ihre erste Kreation Dans Lacour von 1996 ist ein wegweisendes, von haitianischer Voodoo-Kultur geprägtes Stück, das in das animistische Universum der Insel eintaucht. Gleichzeitig erforschte sie die Wurzeln des modernen afrikanischen Tanzes. Heute leitet Kettly Noël das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz Dense Bamako Danse, das 2003 von ihr gegründete wurde sowie das Kulturzentrum Donko Seko, einen Raum für Ausbildung, choreografisches Schaffen und Entwicklung des zeitgenössischen Tanzes als Instrument der Sozialisierung. Im Jahr 2017 wurde sie zur documenta 14 eingeladen, für die sie die Installation und Performance Zombification erstellte.

Djiguiya Orchestra

Das 2019 gegründete Orchester aus Bamako verbindet traditionelle Instrumente aus Mali mit europäischer Musik und schafft so einen besonderen transkulturellen Austausch. Der Sänger und Kamale Ngoni Spieler Lassine Koné bildet zusammen mit Habib Sangaré auf dem Bolon und der Kalebasse sowie Joel Diarra, dem Balafonvirtuosen ein außergewöhnliches Ensemble.Marc Sinan Company Seit 2008 hat die Marc Sinan Company (MS/C) ihr Profil und das weltweite Netzwerk immer weiter gestärkt. Ihre preisgekrönten transmedialen und zugleich transkulturellen Projekte realisiert das freie Ensemble rund um den Komponisten und Gitarristen Marc Sinan mit einem interdisziplinären Team und internationalen Gästen. Zur festen Besetzung zählen der Klarinettist und elektronische Musiker Oguz Büyükberber, der Schlagzeuger Daniel Eichholz, die Autorin Maike Wetzel, der Produzent Eric Nikodym, der Dramaturg Holger Kuhla und der Sounddesigner Karsten Lipp. Unter den renommierten Gästen sind z.B. Iva Bittová, Kettly Noël (Mali), Ulzhan Baibussynova (Kasachstan), Ensemble ConTempo Beijing (China), das Djiguiya Orchestra (Mali), Damian und Delaine Le Bas (UK) und das Medienkollektiv schnellebuntebilder. Regelmäßig ist die Company in wechselnder Besetzung bei hochkarätigen Festivals und Spielstätten zu Gast – zuletzt etwa in Indien, der Türkei und in den USA. Kooperationspartner sind u.a. das Badische Staatstheater Karlsruhe, die Bühnen Halle, die Dresdner Sinfoniker und das Humboldt Forum Berlin. Die Projekte der MS\C wurden mehrfach, z.B. von der UNESCO, ausgezeichnet.

Neue Vokalsolisten Stuttgart

Die Neuen Vocalsolisten verstehen sich vor allem als Forscher und Entdecker. Um dem Neuen den Weg zu bereiten, arbeiten die sie regelmäßig mit arrivierten und jungen Komponist*nnen zusammen. So entstand in den zurückliegenden 20 Jahren ein weltweit einzigartiges Repertoire vokaler Kammermusik. Dabei bewegen sich die Neuen Vocalsolisten insbesondere auf dem Terrain des gegenwärtigen Musiktheaters, das geprägt ist durch elektronische Medien, Video- und Konzeptkunst. Vor diesem interdisziplinär angelegten Hintergrund haben sie das Genre des vokalen Kammer-Musik-Theaters geformt, unter anderem mit Werken von Georges Aperghis, Carola Bauckholt, Luciano Berio, Luca Francesconi, Lucia Ronchetti, Oscar Strasnoy und Claude Vivier. Partner des Ensembles sind dabei stets hochkarätige Spezialistenensembles und Orchester, internationale Opernhäuser, die freie Theaterszene, elektronische Studios sowie zahlreiche Veranstalter von Festivals und Konzertreihen neuer Musik in aller Welt.

- Preis der Performance 16,00 EUR/8,00 EUR ermäßigt

- Installation kostenfrei

- Informationen zum Online-Ticketing folgen

- Saal 2

 

 

Datum und Uhrzeit,

  • 10. Februar 2022 19:00 - 20:00
  • 11. Februar 2022 19:00 - 20:00
  • 12. Februar 2022 19:00 - 20:00

Standort,

Humboldt Forum
Schloßplatz, 10178 Berlin

Telefon,

+49 (30) 992118989

Website,

www.humboldtforum.org

Preise,

Eintrittspreis 16,00 €

Preis ermäßigt 8,00 €

Ticket kaufen

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Eintrittspreis

16,00 €

Preis ermäßigt

8,00 €

Führungsbuchungen

+49 (30) 992118989

Ticket kaufen

Service

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Fassadendetail Schlüterhof

Humboldt Forum

Alles Fassade? Architekturführung für Erwachsene in englischer Sprache

Führung

Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Anne Preussel
Besucher:innen

Humboldt Forum

BERLIN GLOBAL in 60 Minuten in deutscher Sprache

Öffentliche Führung

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Große Auslegerboote von der Insel Luf

