main content start,
›Die Halde‹, BRD 1975, Regie: Rainer Erler
Quelle: Deutsche Kinemathek

›Die Halde‹, BRD 1975, Regie und Buch: Rainer Erler

Im Laufe der siebziger Jahre wurden die Zerstörung der Umwelt und der Versuch, sie zu schützen, zu einem immer bedeutenderen Thema. In Rainer Erlers gleichnishafter Satire verschlägt es einen jungen Mann in eine kleine Kolonie, deren Bewohner sich auf einer Müllhalde eingerichtet haben. Verbissen versuchen sie zu ignorieren, wie diese immer weiter wächst und sie zu vergiften und unter sich zu begraben droht.

Einführung: Jan Gympel, Journalist und Autor


Seit 2015 beschäftigt sich die Reihe »Aus dem Fernseharchiv« mit dem frühen Fernsehfilmschaffen von ARD und ZDF. Das Jahresprogramm »Spaß beiseite – Satire im Fernsehfilm« findet regelmäßig in der Deutschen Kinemathek statt.

Treffpunkt: Veranstaltungsraum 4.OG

Sprachen: Deutsch

Datum und Uhrzeit,

  • 4. Juni 2024 19:00 - 21:00
mehr ... ... weniger

Standort,

Deutsche Kinemathek
Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Telefon,

+49 (30) 30 09 03-0

Fax,

+49 (30) 30 09 03-13

Website,

www.deutsche-kinemathek.…

Preise,

Eintritt frei

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Eintritt frei

Führungsbuchungen

+49 (30) 247 49-888

Service

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

© Michael Neuhaus/Grimme-Institut

Deutsche Kinemathek

Vorbild für die Fernsehpraxis – 60 Jahre Grimme-Preis

Lesung, Gespräch

Foto: Verena Brandt

Deutsche Kinemathek

Führung durch die ständige Ausstellung

Führung

›Der Himmel über Berlin‹, BRD 1987, Regie: Wim Wenders
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Agent*innen, Mauerspechte und ein fliegender Emil

Ein Stadtspaziergang mit dem Historiker, Filmpublizist und Autor, Jörg Becker

Führung

Ella Bergmann-Michel mit ihrem Kinamo, um 1930 Foto: Sünke Michel

Deutsche Kinemathek

Menschen machen Kino – filmische Gewerke

Inklusive Führung

Führung

Foto: Christian Lietzmann / Netzwerk Berufswahl-SIEGEL
Führung durch die Ständige Ausstellung der Deutschen Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Kinder- und Familienführung: Trick und Technik

Eine speziell für Kinder und Familien entwickelte Führung durch unsere ständige Ausstellung

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung der Deutschen Kinemathek, Raum zu Metropolis

Deutsche Kinemathek

Geschichte des deutschen Films

Überblicksführung durch die ständige Ausstellung

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Christian Lietzmann / Netzwerk Berufswahl-SIEGEL
Hände legen auf dem Tricktisch aus buntem Papier ausgeschnittene Formen

Deutsche Kinemathek

Mein eigener Trickfilm

Gestalten Sie mithilfe der Stop-Motion-Technik Ihren eigenen kurzen Film.

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Marian Stefanowski
Marlene-Dietrich-Raum in der ständigen Ausstellung der Deutschen Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Themenführungen

Führungen durch die ständige Ausstellung mit verschiedenen Schwerpunkten

Buchbares Gruppenangebot

›Vorspiel‹, DDR 1987, Regie: Peter Kahane
© Klaus Goldmann/DEFA-Stiftung

Film

Zeughauskino

Ohren auf! Inklusives Kino … mit Hörfilm: ›Vorspiel‹

Film: Grüße aus Fukushima
(c) Majestic Filmverleih

Film

Schloss Sacrow

Grüße aus Fukushima

Japanische Filmreihe "AugenBlicke im Schloss"

SPSG

Film

Schloss und Park Glienicke

Gärtner führen keine Kriege. Preußens Arkadien zur Mauerzeit & Sacrow – das verwundete Paradies

Sommerkino in Glienicke

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum