main content start,
Szenenfoto ›Paulinchen war allein zu Haus‹ BRD 1981, Regie: Anne Voss
Quelle: Deutsche Kinemathek
Ein kleines Mädchen sitzt vor einem Schrank. Sie trägt ein rotes Kleid, in das sie sich mit einer Schere Löcher schneidet.

›Paulinchen war allein zu Haus‹, BRD (ZDF) 1981, Buch und Regie: Anne Voss

Adaption von Gabriele Wohmanns erfolgreichem, gleichnamigem Roman als »kleines Fernsehspiel«: Ein gewohnt spöttischer Blick auf die (links-) intellektuelle, bürgerliche Mittelschicht, hier anhand eines schreibenden Paares, das ein achtjähriges Waisenkind adoptieren möchte, welches bislang bei seinen Großeltern gelebt hat. Die Versuche »unautoritärer« Erziehung entpuppen sich jedoch als ebenso bevormundend wie untauglich.

Einführung: Jan Gympel, Journalist und Autor

Seit 2015 beschäftigt sich die Reihe »Aus dem Fernseharchiv« mit dem frühen Fernsehfilmschaffen von ARD und ZDF. Das Jahresprogramm »Spaß beiseite – Satire im Fernsehfilm« findet regelmäßig in der Deutschen Kinemathek statt.

Treffpunkt: Veranstaltungsraum 4.OG

Sprachen: Deutsch

Datum und Uhrzeit,

  • 2. Juli 2024 19:00 - 21:00
mehr ... ... weniger

Standort,

Deutsche Kinemathek
Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Cookies von OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap.

Telefon,

+49 (30) 30 09 03-0

Fax,

+49 (30) 30 09 03-13

Website,

www.deutsche-kinemathek.…

Preise,

Eintritt frei

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Eintritt frei

Führungsbuchungen

+49 (30) 247 49-888

Service

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

Transport des Schiffsmodells »Molly Aida« aus Werner Herzogs ›Fitzcarraldo‹ Foto: Jean Pichard

Deutsche Kinemathek

Eingepackt! Ein Museum geht auf Reisen

Führung

Marlene Dietrich auf einem Passagierdampfer
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Koffer, Taschen und ganze Leben

Eine Führung zur Geschichte von Migration, Flucht und Exil im deutschen Filmschaffen.

Führung

›Coming Out‹, BRD 1989, Regie: Heiner Carow
Quelle: DEFA-Stiftung

Deutsche Kinemathek

»Genderdiversität und queeres Leben im deutschen Film«

Einblicke in die Geschichte des queeren Filmschaffens

Führung

Illustration: Gitte Hellwig

Deutsche Kinemathek

Trickfilm-Samstag

Wie mache ich einen Trickfilm?

Workshop

›Christiane F.: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‹, BRD 1980/81, Regie: Ulrich Edel
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Filmisches Flanieren zwischen Boulevard und Drogenexzess

Sommerlicher Stadtspaziergang

Führung

›Der Himmel über Berlin‹, BRD 1987, Regie: Wim Wenders
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Agent*innen, Mauerspechte und ein fliegender Emil

Sommerlicher Stadtspaziergang

Führung

›Coming Out‹, BRD 1989, Regie: Heiner Carow
Quelle: DEFA-Stiftung

Deutsche Kinemathek

Kuratorenführung: Queeres Filmschaffen

Einblicke in die Geschichte des queeren Filmschaffens

Führung

Illustration: Gitte Hellwig

Deutsche Kinemathek

Trickfilm-Samstag

Wie mache ich einen Trickfilm?

Workshop

Transport des Schiffsmodells »Molly Aida« aus Werner Herzogs ›Fitzcarraldo‹
Foto: Jean Pichard

Deutsche Kinemathek

Eingepackt! Ein Museum geht auf Reisen

Führung

Beim Dreh zu F. W. Murnaus ›Tabu‹
© Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Deutsche Kinemathek

Filmgeschichte unterwegs!

Führung

Marlene Dietrich auf einem Passagierdampfer
Quelle: Deutsche Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Koffer, Taschen und ganze Leben

Eine Führung zur Geschichte von Migration, Flucht und Exil im deutschen Filmschaffen

Führung

Foto: Marian Stefanowski
Marlene-Dietrich-Raum in der ständigen Ausstellung der Deutschen Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Themenführungen

Führungen durch die ständige Ausstellung mit verschiedenen Schwerpunkten

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Christian Lietzmann / Netzwerk Berufswahl-SIEGEL
Führung durch die Ständige Ausstellung der Deutschen Kinemathek

Deutsche Kinemathek

Kinder- und Familienführung: Trick und Technik

Eine speziell für Kinder und Familien entwickelte Führung durch unsere ständige Ausstellung

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Marian Stefanowski
Ständige Ausstellung der Deutschen Kinemathek, Raum zu Metropolis

Deutsche Kinemathek

Geschichte des deutschen Films

Überblicksführung durch die ständige Ausstellung

Buchbares Gruppenangebot

Foto: Christian Lietzmann / Netzwerk Berufswahl-SIEGEL
Hände legen auf dem Tricktisch aus buntem Papier ausgeschnittene Formen

Deutsche Kinemathek

Mein eigener Trickfilm

Gestalten Sie mithilfe der Stop-Motion-Technik Ihren eigenen kurzen Film.

Buchbares Gruppenangebot

Film: Grüße aus Fukushima
(c) Majestic Filmverleih

Film

Schloss Sacrow

Grüße aus Fukushima

Japanische Filmreihe "AugenBlicke im Schloss"

Peter Wensierski bei Dreharbeiten zum Film "Transitträume", 1983
© Pantafilm Jahn/Wensierski
Peter Wensierski bei Dreharbeiten zum Film "Transitträume", 1983

Film, Lesung, Gespräch

Museum Pankow / Prenzlauer Allee

Zwischen Paradies und Diktatur

Die Erinnerung an die DDR und was sie für uns heute bedeutet

Filmstill aus The Lemberg Machine, Ukraine 2023
Copyright: Dana Kavelina

Film, Lesung, Gespräch

W. Michael Blumenthal Akademie

The Lemberg Machine

Filmvorführung und Gespräch mit Dana Kavelina und David Riff in der Reihe „Ukraine im Kontext“ (auf Englisch)

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Durch Klicken auf „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie dem zu. Unter „Ablehnen oder Einstellungen“ können Sie die Einstellungen ändern oder die Verarbeitungen ablehnen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit im Footer erneut aufrufen. 
Datenschutzerklärung | Impressum