Humboldt Forum

Die Neupräsentation der ethnologischen Sammlung

Öffentliche Führung in englischer Sprache

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Bodhisattva Avalokiteshvara in Wasser-Mond-Pose (China, Song Dynastie, 960 – 1279) im Modul „Kunst und Kult. Sakrale Kunst in China und Japan“ des Museums für Asiatische Kunst im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Die Neupräsentation des Museums für Asiatische Kunst

Öffentliche Führung

Führung

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Großes Auslegerboot von der Insel Luf (Bismarck-Archipel, Papua Neuguinea) im Modul „Ozeanien: Mensch und Meer. Ein Meer von Inseln“ des Ethnologischen Museums im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Die Neupräsentation der Ethnologischen Sammlung

Öffentliche Führung

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Fassadendetail Schlüterhof

Humboldt Forum

Alles Fassade?

Architekturführung für Erwachsene in deutscher Sprache

Führung

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Large outrigger boat from Luf Island (Bismarck Archipelago, Papua New Guinea) in the module "Oceania: Man and the Sea. A Sea of Islands" of the Ethnological Museum in the Humboldt Forum

Humboldt Forum

Ein Meer von Inseln – Ozeanische Sichtweisen auf die Welt - Öffentliche Führung

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Frank Sperling
Führung im Humboldt Forum

Humboldt Forum

HUMBOLDT FORUM für Neugierige - Führung für Erwachsene in englischer Sprache

Überblicksführung

Führung

© Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Frank Sperling
Führung im Humboldt Forum © Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Frank Sperling

Humboldt Forum

HUMBOLDT FORUM für Neugierige - Führung für Erwachsene in deutscher Sprache

Überblicksführung

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Bodhisattva Avalokiteshvara

Humboldt Forum

Lebenskonzepte und Machtsphären

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Musik und Museum

Öffentliche Führung

Führung

Humboldt-Universität zu Berlin / schnellebuntebilder, Inside Outside | Petra Blaisse, Foto: Philipp Plum
Besucher:innen

Humboldt Forum

HUMBOLDT LABOR - Nach der Natur - Familienführung in deutscher Sprache

Führungsprogramm im Humboldt Forum

Führung

Humboldt-Universität zu Berlin / schnellebuntebilder, Inside Outside | Petra Blaisse, Foto: Philipp Plum
Blick ins Humboldt Labor

Humboldt Forum

HUMBOLDT LABOR - Nach der Natur - Überblicksführung in deutscher Sprache

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino: Oma Apo & Onkel Flores - Vorbilder für dich und mich!

Lesung, Gespräch

Palast der Republik / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Nimm Platz! Gedeckter Tisch

Humboldt Forum

NIMM PLATZ! Mein Platz! - Drop-In

Workshop

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Marco Urban - photothek.net
Mitten drin - Eröffnung der Werkräume

Humboldt Forum

Humboldt Hologramm - Drop-In im Maker Space der WERKRÄUME

Workshop

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino: Nicht nur Elefanten im Haus!

Lesung, Gespräch

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Frank Sperling
ERZÄHL MIR WAS!

Humboldt Forum

ERZÄHL MIR WAS - Zwischen Himmel und Erde

Der Kosmos eines Schneckenhauses, erzählt von Qwigo Lydia Baldwin und Franziska Bauer

Theater, Performance

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Bodhisattva Avalokiteshvara in Wasser-Mond-Pose

Humboldt Forum

Weisheit und Mitgefühl - Öffentliche Führung

Führung

Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Anne Preussel
Besucher:innen

Humboldt Forum

BERLIN GLOBAL in 60 Minuten in englischer Sprache

Öffentliche Führung

Führung

Humboldt-Universität zu Berlin / schnellebuntebilder, Inside Outside | Petra Blaisse, Foto: Philipp Plum
Blick ins Humboldt Labor

Humboldt Forum

HUMBOLDT LABOR - Nach der Natur - Überblicksführung in englischer Sprache

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino: Kleine Heldinnen und Helden

Lesung, Gespräch

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Ostfassade mit Eckrondell

Humboldt Forum

Forum oder Schloss? Familienführung in deutscher Sprache

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino: Huhuuu und Ihhhh - Gespenster und Mäuse in der Ausstellung

Lesung, Gespräch

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Ausstellungsgespräche für Familien. Ethnologisches Museum, Museum für Asiatische Kunst, Globale Streifzüge

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Koloniale Gegenwart - Öffentliche Führung

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Papierarbeit

Humboldt Forum

Fensterblick - Drop-In

Genau gesehen ist es mehr!

Workshop

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Bodhisattva Avalokiteshvara in Wasser-Mond-Pose (China, Song Dynastie, 960 – 1279) im Modul „Kunst und Kult. Sakrale Kunst in China und Japan“ des Museums für Asiatische Kunst im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Die Neupräsentation des Museums für Asiatische Kunst Öffentliche Führung in englischer Sprache

Führung

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: Alexander Schippel
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Kurator*innenführung - Der besondere Blick

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Nimm Platz!

Humboldt Forum

NIMM PLATZ! Fachgespräch für Pädagog*innen

Führung

Führung

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Große Auslegerboote von der Insel Luf

Humboldt Forum

Nummeriert, einsortiert und lahmgelegt – von Ahnen im Museum - Öffentliche Führung

Führung

Palast der Republik / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Bodhisattva Avalokiteshvara

Humboldt Forum

Genuss und Askese - Öffentliche Führung

Führung

Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Preussel
Führung durch BERLIN GLOBAL

Humboldt Forum

BERLIN GLOBAL Geschichten von Berlin und der Welt

Öffentliche Familienführung in deutscher Sprache

Führung

Humboldt-Universität zu Berlin / schnellebuntebilder, Inside Outside | Petra Blaisse, Foto: Philipp Plum
Blick ins Humboldt Labor

Humboldt Forum

HUMBOLDT LABOR - Mensch und Natur entdecken

Drop-In Angebot des Humboldt Labors

Workshop

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino - Mit Hund, Katz & Ratte auf der Matte

Lesung, Gespräch

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino: Pudel, Schweine oder Katzen?

Ein gemeinsames Leseerlebnis für Kinder ab drei Jahren

Lesung, Gespräch

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Frank Sperling
ERZÄHL MIR WAS!

Humboldt Forum

ERZÄHL MIR WAS - Von Baumhäusern und Palästen

Eine Ost-West-Geschichte erzählt von Antje Horn und Mohammed Kello

Theater, Performance

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Humboldt Forum - Schlüterhof

Humboldt Forum

Mehr als Geschichte - Tandemführung

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino: Forscherfuchs und Forscherinnen

Ein gemeinsames Leseerlebnis für Kinder ab drei Jahren

Lesung, Gespräch

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: David von Becker
Bilderbuchkino

Humboldt Forum

Bilderbuchkino: Wo große Elefanten gerne wohnen würden!

Lesung, Gespräch

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Ostfassade mit Eckrondell

Humboldt Forum

Forum oder Schloss? Familienführung in englischer Sprache

Führung

Foto: Albert Lichtblau
Tanasgol Sabbagh

Humboldt Forum

#Logoskop vier

Dichtung und Wissenschaft mit Carl Yusuf Rieger und Tanasgol Sabbagh

Lesung, Gespräch

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: Alexander Schippel
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums

Humboldt Forum

Führung in einfacher Sprache – Warum sind Dinge aus der ganzen Welt in Berlin?

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Fassadendetail Schlüterhof

Humboldt Forum

Alles Fassade? Hör- und Tastführung zur Architektur

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Frank Sperling
Maria Carmela Marinelli gemeinsam mit Nicola Knappe bei "Erzählt mir was!" im Rahmen von Durchlüften

Humboldt Forum

ERZÄHL MIR WAS - Die Welt der Sprachen

Vom Sammeln von Vokabeln und Grammatikregeln. erzählt von Maria Carmela Marinelli und Naemi Schmidt-Lauber

Lesung, Gespräch

Tal Adler, 2020
Sensible Sammlungen und Human Remains

Humboldt Forum

Sensible Sammlungen und Human Remains

Im Dialog mit Künstler und Forscher Tal Adler - Tandemführung

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Uta Kornmeier
Nähmaschine

Humboldt Forum

Humboldt Utopia - Maker Space Meetup in den Werkräumen

Workshop

Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto: Preussel
Blick in die Ausstellung Berlin Global im Humboldt Forum

Humboldt Forum

BERLIN GLOBAL Geschichten von Berlin und der Welt - Familienführung in englischer Sprache

Familienführungen im Humboldt Forum

Führung

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: Alexander Schippel
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Expert*innengespräch – Provenienzforschung Öffentliche Führung

Führung

Kulturprojekte Berlin GmbH/Alexander Rentsch
Führung mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg

Humboldt Forum

Tandemführung "un certain regard"

Führung mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg

Führung

Catherine Feff / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: GIULIANI
Fotodokumentation der Einbringung - Schlossplane

Humboldt Forum

Ein Objekt, viele Fragen

Die Schlossplane: Illusion und Argument

Lesung, Gespräch

© Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Christoph Musiol
Blick auf die Ostfassade mit Eckrondell und Spreeterrassen

Humboldt Forum

Bunte Paläste. Drop-In

Workshop

Staatliche Museen zu Berlin / Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: Alexander Schippel
Ausstellungsansicht des Moduls „Klänge der Welt. Erforschung des organisierten Klanges“ des Ethnologischen Museums im Humboldt Forum

Humboldt Forum

Tandemführung - Der Weg zu zweit ist halb so weit

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Alexander Schippel
Blick auf Ost-und Nordfassade des Humboldt Forums

Humboldt Forum

Kurator*innenführung "Geschichte wird gemacht"

Führung

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Foto: Frank Sperling
ERZÄHL MIR WAS!

Humboldt Forum

ERZÄHL MIR WAS - Mit fremden Federn schmücken

Geschichten über Freiheit, erzählt von Ragnhild Mørch und Florian Bauer

Theater, Performance